Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Membranplattendichtung nicht zusätzlich abdichten - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 15.02.14 18:06 Uhr Klicks:55
Hallo zusammen,

wie alle Jahre, so habe ich auch in diesem Frühjajhr unsere Saxonetten überholt. Dabei habe ich auch die Membranplattendichtung ersetzt. Früher waren die Dichtungen dicker und hielten auch besser dicht. Um die Dichtigkeit zu unterstützen habe ich die neuen Dichtungen mit etwas Hylomar versehen. Das sollte man nicht machen. Ich bemerkte, dass die Leistung der Saxonette im Laufe der Zeit immer weiter nachließ. Anfangs war alles perfekt. Ein absolut ruhiger und kraftvoller Lauf.

Bei der Untersuchung der Membranplatte diagnostizerte ich, dass diese nicht mehr richtig schloss. Es lag an kleinen Teilen von dem Hylomar, welches ich auf die Membranplattendichtung gegeben hatte. Diese Teilchen hatten sich an die Metallmembran gesetzt und verhinderten, das richtige Schließen der Membran.

Nach der Säuberung war wieder alles in Ordung.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,
von früher kenne ich, die Papierdichtungen mit Wälzlagerfett dünn einzufetten, was ich hier bei der Saxonette auch mache.
Hat sich bestens bewährt und dichtet zusätzlich noch super ab. Da kommt keine Fremdluft mehr durch und die Zunge bleibt auch in Ordnung.:up:
Gruß L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Membranplattendichtung nicht zusätzlich abdichten - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 16.02.14 18:44 Uhr Klicks:42
Hallo Peter,

danke für den Tipp, werde ihn befolgen.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: