Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
w√ľrde gern ein kleines experiment machen und die motorrahmenkugellager, wenn ich das dingen schon aufmache, mit locktite rot oder mit einem saft den ich hier habe f√ľr hydraulik sichern.
Auch davon einen kleinen tropfen an je einen der drucksimmerringe träufeln.
Mal abgesehen davon das man normale kugellager die ich auch noch in meiner -kugellagergrabbelkiste- habe verwenden könnte so bekäme man die späterhin mit etwas punktwärme auch relativ leicht wieder los.
Waren die ersten nicht ohne diese verriegelungsrillen?

Wer hat schon experimentiert?....//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Als 2009 den Motor zerlegt hatte und ihn dann wieder montierte, hatte ich an keinem Simmering bzw. Rillenkugellager irgendeine Loctite Paste verwendet.
Nichts ist gewandert wie ich jetzt beim √Ėffnen des Motors bemerkte, nur Simmeringe leicht l√§diert.
Laut Sachs "m√ľssen" diese Bestandteile, wenn richtig eingebaut, auch halten. Nach 11 Jahren geschlossenem Motor und vielen Bergfahrten hatte sich nichts verschoben.
Jedenfalls ist Herberts Motor√ľberholungssatz prima

Gruß nach Schweden Wilhelm

(P.S. in Schweden verursacht Corona 57 Tote auf 100 000 Einwohner , in Deutschland 11.Also bringen Masken doch etwas)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
....ja,ja Herbert kommt noch zum zuge wenn ich nun was auf seiner seite bestellen könnte!!
Jedes mal wenn ich, ob direkt oder vom netz mal eine wunschliste definieren will sagt mein PC nein und -stoned- kräftig.
Vielleicht mein advanced system care ultima sicherungsprogramm was da irgend was suspektes sieht. Muss noch mal das ganze mit der platte und zur not mit dem handy probieren.
Ne ich experimentiere ja gern und mein 301er motor von weiland -Zweirad Holtkämper zu Bielefeld- vom 28.04.88 mit M-nr.11121265 ist seit dem bis zu seiner -ummodulierung- nie geöffnet worden.
D.H. die -Nichthinterradbremese- habe ich, nach dem backentausch kaum was brachte ausser betrieb gesetzt und -felgenbremse- nun erfolgreich und ohne verschleiss am hinterrad rum.
Warum sollen meine Moppes nicht proportional gleich lange ihren dienst tun wie meine ex-dieselkarren wo der eine jetzt, nun steuerfrei, mit >500.000 durch V√§rmland braust? MB 300D/124er, billiger konnte man nicht fahren und mit raps√∂l wurde er erst recht munter, preiswert und leise wie eine n√§hmaschine.....ich trauere ihm nach und ringe mit mir die schwester meiner SpartaNette -heim ins reich- zu holenden sie steht an der westk√ľste wo wir die meisten -Coroniden- so wie in stockholm haben. Aber hier in den w√§lder...unser krankenhaus betreut schon lange keinen mehr...sprit, seife,distanz ist unser motto und ich verlasse mich auf meine T-cellen.....//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: