Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
....bez├╝glich meiner Frage: Handstart der Saxonette bekam ich gute Unterst├╝tzung was ich beim Vergaser machen soll damit sie gut anspringt.
Besten Dank f├╝r diese ausf├╝hrliche Information von Berni.

Nur stellt sich nun bei Durchsicht der BING Teileliste die Frage warum ist der Gasschieber geteilt und hat diese Feder die wiederum eine Platte, ja was...., damit macht?

Ich hatte bei meiner ersten Zerlegung des BING Probleme mit dem Kerbstift bekommen und dann auch noch eben diese Feder verschl├╝rt.

Kann mich knapp erinnern aber der Kerbstift machte wohl ne richtige Kerbe in den Schaft als er raus brach und die Feder bekam -Beine- wegen der unbekannten Konstruktion.
Die Feder habe ich mit kraftstofffestem Schaummaterial ersetzt und den gekerbten Schaft mit Kerbstift habe ich auch irgendwie wieder zusammen bekommen denn alles funktioniert ja wie es soll.

Die Frage ist nur:
Warum diese-komische Platte-Feder-Platte/Schaft Konstruktion.????? Wozu dient sie, warum ist nicht alles ein St├╝ck, ein -Throttle-?

Weil der Schieber nicht zylindrisch und angefast ist wie beim Moppe-BING?

Hat er etwas mit der Gemischbildung in den 3 Teilbereichen zu tun?

├ľffnet sich da was und wann? Unter verschiedenen Unterdruckverh├Ąltnissen ?

Wer kennt das Geheimnis? In jedem Fall geht es auch mit dem richtigen Schaum anstelle der Feder.

Oder ist es nur zur elastischen Dichthaltung des Schiebers in seiner F├╝hrung?
Oder ist es evt. an der Unterkante eine Wirbel-, dh. eine -Vortexkante- die Vakuum f├╝r den unteren Teillastbereich generiert und somit die -Anfasung- eines weit komplizierteren Throttle-Zylinders simuliert?

Wer wei├č es und Danke f├╝r eine Erleuchtung....

//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Bing Vergaser - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 21.10.19 23:10 Uhr Klicks:30
Re: Bing Vergaser - Thumbnail von ThorViking ThorViking - 22.10.19 09:30 Uhr Klicks:33
Anzeige: