Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Bei meiner Luxus Bj. 2008 war damals schon nach sechs Monaten der Freilauf vom Tretlager defekt. Nach mehreren Reparaturversuchen wurde von RĂŒcktritt auf Handbremse umgebaut, durchgehende Tretachse mit neuem Tretlager ohne RĂŒcktritt eingebaut. Drei Jahre Ruhe und seit letztem Herbst spinnt der Freilauf in der Hinterradnabe und geht seit heute gar nicht mehr, d. h. man tritt frei durch, vorher hat es noch nach ein paar Versuchen hinten "eingehakt" und konnte als Fahrrad fahren. Mit Motor fahren geht noch einwandfrei, aber weil es bei uns teilweise ziemlich hĂŒgelaufwĂ€rts geht, muss mitgetreten werden und das geht jetzt nicht mehr:confused:
Weiß jemand Rat?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,

na das hört sich sehr nach einem defekten Ritzel an!
Da wĂŒrde ich nix rumfummeln, sondern ein neues verbauen, da die schon unter 10 Euronen zu haben sind.
Nur ĂŒber die Anzahl der ZĂ€hne solltest du dir Gedanken machen.
Je mehr um so leichter geht es bergauf je weniger um so schneller kannste im "Trampelmodus" fahren.

Aber um sicher zu gehen, schau doch mal ob die Kette sich bewegt, wenn du in die Pedalen trampelst und keinen Vortrieb hast.

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Erstmal danke fĂŒr die schnelle Antwort, aber ich bin immer noch ratlos,
Kette bewegt sich, ja und dreht auch das Ritzel (Ritzel ist das kleinere Zahnrad hinten?), aber Ritzel scheint keinen Kraftschluss zum Hinterrad zu haben?? Ist der "Freilauf" selber defekt?

GrĂŒĂŸe

Heinz:fliegenspray:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Dreht sich am Ritzel hinten nur der Teil mit den ZĂ€hnen ohne das innere Teil?
Wenn ja ist das Ritzel defekt.
mfg, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Heinz,

jo dann ist es klar wie KloßbrĂŒhe dein Ritzel(ja das kleine Zahnrad hinten) ist im A...
Nix schlimmes wie gesagt die gewĂŒnschte GrĂ¶ĂŸe auswĂ€hlen, kaufen und wenn da, gegen das alte Ritzel tauschen.
:andiearbeit:
Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Freilauf Hinterradnabe defekt Saxonette Bj. 2008 - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.03.12 20:37 Uhr Klicks:43
Hallo Heinz,

im Ritzel sitzen Sperrklinken und die rasten nicht ein. Ich habe noch Ritzel vorrÀtig. Wie viele ZÀhne hat es denn?

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke an Welli, Saxo52 und Herbert!
Das Ritzel hinten hat lt. Anleitung 16 ZĂ€hne.
Ich habe erst nÀchste Woche Zeit zum Ausbau.
Fragen: Könnten auch die Sperrklinken defekt sein? Gibt es da eine Feder o. À.? Muss ich beim Ausbau irgendwas beachten?
Zuletzt vor drei Jahren hatte ich das RĂŒcktritttretlager in Einzelteilen in der Hand. Sah aus wie moderne Kunst. Gut, dass ich das nicht wieder zusammenbauen musste...:kaffee2: Kann der Defekt auch mit dem Umbau was zu tun haben?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Freilauf Hinterradnabe defekt Saxonette Bj. 2008 - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 08.03.12 20:45 Uhr Klicks:41
Hallo Heinz
die Sperrklinken in der NabenhĂŒlse haben mit deinem Problem nichts zu tun. Die Sperrklinken in der NabenhĂŒlse greifen, wenn der Motor den Antrieb bildet. Wenn du trittst greifen die Sperrklinken, die im Ritzel sitzen.

Beim Abschrauben des Ritzels darf man auf keinen Fall in die Löcher den Schraubendreher oderr Ähnliches setzen, wo steht "öffnen". Dadurch öffnet man das Ritzel und die Kugeln kullern einem entgegen.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/OpvbC6Pb.jpg

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/UPwd1osJ.jpg

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Brauche ich den?:

Zahnkranzabzieher CONTEC f. wird benötigt,
wenn der Leerlaufzahnkranz einer Saxonette entfernt oder gewechselt werden soll.


Gruß

Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Freilauf Hinterradnabe defekt Saxonette Bj. 2008 - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 08.03.12 20:55 Uhr Klicks:38
Hallo Peter,

besser ist es, um das Ritzel zu schonen. Es geht aber auch mit einem stabilen Schraubendreher oder einem Meissel, den du in die Nut setzt und dann mit dem FÀustel einmal richtig zuschlÀgst. Es besteht aber die Gefahr dass das Ritzel "geschÀlt" wird.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,

könnte ich das Ritzel evtl. "reparieren", vielleicht muss es nur gefettet werden oder so? Hast Du eins mit 16 ZÀhnen da?

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Freilauf Hinterradnabe defekt Saxonette Bj. 2008 - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 08.03.12 21:03 Uhr Klicks:39
Hallo Peter,

ja, das habe ich neu da.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo ihr beiden,

na besser als Herbert kann mann es,so glaube ich, kaum erklÀren und zeigen:up:

Und nein den Zahnkranzabzieher brauchst du nicht zwingend es geht auch mit einem großen Schraubendreher oder besser einen Meißel.
aber einfacher ist es mit dem Abzieher.

so und nun viel Spass

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke Welli,

Ihr seid echt in Ordnung!!!!

Gruß

Heinz:danke:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: