Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Motor reparatur, Vergaser läuft über - Thumbnail von BjoernK82 BjoernK82 - 28.06.21 19:40 Uhr Klicks:27
Hallo zusammen,
wie in meiner Vorstellung erwähnt habe ich eine Saxonette von meinem Vater erhalten die schon seit einigen Jahren nicht mehr läuft. Sie ist ihm während der Fahrt ausgegangen und hat irgendwie nach Gummi gestunken und ist nicht mehr angesprungen.

Ich habe jetzt mal den Motor zerlegt. Erste feststellung: kaum Getriebeöl mehr vorhanden, da Simmerring defekt, teilweise aufgelöst.

Vermutlich wurde das Getriebeöl mitverbrannt, da kein Ölverlust außen zu sehen.

Kolben und Laufbahn zeigt zum Glück keine Riefen. Habe ich gesäubert und mit neuem Kolbenring sowie neuem Simmerringsatz wieder eingebaut.

Außerdem war das Zündkerzengewinde ausgenudelt, dass konnte ich mit Reparaturgewindebuchsen reparieren.

Vergaser wurde gesäubert und dann erster Startversuch.

Sie läuft :) leider läuft aber auch der Vergaser über. Habe einige male die Schwimmerkammer kontrolliert, dann ist mir erst aufgefallen, dass der Sprit von weiter oben durchsickert. Vermutlich Menbran oder Übergang von Membran zu Vergasergehäuse wo der O-Ring sitz.
Hier mal ein Bild


Auf der Explosionszeichnung des Vergasers guckt oben noch ein Stück Rohr raus, das fehlt bei mir. Gab es verschiedene Ausführungen oder muss ich mir ein Ersatzteil besorgen?

Für eine kurze Rückmeldung wäre ich dankbar.

Gruß
Björn
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor reparatur, Vergaser läuft über - Thumbnail von Bernie Bernie - 28.06.21 20:18 Uhr Klicks:28
Ja das Messingröhrchen fehlt am Vergasergehäuse.
In Herberts Saxonettenladen zu bekommen:
https://www.saxonettenladen.de/vergaser/

Das Röhrchen ist die Pos. 40 auf der Explosionszeichnung und muss bis auf 12mm in das Vergasergehäuse eingepresst werden.
Überprüfe auch das Gummi der Membrane auf Löcher bzw. Risse. Der Stift an der Membrane darf sich nicht drehen lassen.

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor reparatur, Vergaser läuft über - Thumbnail von BjoernK82 BjoernK82 - 28.06.21 21:47 Uhr Klicks:23
Hallo Bernie,
vielen dank für deine Ausführliche Antwort. Ich eerde die Membran direkt mit erneuern wenn ich jetzt schon alles zerlegt habe.

Danke und gruß
Björn
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Auf alle Fälle empfehle ich einen funktioniertenden Benzinhahn.
Seit ich einen Benzinhahn montierte habe ich keine Probleme mehr. Übrigens ist er auch ein gutes Mittel einen Dieb wieder einholen zu können, da die meisten gar nicht bemerken, daß der Benzinhahn geschlossen ist.:wink:

Gruß Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Björn,
hallo Bernie,

"Das Messingröhrchen soll nur ca. 7 mm
aus dem Vergaser-Alu-Gehäuse herausschauen,
sonst kommt das obere Ende
gegen die Deckelplatte und dort dann
kaum/kein Kraftstoff mehr durch."

( vgl. http://www.svenbecker.de/saxonette/KraftstoffuFehlerBING.pdf )

Viel Erfolg! und
saxo-nette Grüße :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor reparatur, Vergaser läuft über - Thumbnail von Bernie Bernie - 29.06.21 14:40 Uhr Klicks:25
Hoppla, dann stimmt die Angabe bei Brucker wohl nicht.
https://www.brucker-radl-service.com/product_info.php?info=p1147_1-rohr-fuer-bing-vergaser.html

Ich drücke das Röhrchen immer so weit wie möglich in das Gehäuse. Das Maß habe ich noch nie nachgemessen.
Danke für die Korrektur.:up:

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ich habe das Messinröhrchen 8 mm rausschauen und die Saxo flitzt.
VG Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Bernie und Wilhelm,

entscheidend ist wohl, dass sich das
Röhrchen nicht durch zu weites Heraus-
schauen selbst abdichtet; ein Eindrücken
soweit wie möglich scheint mir unproble-
matisch.

Für mich war es jedenfalls beim ersten
Entdecken überraschend, dass sich das
Röhrchen mit der Zeit herausarbeiten
kann und dann den Durchfluss hemmt.

Allen eine flüssige Fahrt!
und saxo-nette Grüße :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor reparatur, Vergaser läuft über - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 01.07.21 10:46 Uhr Klicks:25
Der Ausdehnungskoeffizient von Aluminium beträgt 23,1 mm/m100K
Messing liegt bei 18,4 mm/m100K.
Wenn der Vergaser warm wird, lockert sich das Messingröhrchen.
Ganz extrem ist das bei dem Düsenstock des TK-Vergasers.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: