Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Verständnisfrage zum E-Starter - Thumbnail von Alexander Alexander - 15.06.11 11:24 Uhr Klicks:52
Hallo beisammen,
habe mir einen E-Starter zugelegt der in meinem neuen Motor eingebaut werden soll.
die E-Starter sind für mich "Neuland", hab bisher noch keinen in Augenschein nehmen können.
um die Technik zu verstehen hab ich den Film von Rudi (Nachbarforum) mehrmals angeschaut und in der Reihenfolge auch meinen E-Starter auseinander genommen und wieder zusammen gebaut.
scheint bei mir alles top zu sein, finde keinen Fehler.
hab mal einen 12V Akku angeschlossen um zu sehen ob er funktioniert.
Läuft auch,(auch richtig + - gepolt !!) hab aber gesehen das das Ritzel nicht nach vorn geschoben wird um in das Polrad greifen zu können.
eigendlich müßte das Ritzel doch bei den ersten Umdrehungen nach vorn geschoben werden oder bei wie viel Umdrehungen des Motors wird dieses nach vorn gedrückt???
Das Ritzel ist auf der Welle leichtgängig, die Feder ist auch drin.
eigendlich müßte es doch gehen, tut es aber nicht.
wo liege ich den falsch in meiner Denkensweise??

Gruß
Alex
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Verständnisfrage zum E-Starter - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 15.06.11 11:49 Uhr Klicks:47
Moin,
das kleine Ritzel ist richtig rum auf der Welle?
mal mit deine Autobatterie probiert?
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Verständnisfrage zum E-Starter - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 15.06.11 11:58 Uhr Klicks:44
Ok, die Kabel hast du richtig an die Batterie angeschlossen, wurden aber vielleicht die Kabel am Motor falsch angelötet, dass Problem kommt mir bekannt vor:wink:

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Verständnisfrage zum E-Starter - Thumbnail von Alexander Alexander - 15.06.11 16:37 Uhr Klicks:45
Hallo,
@Dieter,
Ritzel ist richtig drin, nee mit Auto-Batterie noch nicht
versucht, bekomme das Auto nicht ins Gästezimmer :ironie:
werde das mal mit einer stärkeren Batterie vom Rasentraktor versuchen. (im Garten ist eigendlich meine Batelgarage)

@
Timo,
Kabel sind alle richtig.

werde dann mal weiter "Jugend forscht" spielen

Gruß
Alex
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Verständnisfrage zum E-Starter - Thumbnail von Alexander Alexander - 28.06.11 20:37 Uhr Klicks:36
hallo zusammen,
hab gestern in meiner Bastelgarage nochmal
den E-Starter ausprobiert, wobei ich als Stromquelle die
Batterie vom Aufsitzmäher (12V) genommen habe.
nach aller Prüfung Strom an den Anlasser und das Problem bleibt das Ritzel möchte sich nicht nach vorn bewegen.
nun wäre evtl. noch einzige Fehlerquelle die Feder die
zu stramm ist, hatte eigendlich nicht den Eindruck.
da gestern in der Bucht eine komplette Welle mit Zubehör zu ersteigern war hab ich zugeschlagen in der Hoffnung das es wirklich nur daran liegt.
werde dann mal weiter berichten.

Gruß
Alex
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Verständnisfrage zum E-Starter - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 28.06.11 22:47 Uhr Klicks:36
Moin,
@Alex,die Welle mit ein wenig Kriechöl einsprühen , das Ritzel muß fast allein an dem groben Gewinde laufen wenn du die Welle senkrecht stellst..
Testest du das ohne das Polrad?
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Verständnisfrage zum E-Starter - Thumbnail von Alexander Alexander - 29.06.11 11:00 Uhr Klicks:29
Dieter,
hab ich schon alle Möglichkeiten getestet, das Ritzel geht leicht..... tja bis auf den 1. Gewindegang beim eindrehen des Ritzels da harkt es ein klein wenig.
das könnte die Ursache sein, aber eigendlich müßte die Trägheit des Ritzels beim anlassen die Kleinigkeit überwinden.
ich bekomme Morgen/Übermorgen die neue (gebrauchte) Ritzeleinheit, mal schaun wie die sich so benimmt.

Gruß
Alex
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: