Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Problem mit dem Antrieb - Thumbnail von Greywolf Greywolf - 07.07.13 15:45 Uhr Klicks:54
Hallo,

ich bin neu hier im Forum. Ich habe eine alte Saxonette, die bestimmt 15 jahre im keller verstaubt ist. Eigentlich wollte ich sie verkaufen, leider ist sie nicht mehr angesprungen, also wieder ein Jahr in der Garage stehen lassen. Heuer habe ich mir ihr erbarmt und Vergaser und Z√ľndung genauer unter die Lupe genommen, dabei habe ich einen abgebrochenen Vergaserschieber entdeckt. Neuen bestellt und voila sie l√§uft wieder. Dabei bin ich auf den Geschmack gekommen und habe mir eine 5-Gang Kettenschaltung gekauft und eingebaut, da ich sie jetzt doch behalten will.

So und jetzt kommt mein Problem, anscheinend ist beim Aus- Einbau des Hinterrads etwas schiefgegangen? Mit Motor l√§uft sie etwa 15 Sachen, dabei sind doch ziemliche mechanische Ger√§usche zu h√∂ren. Vorw√§rts dreht sich das Rad ganz leicht, doch beim Zur√ľckschieben sperrt das Hinterrad und das Rad l√§√üt sich nur mit Kraft r√ľckw√§rts drehen. Da ich zuletzt vor 15 Jahren gefahren bin, wei√ü ich jetzt nicht mehr was ist normal und was ist evtl. defekt? Ich habe den Zahnkranz abgenommen, bis zu den Sperrklinken, da sieht alles normal aus. Ist vielleicht die Kupplung defekt, aber vorw√§rts dreht sich das Rad ja?

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.

Danke
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Problem mit dem Antrieb - Thumbnail von - 07.07.13 17:23 Uhr Klicks:47
Hallo Greywolf,
das ist schon richtig so.

Wenn du √ľberlegst, kommst du selber drauf.
Die Sperrklinken wirken wie ein Freilauf. wenn der Motor dreht und du bergab rollst, dreht sich der Motor langsamer als das Hinterrad, auch wenn du Gas wegnimmst, also muss der Motor die M√∂glichkeit haben sich √ľber die Sperrklinken "auszuklinken"
Umgedreht, versuchst du nun seinerseits das Hinterrad entgegengesetzt zu drehen, drehst du gegen die Getriebe√ľbersetzung bis zum Kupplungkorb an. Die Sperrklinken sind aufgerichtet und √ľbertragen deinen Versuch bis dahin.
Das geht nat√ľrlich sehr schwer...

Warum sie nur 15 kmh läuft und woher die mechanischen Geräusche kommen....?

Wenn wie du sagst die Sperrklinken okay sind, wird die Ursache wohl tiefer liegen.
Eine Demontage des Motors wird wohl unausweichlich sein.
Fahren w√ľrde ich so nicht, um den Schaden nicht noch zu vergr√∂√üeren.

Viel Spass bei der Suche...

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Problem mit dem Antrieb - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.07.13 19:50 Uhr Klicks:50
Hallom Greywolf,

da ist wahrscheinlich die Getriebewelle gebrochen. Da hilft nur Motor öffnen und nachsehen.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: