Anzeige:

E-Bike und Pedelecs-Forum

Zurück zu: E-Bike und Pedelecs-Forum | Kompletter Thread
E-bike ohne mit zu treten? - Thumbnail von rentner rentner - 13.06.11 10:11 Uhr Klicks:64
Hallo Saxofreunde, gibt es auch ein E-Bike, bei dem man nicht treten muß,bzw. kann man ein Pedelec "umrĂŒsten"
Ich habe seit 5 Wochen eine schlimme BÀnderdehnung/verstauchten Knöchel und kann daher schlecht treten
Gruß aus Hamburg
KArin
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: E-bike ohne mit zu treten? - Thumbnail von Saxo Fan Saxo Fan - 13.06.11 10:19 Uhr Klicks:67
Ja das gibt es von der Firma Sachs.

www.sfm-bikes.de/de/category.php?cat_id...

Sachs elektra 3s

hat 350 Watt. FĂ€hrt ohne zu mitzutreten 20km

Kostet um die 1900 Euro

Werde ich mir auch mal in den nÀchsten Jahre zulegen.

Aber meine Saxonetten fahre ich auch weiterhin.

Gruß

Rainer



Gruß

Rainer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: E-bike ohne mit zu treten? - Thumbnail von schnetterle schnetterle - 13.06.11 12:16 Uhr Klicks:67
Hallo Karin,

ĂŒber die sogenannte "Schiebehilfe" ist es bei den meisten Pedelecs auch möglich ohne Tret-UnterstĂŒtzung zu fahren.
Aber es gibt Unterschiede, die auch mit der Geschwindigkeit zusammenhĂ€ngen. Pedelecs bis max. 25km/h UnterstĂŒtzung haben meistens eine Schiebehilfe bis 6km/h. Die schnellen Pedelecs bis 45km/h haben oftmals eine Schiebehilfe bis max. ca. 20 bzw. 25km/h, musst du aber mit einem Versicherungskennzeichen ausrĂŒsten mit EinschrĂ€nkungen bei der Benutzung von Fahrradwegen innerhalb geschlossener Ortschaften .....
Kann dir nur empfehlen verschiedene HĂ€ndler mit verschiedenen Marken aufzusuchen. Mein Favorit war mal KTM, aber ich habe mich fĂŒr ein Flyer (http://flyer.ch/) entschieden, ist auch gut so. Mache jedenfalls ausfĂŒhrliche Probefahrten, es kommt bei so einer Anschaffung auf viele Einzelheiten (Schaltung ...) an. BerĂŒcksichtige auch bitte, dass dein handycap hoffentlich bald der Vergangenheit angehört und das Pedelec dann auch andere Prios aufweisen soll (hoher Spassfaktor inbegriffen). Bei mir war es Ă€hnlich, hatte letztes Jahr grössere Knie-Op und ich sehe das Radfahren mit UnterstĂŒtzung einfach als permanente Reha an,

alles Gute wĂŒnscht
Andy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: E-bike ohne mit zu treten? - Thumbnail von ohnedrehzahl ohnedrehzahl - 11.08.11 20:19 Uhr Klicks:45
Hallo E,Rad Fans,
Habe gelesen das nÀchstes Jahr Modelle rauskommen die ohne zu treten mit der Saxonette vergleichbar sind.Die Akkus werden stÀrker und kleiner, hoffendlich auch billiger.

Gruß Friedhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: E-bike ohne mit zu treten? - Thumbnail von atze-15 atze-15 - 11.08.11 21:47 Uhr Klicks:43
Hi,kann das mit der Sachs Elektra bestĂ€tigen.Wenn der Accu neu ist,habe ich mit einer Ladung ca.25km geschafft,bei ca.100kg Eigengewicht des Fahrers).Habe sie fĂŒr eine Kollegin fahrbereit(mehrmals fahren,laden)gemacht.Nach ca.1000mal laden war aber der Accu fertig.wird auch von Sachs so ca. angegeben.Neupreis des Accus vor ca.3Jahren:350,00Eu.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: E-bike ohne mit zu treten? - Thumbnail von Trautenau Trautenau - 11.08.11 22:18 Uhr Klicks:44
Geht auch mit Gebrauchten. Die erste Modellserie Hercules
Electra (mit "c") fĂ€hrt grundsĂ€tzlich ohne Mittreten,. Beim Starten und am Berg sollte man aber grundsĂ€tlich mittreten, nicht nur um den Zahnriemen zwischen Motor und Nabe, sondern vor allem um die Leistungstransistoren in der Elektronik zu schonen (brennen leicht durch). Bei Kauf von Gebrauchter vor allem auf funktionsfĂ€hige Elektronik achten. SpĂ€tere Serien haben bei gleichem Aussehen schon Hallsensoren fĂŒrs Treten eingebaut.Falls Motoren fĂŒr Direktantrieb eingebaut sind, kann man chinesische Regler mit mindestens 350 W, besser noch 500 w einsetzen, die ohne Hallsensor fĂŒr Treten bestens funktonieren. Geht nicht bei Bafang-Antrieben.
Gruß:wink: Trautenau
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: