Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Motor bleibt plötzlich stehen..... - Thumbnail von libelle libelle - 14.10.20 18:22 Uhr Klicks:29
Hallo,wie gesagt der betriebswarme Motor bleibt bei voller Fahrt stehen.Nach kurzer Pause und Neustart für kurze Zeit alles normal und dann nach kurzer Zeit bleibt der Motor erneut stehen.Wer kann was dazu sage. Danke vorab
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor bleibt plötzlich stehen..... - Thumbnail von Holzwurm Holzwurm - 14.10.20 20:20 Uhr Klicks:27
Hallo, vielleicht die Zündspule. Immer wenn sie warm wird.
Vielleicht im Backofen testen. https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Pruefreflexzuendspule/
Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor bleibt plötzlich stehen..... - Thumbnail von Pusy Pusy - 14.10.20 21:41 Uhr Klicks:27
Wie kurz ist die Pause min 1, 10 , oder wie lange.:leitung:

Gruß Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor bleibt plötzlich stehen..... - Thumbnail von BerndW BerndW - 15.10.20 08:53 Uhr Klicks:28
Kann aber auch die Tankentlüftung zu sein.

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor bleibt plötzlich stehen..... - Thumbnail von Kerbstift Kerbstift - 15.10.20 09:00 Uhr Klicks:28
Hat der Auspuff sich zugesetzt? Mal mit einer Stange stochern. Walter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor bleibt plötzlich stehen..... - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 15.10.20 12:07 Uhr Klicks:29
Wenn ein Motor plötzlich nach einiger Fahrtzeit plötzlih ausgeht sind die Fragen:
1.Immer nach der gleichen Zeit?
2.Falls unterschiedliche Zeiten, Wackelkontakt Elektrik?
3.Falls immer nach der gleichen Zeit: Vakuum im Tank ? Nachsehen, ob noch Sprit in der Leitung oder dem Filter. Tankverschluss einmal öffnen bei der Fahrt probeweise.
4.Zündspule
5. Kerzenkabel ausreichend Abstand vom Motor?
6. Richtige Zündkerze?

Ich hatte einen Fall, daß sich nach sehr langer Fahrtim Sommer bei Hitze der Billigbenzinfilter durch die Motorhitze verformte !!
Dadurch wurde der Benzindurchfluss immer weniger bis zum Stillstand.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor bleibt plötzlich stehen..... - Thumbnail von ThorViking ThorViking - 19.10.20 09:58 Uhr Klicks:26
....es könnte auch eine ganz feine -Loppa/Laus- wie es im schwedischen heist,sein.
Ein feiner faden der sich bei wärme zwischen den elektroden aufbauen kann.
Hatte das früher bei meinen VW´s wenn ich bleireiches
-Beuteflugzeugbenzin- verfuhr. Da war die Laus meisst am heissesten Zylinder, glaube hinten links wo immer eine reservekerze mit werkzeug bereit lag.
200l flächetankbenzin abgelassen für wartungen, wer konnte da als Student nein sagen und mal, risiko, mitten auf dem Jahnpatz in BI kerze tauschen müssen?
Die Fiat´s meiner fliegerfreunde kamen damit nicht klar aber meine zahlreichen Käfer.
Der wurde auch nur mit altöl aus den flugmotoren -getankt- denn der eine fras/tropfte ab mehr und der andere weniger öl. Geschadet hat das keinem und noch vor ein paar wochen bekam die Vicky eine -Laus- bei einer kleinen Promenade. Lief ruckelnd, dann wieder perfekt, dann ruckeln aber ich kam nach hause zum vergessenen kerzenschlüssel...Puh...

Das Laus-phänomen hatte ich jedoch nie erlebt bei ringelektrodenkerzen, die ja auch aus der fliegerrei kommen, .

//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: