Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo Freunde,
wenn man sich hier mal so durch die Kompression - Treads k√§mpf, liest man, dass die Kompression bei 6-7 Bar liegen soll, einige schreiben von √ľber 9 Bar.
Wenn ich messe, erhalte ich viel niedrigere Werte.
Deko raus Dichtschraube rein, Röhrchen im Auspuff verschlossen und dann im kalten Zustand gemessen.
Ich habe zwei Motörchen, der eine hat 5,8 der andere nur 4,7.Bar
Beim Nachbarn ein anderes Gerät ausgeliehen und gemessen, die Werte blieben annähernd gleich.
Beide Motore laufen ausgezeichnet, erreiche damit, trotz √úbergewicht, bis zu 24 Km/h.
Im Laufe der letzten Jahre habe ich 8 Mot√∂rchen √ľberholt, das beste Ergebnis war 6 Bar, auch dies laufen alle einwandfrei.
Mach ich was falsch oder sind die angegebenen Werte Wunschdenken.
Was meint ihr?
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kompression, ein Buch mit 7 Siegeln - Thumbnail von - 09.03.15 19:31 Uhr Klicks:42
@Tubal,

die Kompression bei dem kleinen Motor messen ist eine Wissenschaft f√ľr sich.
Der Druck der sich im OT aufgebaut hat im Brennraum wäre das was du misst... aber!
Der Kolbenring liegt noch nicht (neuer Motor) oder nicht mehr ( alt und verschlissen) richtig an, schon entweicht dort Druck, der dir dann beim Messen fehlt.
Der n√§chste Faktor w√§re die Temperatur. Weiter gehts damit, ist gen√ľgend √Ėl an der Zylinderwandung und letztendlich, wie schnell ziehst du und auch wie oft.
Zu langsames ziehen ( langsame KW-Drehzahl) gibt dem Druck mehr Zeit sich sich zwischen K-Ring und Zylinderwand zu entwischen.
Nur wenige KW-umdrehungen f√ľhren auch dazu, das das Ergebnis zu niedrig ausf√§llt. Meist siehst du das selbst, das der Druck sich bei mehrmaligen Ziehen immer noch ein kleines bischen aufbaut.
Viele Worte, das Fazit ist, das die Ergebnisse durch viele Fehlerquellen verfälscht werden können.

Man k√∂nnte ( ich? glaube nicht) ausrechnen, wieviel Volumen an Luft im UT sich im Zylinder befindet und wie gro√ü das Volumen des Zylinderraumes ist. Dann m√ľsste man ausrechnen wie klein das Brennraumvolumen im OT ist, und rechnen..

Vielleicht liege ich jetzt falsch, aber wenn die Verdichtung 1:6,5 w√§re, dann w√ľrde doch im UT ein Druck von 1 Bar herrschen ( bzw. der normale Luftdruck )und im OT 6,5 Bar... ( bzw. das 6,5 fache des normalen Luftdruckes)???

Ob das stimmt ich weiß es nicht, aber vielleicht gibt es einen Theoretiker der das berechnen kann.
H√∂her als der berechnete Druck im OT d√ľrften dann eigentlich nicht erreichbar sein.

So, wer Denkfehler findet, darf sie gern berichtigen.

Mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kompression, ein Buch mit 7 Siegeln - Thumbnail von - 09.03.15 19:49 Uhr Klicks:42
Sehr viele Faktoren spielen dabei eine Rolle. Wie Hacki schon schrieb.
Einmal hatte ich einen der brachte es bei einem Test auf stolze 11,5Bar. Whouw dachte ich. Dieser Motor hatte einige Jahre am Rad angebaut in einer Garage gestanden.Nachdem ich den vermeintlich dichten Auspuff demontiert hatte und durch einen guten ersetzt hatte waren nur noch 7,5Bar zu messen. Immernoch top, Meine besten Motore haben um die 6,5Bar. Einer mit einem Buckelkolben kommt auf 7,5Bar. Dicht muss er sein und keine Nebenluft ziehen. Lager top und Gemisch ordentlich abgestimmt und die Z√ľndung passend. Dann ist doch alles gut. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 09.03.15 19:56 Uhr Klicks:41
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Kompression, ein Buch mit 7 Siegeln - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 09.03.15 23:12 Uhr Klicks:42
Wie Werner schon schreibt : √úber solch "abartiges" Verhalten bei der Kompressionsmessung hatte ich mich auch schon gewundert.Da stimmten bei mir die hier gelesenen/gemachten Sollwerte bei manchen Motoren so gar nicht mit den Istwerten √ľberein und trotzdem brachten die Mot√∂rchen hervorragende Fahreigenschaften.
Dachte ich mir : Mal Tante Goggel fragen wegen Kompression und Zweitakter und so......
http://www.spotlight-wissen.de/archiv/message/186464.html
Die gemessenen Bar¬īs/At√ľ¬īs scheinen da eher eine zweifelhafte Rolle bei der Beurteilung von einem Zweitaktmotor zu spielen.Um einen ersten Eindruck zu bekommen messe ich aber trotzdem noch.

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kompression, ein Buch mit 7 Siegeln - Thumbnail von - 09.03.15 23:28 Uhr Klicks:38
Hallo Dietmar,

prima Link.
Der erklärt die Sache einfach und verständlich.
So wird auch verständlich, warum manche 9 Bar und mehr messen, obwohl es rechnerisch gar nicht möglich wär.

:up:
mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Guten Morgen,
herzlichen Dank f√ľr Eure Antworten, gut zu wissen, dass auch ihr die gleichen Erfahrungen gemacht habt.
Scheint also ein allgemeines Problem bei 2-Taktern zu sein.
Danke Ditmar f√ľr den Link. Wenn ich richtig gelesen habe, so ist, wenn man hohe Messergebnisse haben will, ein fast zusitzender Auspuff sehr hilfreich. :hurra2:
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kompression, ein Buch mit 7 Siegeln - Thumbnail von BerndW BerndW - 10.03.15 18:25 Uhr Klicks:34
Hallo Zusammen,

der Link von Dietmar sagt schon alles aus.
Verdichtung und Kompression k√∂nnen tats√§chlich sehr unterschiedlich sein. In einem Kraftfahrtechnischen Taschenbuch der Fa. Bosch von 1966 wird der mittlere Arbeitsdruck von Zweitaktmotoren auch nur mit etwa der H√§lfte von vergleichbaren Viertaktern angegeben. (gleiche Leistung!!) Man kann nat√ľrlich die Kompression oder das Verdichtungsverh√§ltnis nicht mit dem Arbeitsdruck vergleichen, aber in einer bestimmten Beziehung stehen sie doch.
Ich habe mal spa√üeshalber den mittleren Arbeitsdruck f√ľr unser Mot√∂rchen mit ca. 3,5bar errechnet!!!

Auf den Zustand des Motors kann also durch die Kompression geschlossen werden. Aber sollte nicht √ľberbewertet werden!!

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kompression, ein Buch mit 7 Siegeln - Thumbnail von XXXX XXXX - 10.03.15 18:43 Uhr Klicks:35
Finger aufs Kerzenloch und mal an der Strippe ziehen tuts bei mir auch.:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: