Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Benzinhahn zerlegen und reinigen - Thumbnail von Knattermobil63 Knattermobil63 - 29.05.14 21:39 Uhr Klicks:41
Hallo zusammen!
Es gab hier mal einen Beitrag, da hatte jemand das zerlegen und reinigen des Benzinhahns beschrieben, weil Reserve nicht ging. Diesen Beitrag finde ich nun nicht mehr.
Das Problem hatte ich aber auch. Nach dem Abnehmen des Messingsiebes war auf dem Boden alles voll von einer Art Dreck wie Fusseln, die sich auch in die Reservebohrung bis unten festgesetzt haben, Das hatte ich mit einem feinen Draht rausgepuhlt. Aber wie kommt sowas da hin, und dann noch durch das Sieb?
Um den Benzinhahn drumherum, an dem Stück was in dem Stutzen sitzt, war über und unter dem Gummiring so eine weiße, harte Ablagerung. Hat mich irgendwie an Kalkablagerung erinnert. War der Benzinhahn vielleicht zusätzlich eingeklebt?
Jetzt funktioniert alles wieder bestens. So eine Reservefunktion beruhigt doch sehr.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Benzinhahn zerlegen und reinigen - Thumbnail von Camillo Camillo - 29.05.14 21:47 Uhr Klicks:36
......die hält aber nicht lange an,wenn du weit weg bist,also nimm dir auf weitere Strecken,nen 0,5li Kanister mit.

Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Benzinhahn zerlegen und reinigen - Thumbnail von Knattermobil63 Knattermobil63 - 29.05.14 21:58 Uhr Klicks:37
Einen kleinen Reservekanister kann man durchaus in Erwähgung ziehen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: