Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 15.05.13 19:45 Uhr Klicks:52
Hallo allerseits!

Inzwischen bin ich stolze Besitzerin einer zweiten Saxonette, diesmal mit 3-Gang-Schaltung. Aber leider funktioniert die Hinterradbremse nicht. Also brauche ich zwecks Reparatur einen "Kettenritzelabzieher" - Bezeichnung von Sporti ;-).

Nun weiß ich nicht, welchen Abzieher ich besorgen muß und hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.

Auf dem Ritzel steht: "Sachs" und "Hutel" (oder so Ă€hnlich, weiß nicht mehr genau).

In der "Unbedenklichkeits-Bescheinigung" steht:
3-Gang-Kettenschaltung fĂŒr HERCULES-Leichtmofa SAXONETTE
Kettenrad: 46 ZĂ€hne
Ritzel: 16/19/22 ZĂ€hne

Die Saxonette ist Baujahr 1988. UmgerĂŒstet auf 3-Gang wurde im Oktober 1989.

Es grĂŒĂŸt Euch Manuela
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Alex1981 Alex1981 - 15.05.13 20:14 Uhr Klicks:52
Hallo Manuela! Ein Hammer und ein stumper Meißel reichen meist und vielleicht eine Dose Rostlöser. So mach ich das immer...
MfG
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 15.05.13 20:20 Uhr Klicks:48
Hallo Alex1981!
Tja, in ein paar Jahren traue ich mir das vielleicht auch zu ;-) Ich bin Z.Zt. absolute SchauberanfĂ€ngerin und brauche jedwedes Hilfswerkzeug. Gebe dafĂŒr auch gerne etwas Geld aus.
Gruhuß, Manu
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von eddy eddy - 15.05.13 20:31 Uhr Klicks:48
Hallo Manu,
ich denke Du brauchst eine Zahnkranzabzieher
fĂŒr Schraubzahnkranz. Und so sieht das Ding
aus.http://www.ebay.de/itm/CONTEC-Zahnkranzabzieher-BMX-Abzieher-Freilauf-/250941223194?pt=Sport_Radsport_Fahrradteile&hash=item3a6d43311a

Solltest Du die Möglichkeit haben, dann mach mal ein Bild vom Zahnkranz.

lg, eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 15.05.13 21:15 Uhr Klicks:40
Aha, danke Dir. Ich werde dann morgen mal ein Bild machen. Bis denne, Manu
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 17.05.13 14:04 Uhr Klicks:35
Hallo Eddy!

Das Rad ist noch eingebaut und soll es auch erstmal bleiben. Daher wird das Bild nicht aussagekrÀftig sein. Aber ich stelle es trotzdem mal ein.

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/XJhxo8Cu.jpg

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/1bxWyzvp.jpg

Gruß von Manu
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von eddy eddy - 17.05.13 15:58 Uhr Klicks:43
Hallo Manu,

nein sieht man leider nicht. Es gibt
ZahnkrÀnze (Dreierblock) da kommt man
mit einen Meißel gar nicht hin.
Leider bist Du zu weit weg, aber ich hoffe
das sich jemand aus der Saxogemeinde findet
um zu helfen.

lg, eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 21.05.13 14:25 Uhr Klicks:44
Hallo nochmals!

WĂ€re der Abzieher fĂŒr diesen Zahnkranz der richtige?

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/g6WPClgZ.jpg

Danke und Gruß von Manu
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 21.05.13 18:00 Uhr Klicks:48
Moin,
den der Eddy bei Ebay gefunden hat. >Nur leider steht nirgens das man eine Achsmutter hinter dem Abzieher drauf schreuben sollte um diesen vorm abrutschen zu verhindern.
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 15.05.13 20:34 Uhr Klicks:50
Hallo Manu,

so geht das


Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 15.05.13 21:17 Uhr Klicks:45
OK, wenn alle Stricke reißen, gut zu wissen. Aber das mĂŒĂŸte ich delegieren...... Gruß von Manu
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 15.05.13 22:14 Uhr Klicks:46
Hallo Manu,
warum delegieren?
Dem Mutigen gehört die Welt!!
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von welli welli - 16.05.13 19:52 Uhr Klicks:39
Ach was wÀhre ich froh gewesen, wen meine Ritzel sich so leicht gelöst hÀtten..

Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von - 16.05.13 20:41 Uhr Klicks:41
Hallo an alle, komme gerade rein und lese in diesem thread.
Paßt genau, habe gerade auch ein Ritzel geschrottet. Habe mir auch Herbert' Video angesehen. Sorry, aber soviel GlĂŒck beim lösen des Ritzels hatte ich bis Dato erst einmal. Bei ca. acht Versuchen habe ich auf dieser Weise
(Hammer und Meißel) zwei Ritzel geschrottet. Werde mir wohl einen Ritzelabzieher (lt. Eddy leisten) Lg. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von - 16.05.13 20:55 Uhr Klicks:43
...Da muss ich mal Herbert zur Seite treten.
Im Video gehts natĂŒrlich offensichtlich besonders leicht.
Der Trick ein festsitzendes Ritzel auf diese Art zu lösen, ohne es zu schrotten, ist aber ganz simpel.
Der Meißel muss absolut stumpf sein, wir nehmen sogar meist einen Durchschlag von 10mm Durchmesser.
Und der Hammer muss schwer sein und... herzhaft zuschlagen und mit möglichst einem Schlag lösen.
Herumpinkern macht das Ritzel kaputt.

Sind natĂŒrlich die Einkerbungen am Ritzel schon von vorherigen Versuchen vorgeschĂ€digt, dann ist es schwer und oft hilft dann nur das Lösen des inneren Ringes um dann den verbleibenden Ritzelrest mit einer vernĂŒnftigen Rohrzange zu lösen.
Aber da hÀtte auch kein Ritzelabzieher geholfen.
Dann ist ein neues Ritzel fÀllig.

Aber die kosten ja auch nicht die Welt.

lg, reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Rolando Rolando - 16.05.13 21:06 Uhr Klicks:40
Ja ja,man spart immer am falschen ende,erst wenn alles kaputt ist,wird man einsichtig.:up:

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von - 16.05.13 21:18 Uhr Klicks:39
Ja Roland, ich bin Installateur (Klempner!!)
r x phi x dicken Hammer
oder Zoll Mal Nippe:winken: l Mal Kitt Mal Scheiße, haste immer noch keinen Abzieher (fĂŒr knappe 10 Euronen) von. Gr. Molly: winken:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Rolando Rolando - 16.05.13 22:00 Uhr Klicks:39
Jaaaaa Molly,ich habe auch noch keinen Abzieher,bis jetzt ging es auch noch so mit Hammer und nem stumpfen Meißel,bin aber auch am ĂŒberlegen,mir mal son Abzieher zu bestellen,wenn ich das bei Herbert so sehe,dann weiterhin viel GlĂŒck.:up:

Gruß Roland:wink:

PS:Ha ha fĂŒr Scheiße brauchste auch keinen Abzieher.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von welli welli - 16.05.13 23:08 Uhr Klicks:38
Hmm,

Abzieher (Cont..)schön und gut aber den habe ich auch schon geschrottet:motz:

1. Passte dieser nicht richtig (sprang trotz Kontermutter immer wider raus)

2. mein 16er Ritzel sitzte immer bombenfest:schockiert:

Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von - 16.05.13 23:44 Uhr Klicks:40
....mein ich doch,
manchmal bleibt halt nur die Methode mit dem Hammer, aber dann halt richtig einmal wuuuummmms!
:ua_biggrin:
lg, reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.05.13 07:42 Uhr Klicks:41
... mit Abziehern habe ich relativ schlechte Erfahrungen gemacht, da sie immer abrutschen. Ich nehme da meinen stumpen Schraubendreher, mit der durchgenden Eisenstange. In zwischen hat er am unteren Ende auch schon eine Einkerbung, so dass er nicht mehr abrutschen kann.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 17.05.13 08:50 Uhr Klicks:38
Das stÀndige Abrutschen des Zahnkranzabziehers bin ich mittlerweile leid.
Ich nehme da immer einen abgeflachten Meißel (auch mit Einkerbung), damit, so meine ich, ist die KraftĂŒbertragung besser als mit einem Schraubendreher. Meist löst sich der Zahnkranz nach einem Schlag.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.05.13 08:57 Uhr Klicks:41
Hallo Werner,

so ist es. Ein krĂ€ftiger Schlag reicht in der Regel. Ich nehme dazu immer den FĂ€ustel. Viele kleine SchlĂ€ge fĂŒhren zum "AbschĂ€len" des Ritzels.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Pusy Pusy - 17.05.13 10:07 Uhr Klicks:39
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/ByXTH4DR.jpg

Wo rohe KrÀfte sinnlos walten, welcher Knopf kann da die Hose halten.:ironie:

Servus Herbert (Pusy)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von - 17.05.13 10:23 Uhr Klicks:40
.....jajaja...
viele Wege fĂŒhren nach Rom...

:ua_smile:

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 17.05.13 13:46 Uhr Klicks:37
Scheint also insgesamt nicht so einfach zu sein. Ich habe es gestern mit einem anderen Hinterrad OHNE 3-Gang versucht, da bewegte sich nichts. Werde dann heute nochmals fester zuschlagen. Bis dann, Manu
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Alex1981 Alex1981 - 17.05.13 14:45 Uhr Klicks:37
Balistol wirkt manchmal Wunder...bissel einwirken lassen...
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von - 22.05.13 21:00 Uhr Klicks:46
Habe ihm mir gegönnt, den Zahnkranzabnehmer den Eddy vorgeschlagen hat. Und natĂŒrlich gleich ausprobiert. Fazit; Super!!! man sollte nur dgolkes Ratschlag mit der fixierenden Mutter beherzigen. Dann rutscht das auch nicht ab. Und wer dann immer noch will kann auch den FĂ€ustel zum lösen benutzen, jedoch auf der VerlĂ€ngerung zur 24er Nuss. Ich sage nur, nie wieder Ritzelschrott. Geht eigentlich so nicht mehr. Eqal wie fest das sitzt. Danke Eddy.:2thumbs: Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von - 22.05.13 21:22 Uhr Klicks:45
Hallo Herbert. (Pusy) Ist der Zahnkranzabnehmer ein eigenbau? Sieht sehr gut aus. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Pusy Pusy - 23.05.13 09:03 Uhr Klicks:46
Hallo Udo

Der Abnehmer ist ein Kaufteil.

Servus Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zahnkranzabnehmer - welcher? - Thumbnail von Manu Manu - 27.05.13 16:27 Uhr Klicks:32
Dann danke ich Euch fĂŒr alle Tips, ich weiß jetzt erstmal Bescheid.

GrĂŒĂŸe von Manu
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: