Anzeige:

E-Bike und Pedelecs-Forum

Zurück zu: E-Bike und Pedelecs-Forum | Kompletter Thread
Batterie und Kälte - ein Selbstversuch - Thumbnail von Wulfhorst Wulfhorst - 22.12.11 23:09 Uhr Klicks:82
Ein 9Ah NiMh Akku
der Firma Schachner
liefert auf der höchsten Unterstützungsstufe
Energie für:
52km bei 26 Grad Celsius
31km bei 3 Grad Celsius

(Akku wird bei Temperaturen unter 15 Grad
im Haus bei Zimmertemperatur
bis zum Einsatz gelagert
und vor allem natürlich auch im Warmen geladen).

Als "Winterfahrer" bin ich die letzten Jahre immer mit dem Saxonetten-Dreirad durchgefahren. Gerade auf Eis spiele ich da gerne die Vorteile meiner beiden Dreiräder aus. Für die Saxo waren auch 15 minus kein Problem. Ich benutzte dann eine Sturmhaube und eine gute Sportbrille mit Antizugdichtung um die Augen.

Das E-Dreirad wird sich nun beweisen müssen. Von Abus gibt es einen schönen Helm mit regelbarer Lüftung. Ideal im Winter, im Sommer sicher viel zu warm.

Wenn es kälter wird, meld ich mich wieder mit Daten oder Frostbeulen.....

:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nur mal so interessehalber : Ist die Batterie da in dem Koffer(raum) untergebracht ?:bulb: Wenn Du da mit der Reichweite unzufrieden bist - da könnte man doch prima eine leistungsstärkere .....
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Batterie und Kälte - ein Selbstversuch - Thumbnail von Wulfhorst Wulfhorst - 25.12.11 00:04 Uhr Klicks:61
Mich interessiert die Abhängigkeit der Batterie von der Kälte.

Ich habe noch eine Zweite, die ich mitnehmen kann,
und wenn es ganz schlimm kommt,
fahr ich halt mit meinem Saxonettendreirad.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Batterie und Kälte - ein Selbstversuch - Thumbnail von Wulfhorst Wulfhorst - 14.02.12 00:17 Uhr Klicks:56
Bei minus 16 Grad sind es noch 11km.

Mehr Versuche gibt es nicht mehr. :wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Batterie und Kälte - ein Selbstversuch - Thumbnail von Alex1981 Alex1981 - 08.03.13 01:30 Uhr Klicks:44
Ich habe die selbe Erfahrung gemacht! Im Sommer ist mein Elektrobike SUPER, jetzt da es kälter ist, wirklich nicht zu empfehlen. Da fahre ich lieber Spartamet....
MfG Alex
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von Pusy Pusy - 08.03.13 10:11 Uhr Klicks:41
Gelöscht von Pusy
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hallo,
ich habe um dem Akku bei meinem Kalkhoff ein Jäck'chen angezogen ;-)
Aus der Kinderabteilung eine Winterjacke in Gr. 86,
aber 74 hätte auch gereicht. Der Vorteil: ich kann die Jacke aufmachen, um Rahmen u Akku legen und zumachen.
Dadurch habe ich nur geringe Kälteverluste!

Bevor es mal warm wird, mache ich mal ein Bild'chen.
Sieht ganz witzig aus!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Batterie und Kälte - ein Selbstversuch - Thumbnail von M M - 11.11.14 06:46 Uhr Klicks:34
Ich habe einen LithiumFePo4 Akku da hat hat man auch bei -15oC noch gute 50% Reichweite im Vergleich zum Sommer. Meinen LiIonenAkku, kann ich ab -5oC getrost daheim lassen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 11.11.14 07:05 Uhr Klicks:31
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
-15 und -50 C°....? Wo haben wir die hier und wer fährt denn da noch Fahrrad ? Und Ede Do olle Memme . Ich gehe bei minus 51 C° nicht mehr raus !!:group3g:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Batterie und Kälte - ein Selbstversuch - Thumbnail von M M - 13.11.14 20:35 Uhr Klicks:31
Naja -15 oC haben wir eigentlich jeden Winter mal. Da ist es auf jeden Fall trocken und macht Laune! Ich persönlich finde +5 oC und Regen schlimmer.

Die -50 oC ok schon klar, aber ich habe ja -5 oC gemeint. ;=)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 13.11.14 20:40 Uhr Klicks:37
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Anzeige: