Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 10.02.16 19:19 Uhr Klicks:256
Ich wĂŒrde vorschlagen,dass alle mithelfen die Neue WIKI Basteltipp Rubrik aufzufĂŒllen. Wer sich noch an Sachen erinnert die einen Eintrag dazu verdient hat, kann es zum Beispiel HIER kundtun. Entweder der Chef entscheidet dann ĂŒber die WĂŒrdigkeit fĂŒr ein Eintrag oder aber demokratisch ein Mitglieder Komitee. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 10.02.16 20:56 Uhr Klicks:166
Gute Idee:up:

Hier derLink
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Basteltricks/

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 11.02.16 01:37 Uhr Klicks:127
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 11.02.16 08:18 Uhr Klicks:146
Hallo Ede,
hier fandest du es mit Zange noch nicht so gut, mit der Schraube besser. Nun hast du selbst eine Zange.
http://www.hilfsmotor.eu/forum/Saxonette_und_Spartamet/thread/85423/
Ich finde das mit der Zange auch besser, geht schnell und sicher.

mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 11.02.16 09:22 Uhr Klicks:108
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 13.02.16 14:45 Uhr Klicks:132
Hallo zusammen. Hier noch ein "uralter" Trick wenn Mal die dritte Hand fehlt oder wie hier die Standgas Einstellung bei der Saxonette bei laufenden Motor.(rappelrappelrappel)Da hilft (wie so oft) ein kleiner Plastik (Gummi) Überzieher:wink:


Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 13.02.16 15:49 Uhr Klicks:128
Boah eh Mollylein. Jetzt hast du sogar einem ollen Elektriker noch was mit auf den Weg gegeben mit dem Plasteschlauch ĂŒber die Schrauberklinge und so....
Unter Spannung in der Elektrik rummachen darf ja eigentlich nicht - lĂ€ĂŸt sich aber im richtigen Elektrikerleben manchmal nicht vermeiden.Was macht der leidgeprĂŒfte Elektromensch dann (im Besonderen an Altanlagen) wenn ein Anschlußdraht an einem spannungsfĂŒhrendem Teil gelöst werden soll....? StĂŒckchen Isolierband ĂŒber die Schrauberklinge damit die rauszudrehende Schraube schön an der Klinge geklemmt wird und nicht in der Anlage verschwindet und irgendeinen Blödsinn (kabumm) anrichtet.Mit dem Plasteschlauch drĂŒberziehen funktioniert das aber bestimmt noch besser. Werde ich bei nĂ€chster Gelegenheit mal so ausprobieren.Ist also nicht nur fĂŒr Standgas einstellen gut, die Lösung.Ne,ne,ne - dass mir ein Rorhverbieger da auf die SprĂŒnge helfen muß..... Achso ja : Der bayjowarische Herbert braucht sich ja keine Gedanken da drĂŒber zu machen . Der muß nur zusehen dader sich nich die Griffel (Finger) beim Kerzenausmachen ankokelt:roll: . Und ....bin schon wieder weg:flucht:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 13.02.16 21:59 Uhr Klicks:118
Eh, Dietmar
Da kann man alt werden wie ne Kuh und lernt immer noch was dazu!
Ich kannte den Trick 17 auch nicht und werd ihn ausprobieren, bzw. ĂŒbernehmen.
:up:
mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von Pusy Pusy - 13.02.16 22:41 Uhr Klicks:116
Den Trick hatten wir schon. Den mit den zittrigen HĂ€nden.
Leerlaufeinstellung. :wink:
Gruß Pusy

http://www.hilfsmotor.eu/forum/Allgemeines_Quasselforum/thread/66867/post/-1/
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 13.02.16 23:39 Uhr Klicks:109
eh Du Die Fotos sind brandneu!
Muttu du mal den Eingangs thread lesen tun. Gr. Udo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke Molly,
bisher habe ich das immer mit Tesafilm versucht, war aber nicht der Bringer.
Der Tipp mit „datt SchlĂ€uchsken“ ist toll.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 14.02.16 09:56 Uhr Klicks:110
Im Wike habe ich einen Link auf diesen Thread gesetzt, so dass hier gesammelt werden kann, und die Ideen dann ins WIKI ĂŒbernommen werden können.
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Basteltricks/


Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 14.02.16 10:52 Uhr Klicks:93
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 14.02.16 16:26 Uhr Klicks:110
Werkzeuge und Hilfsmittel

So ganz viel mehr brauch es nicht. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Molly
Was machst Du denn mit dem Teil welches links vom Tretkurbelabzieher liegt ?
Gruß Christof
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 14.02.16 18:37 Uhr Klicks:99
Vergaserflansche richten! Bis denne
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/X3pUB11L.jpg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von Carlo Carlo - 14.02.16 19:03 Uhr Klicks:97
Dann sollte aber auch der selbstgebaute Lagerabzieher nicht fehlen.





Viele GrĂŒĂŸe

Frank
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 14.02.16 19:09 Uhr Klicks:98
Der Thread gefÀllt mir. Hier wird gezeigt, wie geholfen wird. Dss trifft genau den Sinn der Seite hilfsmotor.eu.

Ich danke euch

Herbert (mehr als zufrieden):up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von Ruth1 Ruth1 - 14.02.16 19:19 Uhr Klicks:75
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Gelöscht - Thumbnail von - 15.02.16 11:14 Uhr Klicks:93
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von atze-15 atze-15 - 15.02.16 13:18 Uhr Klicks:104
Hi Ruth,
wenn ich im Mai nach Sank-Augustin fahre,komme ich mal bei Dir vorbei zur Saxounterweisung.:wink:
atze
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von nobile nobile - 15.02.16 20:18 Uhr Klicks:95
Ist das eine Wegfahrsperre:eek: :eek: :eek: :wink:
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von Bernd N. Bernd N. - 15.02.16 22:43 Uhr Klicks:117
Hallo Herbert,

dann möchte ich meinen Tipp zum Lösen des Zahnkranzes an dieser Stelle doch noch einmal loswerden... ;-)))

Wie man den Antworten in meinem Thread vom 11.02. entnehmen kann, gibt es zu diesem Thema einige sehr brauchbare Lösungen!

Beim Versuch, das hintere Ritzel mit der "Brachialmethode", sprich Hammer und Meißel, zu lösen, habe ich mir in der Vergangenheit den Zahnkranz massiv beschĂ€digt.

Mit dem Zahnkranzabzieher von Contec kam ich leider auch nicht weiter, da die Achse nicht lang genug war, um den Abzieher zu kontern. Ohne ein Kontern ist ein Lösen unmöglich.

Was habe ich mir den Kopf zerbrochen... :confused:

Dann kam im Telefonat mit Herrn Kohl vom gleichnamigen Zweiradhaus der entscheidende Tipp. :freu: Er empfahl mir den Einsatz einer M10 AchsverlĂ€ngerung, die man scheinbar fĂŒr KinderfahrrĂ€der (StĂŒtzrĂ€der) verwendet. Das Teil habe ich dann fĂŒr knapp 5 € bei ihm bestellt. Da die VerlĂ€ngerung sechskantig war, musste ich das Teil noch von außen bearbeiten, so dass es durch die Öffnung des Abziehers passte.

Dann war noch eine grĂ¶ĂŸere "AbstandshĂŒlse" (hatte ich von einer alten Achse ĂŒbrig) erforderlich, da das Ă€ußere Gewinde der VerlĂ€ngerung nicht weit genug an den Abzieher heranreichte.

Dann noch eine passende Unterlagscheibe und mit einer M 10 Mutter fest angezogen und den Abzieher links herum (synchron mit der Mutter) gelöst und schon war der Zahnkranz ab. Damit ist fĂŒr mich das Thema beschĂ€digte ZahnkrĂ€nze Vergangenheit.









Viele GrĂŒĂŸe

Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 15.04.16 19:33 Uhr Klicks:104
Hallo Kollegen.
Wer wie ich schwer hörig ist muss sich was einfallen lassen.
Wenn der Auspuff O Ring undicht ist bekomme ich das erst mit wenn es richtig rappelt. Aber mit diesem kleinen Teleskop Spiegel sehe ich Undichtigkeiten sofort.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/vBKsjcbg.jpg
Einfach die SpiegelflÀche zwischen Auspuff Stutzen und MotorgehÀuse schieben. Bei einer Undichtigkeit beschlÀgt die SpiegelflÀche sofort.
Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Jau Mollylein . Effektiv und einfach . Muß man aber ersma drauf kommen . Ne. :up:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von - 19.04.16 15:33 Uhr Klicks:97
Und noch einer. Didi wĂŒrde sagen, von den Strippenziehern geklaut"
Zugwechsel zB. bei der Classic durch den Rahmen.
Ganz einfach und schnell geht es wenn an den alten auszuwechselden Zug eine Schnur gebunden wird, und mit dem alten Zug heraus gezogen wird. Und im umgekehrten Sinn den Neuen wieder hinein. Gr. Molly
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/XKKOOco3.jpg
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/VFcra257.jpg
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/5Ob9xsxH.jpg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von Carlo Carlo - 22.11.16 22:01 Uhr Klicks:86
Heute habe ich an meinem Langstreckenmotor den Kolben gewechselt. Den Motor hatte ich schon vor einem halben Jahr auseinander, darum wollte ich das Getriebeöl wiederverwenden. Hierzu habe ich mir eine 60ml Blasenspritze besorgt und damit das Getriebeöl abgesaugt. Der Motor wird dabei etwas nach vorne gekippt.



Viele GrĂŒĂŸe
Frank
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Tipps und Tricks bei der Saxoreparatur - Thumbnail von BerndW BerndW - 23.11.16 10:30 Uhr Klicks:101
Das mit dem Absaugen halte ich fĂŒr wenig sinnvoll, aber das BefĂŒllen des Getriebes nach erfolgtem Zusammenbau mit einer entsprechenden Spritze ...., geht sehr gut, das die nötige Ölmenge darin ist, merkt man sofort!!!!!
Ich nehme anstatt der Nadel einen dĂŒnnen Schlauch, er muss stramm ĂŒber den Ansatz der Spritze gehen, damit kann ich das Getriebe gut mit Öl befĂŒllen.
Bei kleinen GartengerĂ€ten sauge ich immer bei Saisonende den restlichen Sprit aus dem Tank, danach wird gestartet und der Motor bis zum Absterben wegen Spritmagels laufen gelassen. So bin ich mir sicher das das Kraftstoffsystem leer ist, bis auf ganz wenig Benzin im Schwimmer des Vergasers ist es so. Ganz leer heißt also auch den Schwimmer entleeren.

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Wenn es sich um einen Plastiktank handelt, OK. Bei Metalltanks wird empfohlen fĂŒr lĂ€ngere Standzeit den Tank ganz aufzufĂŒllen wegen Rost/Korossion.

Gruß Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: