Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von Spartianer Spartianer - 04.06.12 20:55 Uhr Klicks:56
Hi,mir ist heute bei den Arbeiten an der Zündspule ein Gehäuseversatz von 1,5 mm aufgefallen bei nem 199èr.Das hat mich etwas stutzig gemacht.Den Reservemotor "299" rausgekramt und nachgesehen.Absolut kein Versatz bei diesem Motor.Kann das sein?Solch eine Fertigungstoleranz?Oder war da mal jemand in der Vergangenheit dran?Die linke Hälfte ist höher und die rechte ist tiefer beim Blick auf das Polrad.Falls gewünscht mache ich Morgen mal ein Foto!

MfG

Spartianer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von Camillo Camillo - 04.06.12 21:03 Uhr Klicks:54
Hallo Spartianer,

solche Ferndiagnosen,was erwartest du für eine Antwort.:eek:

Gruß Camillo

PS:Sei doch froh wenn der Motor läuft.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von Spartianer Spartianer - 04.06.12 21:28 Uhr Klicks:55
Hi,ich habe hier mal gelesen das die Motorhälften auf einander abgestimmt sind und nicht untereinander kombinierbar sind!Ist vielleicht eine Ursache für meinen Getriebeölverlust oder?

MfG

Spartianer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von Camillo Camillo - 04.06.12 21:36 Uhr Klicks:53
Schau mal dein Hinterrad an,verölt? Simering Nabenhülse undicht.

Gruß Camillo

Ps.Vielleicht ist dein Motor auch undicht,am besten mal aufmachen,siehe Wiki.

Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von harry_l_c harry_l_c - 06.06.12 21:35 Uhr Klicks:41
Hallo Spartaner,

hab ich bei meinem 299er auch, kommt manchmal vor und ich habe beide Gehäusehälften original und den Motor neu aufgebaut.
Übrigens mit 3-Stufengetriebe, geht beim 299er noch problemlos rein. erst bei den späteren Gehäusen mußt Du fräsen.

Grüße
Harry
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von Spartianer Spartianer - 06.06.12 21:46 Uhr Klicks:39
Hi,
glauben tue ich das auch das es Original ist da ich "Der Gerät" fast Neuwertig mit 2000 Km bekommen habe,nur vorstellen konnte ich mir solche Toleranz nicht für Deutsche Produktionsverhältnisse.Sicher hingegen bin ich mir bei überhaupt garnichts diesbezüglich denn der Motor verliert Getriebeöl,nur woher konnte ich noch nicht Orten!

MfG

Spartianer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von harry_l_c harry_l_c - 06.06.12 22:57 Uhr Klicks:40
Hallo,

meistens ist es der große Simmerring an der Nabenhülse.
Im Zweifelsfalle mach den Motor auf und schau nach und dichte Ihn neu ab. ´ist kein Hexenwerk und Du brauchst dazu nur einen Tube Helicoil. Achte aber darauf, daß der Entlüftungskanal frei bleibt, sonst baut der Motor Druck auf und irgendwo geht das Öl dann hin, wo es nicht hin soll.Also dünn auftragen. Wenn Du Die Simmerringe rausmachst, oder wechselst, mußt Du sie zum Einbau mit Fett füllen, sonst laufen sie trocken.
Ich hab das Druckproblem mit einer entsprechenden Entlüftungsschraube gelöst, Kriegst Du im Zubehör.
In der Werkstattanleitung ist das alles gut erklärt, oder schau einfach im Wiki nach.

Für Heute ciao.
Harry
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von - 07.06.12 06:43 Uhr Klicks:41
Hallo harry,
Ich tippe auch auf den kleinen oder großen Simmerring an der Nabenhülse.
Aber was ist eine Tube "Helicoil"? Sicher meinst du eine Tube Dichtmittel, beispielsweise Hylomar?
Und wie meinst du die Simmerringe mit Fett füllen?
Der einzige Simmerring mit einem "Hohlraum" (zwischen Staub- und Dichtlippe) ist der Polradsimmerring.Der sollte auch gefettet werden, da er nicht vom Getriebeöl mit geschmiert wird.
Die anderen werden ausreichend durch das Getriebeöl geschmiert.
Das man die Dichtlippe zum Einbau leicht einölt ist ja klar, aber mit Fett? Da besteht ja die Gefahr, das sich Fett und Öl mischen und es zu möglichen "Verseifungen des Getriebeöls kommt. Erst recht wenn du den "Simmerring damit füllst".
Da käme doch das Fett ohnehin nicht zwischen Dichtlippe und Nabenhülse?

:confused:

mfg, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von harry_l_c harry_l_c - 07.06.12 19:12 Uhr Klicks:30
Hallo Reiner,

Du hast natürlich Recht, ich meinte Hylomar, war wohl gestern Abend schon ein Bischen sehr müde.

Also ich fette alle Ringe grundsätzlich ein, -hab ich vor über 40 Jahren so im Maschinenbau gelernt und bin immer gut damit gefahren. Von einer getriebeölverseifung habe ich noch nie etwas gehört und ich bin seit über 40 Jahren Maschinenbauer und hab das Fach später auch noch studiert.
Das Bischen fett macht dem Öl nichts aus. Ausserdem verwende ich für die Saxonettemotoren kein Hypoidöl, das macht die Simmerringe so schnell steif wegen der darin enthaltenen Schwefelsäure. Beim 3-Sufigen Getriebe brauchst Du das auch überhauptnicht, da die Abwälzdrücke nicht so hoch sind.
Ausserdem stinkt das Hypoidöl so erbärmlich.
Wenn allerdings meine Vorräte zu Ende sind weiß ich auch noch nicht wo ich heute noch das Säurefreie Öl her bekomme.

Grüße
Harry
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von - 07.06.12 19:27 Uhr Klicks:34
Hallo harry,
Ich meinte, das sich Getriebeöl und Fett im Lauf der Zeit anfangen könnten zu mischen und da im Getriebe ja nur etwa 70ml Öl drin sind, macht da eine Fettpackung in den drei Simmerringen möglicherweise schon was aus.
Jeder hats halt anders gelernt, aber die Zeiten werden moderner und die Materialien auch.
Der Simmerringwerkstoff ist auch nicht mehr der gleiche wie früher und zur Dauerschmierung gibts heute ja hervorragende Stoffe, z.B. auf Teflonbasis.
Aber wie schon gesagt die drei Simmerringe schwimmen ja förmlich im Getriebeöl, so das ihnen eigentlich nichts passieren kann.
Der einzig wirklich gefährdete ist der Polradsimmerring, da ausser dem Ölanteil im Benzin nichts weiter an ihn rankommt.
Den Polradsimmerring setzen wir mit hochwertigem. hitzebeständigen Fett ein.
Der wird auch öfter kontrolliert, bevor er eine Rille in den Kurbelwellenstumpf "fräsen" kann.

na und alle Lager werden natürlich vor dem Einbau. mit dem Öl benetzt, das sie später schmiert.

Aber es führen ja viele Wege nach Rom,
wichtig ist letztendlich immer das Ergebnis.
und das werden wir beide erreichen.

lg, reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von harry_l_c harry_l_c - 07.06.12 19:43 Uhr Klicks:34
Hallo Reiner,

das hoffe ich doch, habe gerade meinen 299er auf 3-Stufengetriebe umgerüstet, ging vollkommen Easy und läuft super.
Heute bin ich gerade mit dem Bau meines neuen Gepäckträgers für 2 Tanks fertig geworden. Morgen Früh wird die farbe trocken sein, dann kann ich ihn einbauen. Warum 2-Tanks? ich mache große Touren diese Jahr auch weiter ab der normalen Straßen, da sind die Tankstellen nicht so dicht gesät.

Ja, Du hast Recht, die Materialien haben sich geändert, aber diese neuen Schmieröle sind mir zu teuer. ´Muß leider heute mit Hartz 4 auskommen und da ist nicht viel Spielraum.

Grüße
Harry
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von - 07.06.12 19:49 Uhr Klicks:34
Hallo Harry,
so war das auch nicht gemeint. Wir wirtschaften auch nicht aus dem Vollen.
Ich bin Invalidenrentner.
Ja, mit dem Dreistufen im 299iger klappt gut, das war noch das Übergangsgehäuse
Wir fahren auch nur Dreistufen, die sind einfach robuster und man kann ein bisschen mit den Übersetzungen spielen.
Solltest du mal bei Ebay Glück haben, halt mal Ausschau nach einem 099iger Motor, oder Gehäuse, die haben keine 20 oder Leermarkierung, leicht höhergezogene Überströmer und sind Original für das 12x16x10 Topflager ausgelegt.

viel Spass beim Schrauben,
lg reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von harry_l_c harry_l_c - 07.06.12 20:03 Uhr Klicks:38
Hallo Reiner,
Habe vor 4 Wochen einen Generalüberholten verkauft. Ich persönlich halte von der Hollandübersetzung wenig, zu bergig hier im Odenwald. Habe letztens mit einem "halben Hollandgetriebe bei einem meiner überholten 199er gespielt, hat mich aber nicht überzeugt. Das Drehmoment läßt selbst bei Topkompressin und meinen 110 Kilo zu wünschen übrig und mit einem offenen CDI ist meine auf der Geraden mit 26 kmh schnell genug.

Grüße Harry
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von - 07.06.12 20:09 Uhr Klicks:40
Hallo Harry,
hatte ich übersehen, Baden-Württemberg.
Da können wir hier im flachen Brandenburg nicht mitreden.
Das stimmt natürlich, da brauchst Kraft, aber keine Geschwindigkeit.
jedenfalls viel Spass beim Schrauben, aber den scheinst du ja schon zu haben........
:up:

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gehäuseversatz!Kann das sein? - Thumbnail von Spartianer Spartianer - 08.06.12 20:22 Uhr Klicks:30
@Reiner,Camillo und Harry
Vielen dank für eure Mühen mir zu helfen.Ich habe da eine brennend heiße Frage und damit auch nen Verdacht,nur wenn ich das hier frage werden es nur Ihr 3 lesen,daher mach ich nen neuen Thread auf.

Schönes Wochenende

Spartianer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: