Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Bei der Einnahme eines - nur eines Bieres und höfliche Betrachtung der zerlegten Teilchen - findet das gute Auge ein hinterlistig festes schiefes Lager.

Der zerlegte Federring der Schliesskeile ist wohl nur die Folge - nicht die Ursache.

Ich wĂŒrd ja noch ein Bild - kriechsss aber nicht hochgeladen - Wie geht Bildsache?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nabend uri375 schau mal im MenĂŒ nach,im Wiki ganz unten,da steht wie du die Bilder hochladen kannst.

Gruß Roland
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Aber Achtung!
Bei mehr als drei Bier kann man auch Fehler finden die gar nicht da sind !
:hurra3:
na siehste, ist doch gar nicht so schwer, noch zweimal den Motor zerlegt, dann kannst schon selbst die ersten Tipps geben.
:klugscheisser:

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
ich schaffe das Bild nicht - was hilft mir - www.hilfsmotor.eu/pfad/bild.jpg

möchte auch mal ein Bild einstellen - ich armer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bierfindung des Fehlers - Kein Vortrieb Hercules - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 02.11.12 20:47 Uhr Klicks:48
Hallo Uri

hier ist das Bilder einstellen genau beschrieben
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Forum/

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,
du musst einfach auf dein Profil gehen. Dann gehst du auf Bildergalerie und dann auf neue Bildergalerie. Da lÀdst du dann ein Foto hoch. Den Link der die dann angezeigt wird, kopierst du in dein Posting- Fertig!:wink:

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Also Timo die Beschreibung war schön - darf man auch meckern hier.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bierfindung des Fehlers - Kein Vortrieb Hercules - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 02.11.12 21:25 Uhr Klicks:45
Was gibt es denn zu meckern?

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
ich bin ein ganz lieber - meckere doch nicht.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Im Nachthemd noch mal raus -

Es ging noch weiter auseinander und Kugellager innen ist zerstört - Kugeln gebrochen und lose.
Vielleicht bin ich doch zu schwer.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
nee,nee,
daran lags sicher nicht uri375.
Das Lagerspiel war sicher nicht richtig eingestellt, das gehen diese Kugelringe schon mal kaputt.
Dieses System aus Kugelringen und den Lagersitzen an Achse und verzahnter NabenhĂŒlse bilden ein Einstelllager, Ă€hnlich dem Steuerkopflager beim Fahrrad.
Hoffentlich sind die Lagersitze alle ganz geblieben, sonst wirds teuer.
Ansonsten neue Kugelringe gibs bei Herbert im Saxonetten-Laden.
lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo hotte,
danke, mit Bildern haperts immer bei mir!
:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Können wir noch mal ĂŒber Lagerspiel reden?
Wieviel soll denn da mal sein?
Die Lagersitze sind ohne sichtbare SchÀden.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Messwerte kenne ich dafĂŒr nicht, aber ich handhabe das so.
Den Stellkonus mit der Hand soweit aufschrauben, bis er sich nicht mehr drehen lĂ€sst, dann etwa 1/4 Umdrehung zurĂŒck und mit der M10x1 Mutter kontern.
Die NabenĂŒlse muß sich anschließend leicht drehen lassen, aber sollte kein seitliches Spiel haben.
lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
hallo,ich hatte das gleiche problem
ich hatte durch unwissenheit den stellkonus
zufest gezogen,
gruß andy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Noch mal untersucht - der Stellkonus hat starke Schleifspuren und ist Schrott - obwohl Lager nicht defekt - aber wie gesagt Welle stand schief.
Also beide Lager und Stellkonus neu.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nabend uri,dann mach den Wellendichtring auch neu.

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/W4GugsWW.jpg

Gruß Roland:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke - hatte ich schon mit rausgewĂŒrkkkkt.

Irgendwie brauche ich hier immer mehr Teile - muß das Biertrinken einstellen - finde dabei immer mehr:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Jeder hat mal so angefangen,ist voll normahl.:prost:

Ich muß morgen frĂŒh um 10 uhr einen Vergaser weckseln,bei einer Saxonette,der Kumpel bringt auch nen Bierchen mit.:prost:

Gruß Roland

PS:Reiner,(saxo52)danke fĂŒr die schnelle Lieferung.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Allgemeiner Zusammenbau - es ist alles da - aber bei der Getriebewelle ist nur 1 mal die Scheibe 22 montiert - das große Teil schlabbert ganz schön hin und her.
Es sollten da wohl 2 sein?
Oder ist ĂŒber 1 mm Spiel Okay.
Und wo sollte das Heissfett rein?
Und wenn Antwort mit Polrad - Was ist Polrad?
Die Schleppkeile gehen wieder fein - leichte Bearbeitung.
GrĂŒĂŸe Uri375
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nabend uri,aber richtig voll machen,ein anderes Bild habe ich leider nicht.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/saSKB1Qc.jpg


Gruß Roland:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke Danke:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Uri,hier noch die reihenfolge,wie du die Schrauben anziehen mußt.10-11 einheiten,aber schön vorsichtig das Alugewinde dreht schnell ĂŒber.
Nr.1+4 sind die beiden langen Schrauben.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/Jd0Mhysw.jpg

Viel Spaß noch,aber gleich kommt Boxen.:prost:

Gruß Roland
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Da hÀtte ich auch versagt - Danke.
Die Scheibe stoppt mich noch - habe gerade mal gesucht und da gibt es verschiedene Dicken - also spielt die Luft ne Rolle.
Wieviel ist da zulÀssig?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Kann ich dir auf die schnelle auch nicht sagen.Welcher Motor?

Guckst du bei Wiki.:wink:

Gruß Roland
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Uri,wenn,du so weiter schraubst,kannste du morgen frĂŒh probefahrt machen.

Aber ohne Bierchen.:prost:

Gruß Roland:hurra3:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
gerade Abbruch beschlossen - muß Anlaufring passend beschaffen.

Und Bierchen wurde schon verzehrt.:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo uri
Das Axialspiel ist beim 1stufigem Getriebe0,00bis0,05mm
Beim 3stufigem Getriebe 0,02bis0,12mm
Gruß franz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke Franz,

bei dem Heisslagerfett - bleibt da was ĂŒbrig - im demontierten Ring ist nichts mehr zu finden.

Und irgendwie hab ich das GefĂŒhl ich bin nicht der erste - der in den Motor geschaut hat.

Werden die Motoren original mit irgend etwas zusammengeklebt.

Die Teile sind blitzblank - keine Reste oder so
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Mon die Motorteile werden nicht geklebt . es ist eine HauchdĂŒnne Schicht von DichtiĂșngsmassen. Wenn du alles mit Aceton saber machst und danach die Dichtungmassse auftrĂ€gst dann bitte dĂŒnner als ein Frauenhaar.
Mehr braucht es nicht.
Das mit dem verschwinden des Heißlagerfettes ist normal. Es bleibt nicht ewig drin.
Ja mit den GefĂŒhlen ist das so eine Sache....
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Und wegen dem Anziehen der Schrauben, achte auf die Drehmomentangabe aus dem Wiki. Sind glaube ich 12-14Nm?! Geht aber auch mit HandgefĂŒhl.

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Moin,
@Timo.H , mit "ich glaube" ist das wohl nicht. Aber es steht geschrieben 10Nm.
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Können wir nochmal ĂŒber das Spiel reden - wenn ich die lange Buchse verschiebe - ist mein Spiel weg.
Bin halt noch Frischling.....
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Und dann ein frisches Problem - fĂŒr diese Schrauben habe ich noch kein DrehmomentgerĂ€t - muss mal sehen ob ich Übergang zu Zoll habe.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Uri,kannste auch mit Hand anziehen,habe ich auch schon gemacht,viel Erfolg.:up:

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Alles zusammen Motor lÀuft - Vortrieb da !
Standgas hatte ich etwas höher - ein bischen schiebt er da schon.

Ich hoffe kein Fehler im Zusammenbau.
Werde Standgas noch zurĂŒcknehmen - mal sehen ob dann noch Vortrieb stattfindet.

Irgendwie bin ich noch misstrauisch - es sind aber keine Teile ĂŒbriggeblieben:wink: .
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Dietmar,

das ist ja Prima :up:
Da kannst Du ja mal vorbei kommen
mit dem Möppel.


lg, eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So weit traue ich mich nich:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Feigling :wink:

lg, eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Uri,dann haben wir ja alle gut zusammengearbeitet,allzeit gute Fahrt.:up:

Gruß Roland:wink:

PS:Denk an die Winterbereifung
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Winterbereifung,Winterbereifung....?
Da war doch mal was......?
Ja genau......
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/fjEyL1GN.jpg
Ne Timo,ne.....:grin:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja, hat sich bestens bewehrt. Wenn man nur auf Schnee und Glatteis fÀhrt hÀlt das Seil ziemlich lange. Und wenn man sich vorstellt wie gefÀhrlich das ganze ist... Kein Dynamobetrieb mehr möglich und diese schlechte Vorderradbremse, ne ne ne :grin:

Gruß, Timo, der jetzt breite Reifen hat
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja - spreche Dankbarkeit aus -
nette Menschen hier und selbst 0.30 kriegte ich noch Antworten.....

Könnte eigentlich schon wieder :wink:

Danke Uri375
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
@Timo
Die schlechte Vorderradbremse wirst Du doch bestimmt mit sowas
http://www.amazon.de/dp/B005SAPI7W/ref=asc_df_B005SAPI7W10558840?smid=A1THSH2R21PPQL&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=22506&creativeASIN=B005SAPI7W
kompensiert haben.Doppelfußbremse:grin: Sicherheit auf andere Art und Weise wieder hergestellt.....

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Beende hier jetzt - geht bei minus 3 Grad nach max.3 mal Zug an und ich bekomme langsam Vertrauen - hat wohl alles geklappt :wink: :wink: :wink:
Wird ab und zu mal reinschauen - Vielen Dank !!:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: