Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Standfestigkeit - Thumbnail von - 11.09.12 13:20 Uhr Klicks:55
hier mein erster Erfahrungsbericht: Saxonette funktioniert hervorragend, nur ein kleines Manko > Die Saxonette ist unheimlich "linkslastig" soll heiĂźen, wenn ich sie nicht irgendwo anlehne kippt sie um.
Gibt es einen stabileren Ständer oder so etwas wie beim Motorrad eine Standkralle?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Standfestigkeit - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 11.09.12 14:15 Uhr Klicks:51
Re: Standfestigkeit - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 11.09.12 17:11 Uhr Klicks:47
Hallo

Ich habe einen Humpert / Zweibeinständer Double Flex2 auf meinem E-Bike, der passt auch auf ältere Saxonetten. Bei neueren muss wohl Häufig was mit der Drehmomentstütze gemacht werden.

Zur Technik:

Beim Ausklappen wird der Ständer breiter und hat demnach eine höhere Standsicherheit.

Guck mal hier http://www.amazon.de/ergotec-Zweibeinst%C3%A4nder-Double-Flex-2-Aluminium/dp/B0077HHLVU

ich denke ander das der wo anders für ca. 30€ zu bekommen ist.

mfg

Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Standfestigkeit - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 11.09.12 18:33 Uhr Klicks:44
Wenn die Saxonette, bei der Classic ist das häufig der Fall, nach links kippt, reicht es, einen kleinen Schweisspunkt dorthin zu setzen, wo das Bein des Ständers oben gegen das Rohr drückt.

Schwierig zu beschreiben. Ich werde mal ein Bild machen.

GruĂź

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Standfestigkeit - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 11.09.12 20:22 Uhr Klicks:41
Das Material "leiert" mit der Zeit an dem von Herbert beschrieben Punkt aus.Dadurch ergiebt sich bei´m auf den Ständer abstellen ein ungünstiger Winkel.Das Rad kann dann leichter umkippen.
Schweißpunkt setzen hilft.Gibt auch Leute die schweißen eine Platte unter dem gebogenen Endstück vom Ständer oder ziehen einen Gummifuß drüber oder,oder..... Das Material mittels brachialer Gewalt (Hammer) dort wieder in Form zu bringen geht auch.
Der Kenner weiĂź um welche Stelle es sich handelt.Aber wie Herbert schon schreibt:Schlecht zu beschreiben.


GruĂź Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Standfestigkeit - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 11.09.12 20:31 Uhr Klicks:45
Ja da schau her. Die Jungs vom Nachbarforum haben auch ´nen Ständer.:grin:
http://www.motorfahrrad.eu/viewtopic.php?f=2&p=41766&sid=25524e922bc6914b3c370904e4c9ab6d#p41766
Da kann man schön sehen wo der Ständer bei´m Abstellen einrastet/anliegt.Genau diese Stelle sollte bearbeitet werden.

GruĂź Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Standfestigkeit - Thumbnail von - 14.09.12 14:21 Uhr Klicks:33
hallo Dietmar, das ist genau so ein Seitenständer wie ich ihn gerne hätte - kannst du mir bitte sagen wie ich da dran komme?
LG Wolfgang
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Standfestigkeit - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 14.09.12 14:40 Uhr Klicks:37
Hallo Wolfgang
Nu bin ich aber ´n bisserl irritiert. Bin bis Dato davon ausgegangen dass Du den Originalen montiert hast.Scheint also nicht zutreffend zu sein,die Annahme.
Frage Vorab: Hast Du eine Federgabel montiert? Dann reicht nämlich die Länge vom Originalen nicht.Der muß dann verlängert werden.Für manchen eine schwer zu bewältigende Aufgabe wegen Materialbeschaffung ,fehlenden Werkzeugenen oder fehlender Connection und so......
Ansonsten - mal Herbert fragen oder in der Bucht oder Kleinanzeige schalten.Mit einem Zweibeinstäder wirst Du aber sicherlich das Standproblem auch zufriedenstellend lösen können.

GruĂź Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: