Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 19.12.15 01:16 Uhr Klicks:65
Liebe Freunde,

meine Saxonette Classic (ohne E-Start) geht nicht mehr. Der Motor war hin und wurde im Juli durch einen ĂŒberholten ersetzt und lief danach gut. Vor ein paar Tagen fuhr ich noch mit der Saxonette, als ich aber den RĂŒckweg nehmen wollte, sprang sie nicht mehr an. Ich habe mich fast zum Herzinfarkt gezogen.
Die Kerze habe ich ĂŒberprĂŒft, drei andere probiert - vergeblich. Wenn ich sie an die Schraube halte und den Starter ziehe, funkt es auch. Dann habe ich heute den Vergaser auseinandergenommen, alles durchgesehen: Benzin war in der Schwimmer-Wanne, alles war sauber, das Loch in der Schraube war nicht verstopft.
Nun weiß ich nicht, was ich noch machen kann. Wer weiß Rat?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 19.12.15 06:43 Uhr Klicks:55
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 19.12.15 11:25 Uhr Klicks:55
Leider hast du dein Account nicht ausgefĂŒllt, mach das mal
vielleicht gibt es ja jemanden in deiner NĂ€he der dir helfen kann.

Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 20.12.15 01:04 Uhr Klicks:51
Hallo Ede,

danke fĂŒr den Hinweis. Was ist das "Dekoventil"? Das unter dem Tank? Im Vergaser (Kammer des Schwimmers) war jedenfalls Benzin, als ich ihn ausbaute (nach der Beschreibung von "hilfsmotor" bei Youtube). Also mĂŒĂŸte doch Benzin zum Starten da gewesen sein.
Ich will nochmal mit ausgebauer Kerze starten um ggfls. die Kammer frei zu bekommen und dann auch mal mit Kerze aber ohne Filter starten. Dann will ich prĂŒfen, ob die Kerze nach dem Start feucht wurde, oder nicht.
Mehr fÀllt mir leider nicht ein.
Wohne im FlÀming (Bad Belzig).

Gruß
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 20.12.15 06:29 Uhr Klicks:51
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 20.12.15 09:06 Uhr Klicks:56
À la Nick Knatterton http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/R6YJHNQ2.jpg kombiniere ich mal :Stephan fĂ€hrt eine Classic ohne E-Start,hat nun seit Juli einen ĂŒberholten Motor in dem GefĂ€hrt welcher dann irgendwann ohne Vorwarnungen per Handstarteinrichtung gar nicht mehr angesprungen ist.
Da Stephan in der Saxonettentechnik ziemlich unbedarft zu sein scheint wĂŒrde ich vorschlagen : a.) Den Rat von Ede befolgen . (Kann nĂ€mlich manchmal Wunder bewirken)
b.) Versuch mit Startpilot,evtl. Benzin direkt inÂŽs Kerzenloch (Wenn anspringt Fehler in der Kraftstoffversorgung) Wenn denn ein Benzinfilter verbaut ist sollte auch dieser auf Durchlass geprĂŒft werden. Das sind so die Dinge welche mir zur SchnellprĂŒfung eingefallen sind. Bliebe aber auch noch das ÜberprĂŒfen der ZĂŒndspule (Messwerte)http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Pruefreflexzuendspule/
Nun denne :andiearbeit: und dann sachse nochma watt. Ne.

Gruß Dietmar


Hinweis aus rechtlichem Grund : Bild Nick Knatterton von
http://www.hdg.de/bonn/ausstellungen/archiv/1998/kombiniere-nick-knatterton/
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 20.12.15 15:37 Uhr Klicks:46
NatĂŒrlich werde ich jeden Rat befolgen, habe nun auch das Dekompressionsventil gefunden (die AbkĂŒrzung war mir unbekannt). Mein Motor hat kein Dekoventil. Vom frĂŒheren E-Starter ist auch nur noch das PlastikgehĂ€use auf dem vorderen Deckel vorhanden mit einem einzigen Zahnrad. Ich hatte auch den Handstarter mit einem Schlauch verlĂ€ngert, doch die Schnur riß in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden, weil sie an irgendeiner Kante schabte, daraufhin habe ich das wieder abgebaut. Ich muß also zum Starten absteigen und den Griff direkt am Motor ziehen. Nicht schön, aber als unbedarfter Nutzer besswer als gar nichts.
Wie geht das mit "Startpilot" und Benzin ins Kerzenloch geben? Klingt doch etwas gefÀhrlich.
Wegen des Weihnachtstrubels kann ich nicht alles gleich ausprobieren oder immer gleich antworten, ich bitte um Entschuldigung.

Gruß
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 20.12.15 17:21 Uhr Klicks:42
Wieweit hast du den Vergaser auseinandergenommen?
Auch mal die Membran ĂŒberprĂŒft?
Versuch mal ohne Luftfilter zu Starten wenn der Motor anspringt ist ein neuer Luftfilter fÀllig.
Sprigt er weiterhin nicht an, porbier es dann mit
Startpilot ohne Luftfilter, sprĂŒh es in das Loch am Vergaser, das sonst von Luftfilter umschlossen wird.

Damit du nicht völlig durcheinander kommst, arbeite alle bisherigen VorschlÀge erst einmal ab, danach sehen wir weiter.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 20.12.15 17:53 Uhr Klicks:44
Genau - erst mal machen und dann Laut geben. Startpilot kannst Du auf verschiedenen Wegen einbringen. Beim Anziehen vor den Luftfilter sprĂŒhen - brauchst du dann aber drei HĂ€nde :grin: oder eine zweite Person. Kerze raus und dann in das Loch sprĂŒhen,Kerze rein, Stecker drauf und dann Anziehen geht auch.Alternativ kannst du auch Bremsenreiniger nehmen.Mit etwas Benzin in das Kerzenloch gießen hatte ich auch schon Erfolg - besser ist aber Spray.Spray nicht zu oft verwenden weil damit der Ölfilm von der Zylinderwand verschwindet.
Beim Anziehen mit der SeilhĂŒlle/SeilverlĂ€ngerung (Schlauch wie du sagst/ schreibst(:grin: )ein Seilscheuern....?Mir ein RĂ€tsel:confused: . Seilscheuern passiert eigentlich nur bei der E-Startversion wenn mit Hand/Seilzug gestartet wird.
So, und nu mach ersma und gieb dann laut.

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 20.12.15 18:19 Uhr Klicks:46
Irgendwie habe ich ja immer noch den verstopften Auspuff und oder den Vergaser in Verdacht. Wir werden sehen!
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 21.12.15 01:30 Uhr Klicks:47
Danke fĂŒr Eure guten Tips, werde das alles ĂŒber die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr "abarbeiten", bitte also um Geduld. Werde mich dann in jedem Falle melden.

Ein frohes Fest
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Eddiwars Eddiwars - 21.12.15 10:02 Uhr Klicks:43
und wenn die Zeit da noch nicht reicht, dann.......
zwischen Neujahr und Weihnachten
Eddi aus B.S.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von kaiserklaus kaiserklaus - 21.12.15 11:49 Uhr Klicks:44
Das könnte aber knapp werden :wink:
Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 14.01.16 16:58 Uhr Klicks:46
Liebe Freunde,

bitte denkt nicht, daß ich Eure wertvollen Hinweise vergessen oder ignoriert habe. Ich bin nur noch nicht zum Basteln gekommen, weil es bei mir saukalt und feucht ist. Ich warte wĂ€rmeres Wetter ab und werde dann die VorschlĂ€ge "abarbeiten" und in jedem Falle hier berichten. Vermutlich werde ich auch Hilfe brauchen beim EinsprĂŒhen von Benzin in die ZĂŒndkerzenöffnung. Nehme ich da einen ParfĂŒmzerstĂ€uber und wieviel Benzin muß eingesprĂŒht werden? Aber wenn es soweit ist, melde ich mich wieder. Zuerst werde ich den Auspuff reinigen und probeweise ohne Filter starten. Danach kommen die schwierigeren Proben.

GrĂŒĂŸe
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 02.02.16 12:31 Uhr Klicks:36
Liebe Schraubergemeinde,

heute habe ich das versucht, was ich selbst (als Laie) machen kann: Den Auspuff freigemacht (mit langer Eisenstange hineingepiekt), die Kerze gereinigt, ohne Kerze gestartet, mit Kerze und ohne Filter gestartet, alles ohne Erfolg. Die Kerze ist nach den Startversuchen völlig trocken, also kommt Benzin nicht richtig in den Motor (denke ich als Laie). Das mit dem Benzin hineinsprĂŒhen kann ich nicht (mir fehlt auch ein entsprechender ZerstĂ€uber, das teure Parfum meiner Frau kann ich wohl kaum dafĂŒr weggießen, um den ParfumzerstĂ€uber zweckzuentfremden).
Ich habe mich fĂŒr Morgen in der Werkstatt angemeldet, da muß ein Profi ran.

GrĂŒĂŸe
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 02.02.16 12:54 Uhr Klicks:39
Hallo Stephan,

bist du diese Schritte schon mal durchgegangen?
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Motorspringtnichtan/

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 02.02.16 17:46 Uhr Klicks:35
Schritt 3 ja,
mit Schritten 1 und 2 kann ich nichts anfangen, zu viel Wissen wird da vorausgesetzt. Ich hatte den Vergaser auseinandergebaut (nach der Anleitung auf Youtube) und da war Benzin drin.
Es war ja so, daß ich auf dem Hinweg keine Probleme hatte, alles lief gut. 1 Stunde spĂ€ter konnte ich den Motor fĂŒr den RĂŒckweg nicht mehr starten. Das Ziehen geht nun auch viel schwerer, irgendwie blockiert das, reißt mir geradezu den Startergriff aus der Hand.
In der Stunde kann ja kaum ein grĂ¶ĂŸerer Schaden von selbst entstanden sein.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von BerndW BerndW - 02.02.16 18:20 Uhr Klicks:35
Hallo Stephan,

da muss ich dir widersprechen, ein Motor kann in Bruchteilen einer Sekunde vollkommen zerstört sein!!!

Wenn es so schwer geht solltest du doch vorsichtshalber die ZĂŒndkerze ausschrauben, wenn es dann auch noch so schwer zu ziehen geht ist doch ein ernsthafter Schaden wahrscheinlich.
Der Motor MUSS dann demontiert werden!!!
Wer auch immer dann an den Motor heran geht, sollte Fachkenntnis haben.

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 02.02.16 18:34 Uhr Klicks:34
Ja, ich gehe ja zum Fachbetrieb. Ich erinnere mich, daß es ohne Kerze leichter zu ziehen ging.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 02.02.16 18:39 Uhr Klicks:39
Wenn es plötzlich so schwer geht, könnte sich das obere Nadellager im Pleuel zerlegt haben. Die Nadeln fallen dot heraus und setzen sich zwischen Kolben und Zylinderwand - und das war es dann. Daher empfehle ich bei jeder Motorrevision dieses Lager zu wechseln.

Ich hoffe fĂŒr dich, dass dein Motor ein anderes Problem hat.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 02.02.16 21:57 Uhr Klicks:36
Klingt schlimm. MĂŒĂŸte es nicht trotzdem starten?

Meine Saxonette hatte frĂŒher eine E-Starter, der hat lange seinen Geist aufgegeben, aber die Starterschnur ist immer noch unten am Motor, da der Versuch der VerlĂ€ngerung nur ewiges Reißen der Schnur bedeutete. Wenn ich mich hinter die Saxonette stelle und dann ziehe (also die Starterschnur nach hinten ziehe) geht es wie immer. Wenn ich aber vorne neben der Saxonette stehe, also in Richtung nach vorne ziehe, geht es machmal so schwer.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von atze-15 atze-15 - 03.02.16 05:09 Uhr Klicks:37
Hi stephan,
in deiner NĂ€he wohnt ein guter Saxobastler.Der hat mir am Anfang auch 2 Motoren gemacht.War solide Arbeit.Wenn du den mal kontaktieren willst melde dich per PN.
atze
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 03.02.16 17:33 Uhr Klicks:36
Heute bei Böttger, Brandenburg: Zuerst wurde die Kerze geprĂŒft und vorsichtshalber ausgewechselt. Alles in Ordnung. Dann wurde Benzin in den Vergaser eingesprĂŒht, auch keine ZĂŒndung. Schließlich wurde der Druck (Kompression) gemessen: O. K. (um 8).
Kein Fehler zu sehen.

Nun rief Herr Böttger an, Fehler gefunden. Es war das blaue Modul, das lieferte nur beim ersten Ziehen einen Funken, danach nicht mehr. Und noch irgendetwas Kleines fanden sie, doch konnten mir am Telephon nicht sagen, was es war. Vermutlich hÀngt das mit dem Benzin in die Kammer zusammen.
Bin froh, kann nun wieder losgurken!

Danke fĂŒr Eure Hilfe.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 03.02.16 18:39 Uhr Klicks:34
Ein Funken beim ersten Ziehen? Das habe ich noch nie gehört.
Hauptsache sie lÀuft wieder.

Viel Spaß beim Fahren

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von - 03.02.16 18:57 Uhr Klicks:35
Blaues Modul defekt. Habe ich noch nie gehabt. Außer kaputt gebohrt. Aber ich lerne ja noch. Gr. Molly Nachtrag. Ich wĂŒrde das vermeintlich defekte Modul mitnehmen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 03.02.16 21:06 Uhr Klicks:37
Das Modul war eine Sonderanfertigung, vermutlich eher ein Versuchsobjekt von einem Bastler. Aber ich hatte es auch mit dem alten versucht und nichts erreicht. Muß also noch ein kleiner Fehler dagewesen sein (zumal die Kerze nach den Startversuchen trocken blieb).
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 06.02.16 23:34 Uhr Klicks:34
Der andere Fehler: Es war die falsche Kerze.

Gruß
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 07.02.16 12:46 Uhr Klicks:36
Zitat:
Die Kerze habe ich ĂŒberprĂŒft, drei andere probiert - vergeblich.

Dreimal die Falsche......?:confused:
Nu denn : Hauptsache lÀuft wieder....

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von - 08.02.16 16:13 Uhr Klicks:36
Hallo Stephan,
egal ob nun falsche Kerze oder falsches Modul.
Das erklĂ€rt trotzdem nicht, wieso die Kerze trocken blieb. Bei fehlendem Funken hĂ€tte die Kerze stets nach einigen Startversuchen nass sein mĂŒssen.
Bist du sicher ob deine Werkstatt dir da das richtige erzÀhlt und verkauft hat?
Oder du es richtig verstanden hast?
mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 17.02.16 13:34 Uhr Klicks:34
Die Kerze lieferte einen zu kleinen Funken beim ersten und zweiten Ziehen des Starters. Danach wohl nicht mehr.
Die Werkstatt ist Böttcher in Brandenburg, wurde von Sachs auf der Liste der Sachs-ReparaturwerkstĂ€tten und -HĂ€ndler mit aufgefĂŒhrt. Die sollten es eigentlich wissen, aber garantieren kann ich nicht, daß ihre Angaben ganz richtig sind.
Ja, es ist hier schwer, die richtige Kerze zu bekommen, daher können alle drei falsch sein. Da aber das Modul ab dem 3. Ziehen keinen Funken mehr lieferte, hÀtte auch der Einbau einer richtigen Kerze nichts gebracht, denn ich habe die ja nacheinander probiert.

mfG
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 17.02.16 13:38 Uhr Klicks:32
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Gelöscht - Thumbnail von Ruth1 Ruth1 - 17.02.16 13:44 Uhr Klicks:31
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von - 17.02.16 14:26 Uhr Klicks:31
.....das erklÀrt trotzdem nicht, warum die Kerze trocken blieb. Denn wenn kein Funke kommt, saugst du mit jedem Ziehen ja Benzin-Luftgemisch in den Brennraum. Da es dort nicht verbrannt wird, wird die Kerze feucht und es fÀngt nach einer Weile an nach Benzin zu riechen.
Also schwer zu verstehen, das sie dann lediglich nach wechseln der Kerze und des Moduls wieder lief.
mfg, Hacki
PS: Kerzen gibt es schwer.....davon hat Herbert soviel in seinem Saxonettenladen, das er sie dort preiswert verkauft.
:hurra3:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von nobile nobile - 17.02.16 14:38 Uhr Klicks:31
Vielleicht hat der Magnet im Polrad seinen Geist
aufgegeben.Dieses passiert durch falsche
Lagerung wenn es nicht am Motor verbaut war.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.02.16 14:42 Uhr Klicks:34
@Ede: Wenn es an der ZĂŒndung liegt, wĂŒrde ich genau so vorgehen.

@ Hacki: das sehe ich genauso.

... wenn sie kurz angesprungen ist, vermute ich einen verstopften Auspuff.

Eine Werkstatt sollte soetwas diagnostizieren können.


Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von - 17.02.16 17:11 Uhr Klicks:31
@ Paul. Kannste mir das erklĂ€ren? Das habe ich noch nicht gehört. Nicht das ich nachher meine alle wegschmeißen muss. Gr. Molly Nachtrag. @ Herbert. Schraubst du deine bevor die verkauft werden an einem Motor?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.02.16 17:18 Uhr Klicks:34
@ Molly. Wenn du den Auspuff meinst - den schraube ich nicht an einen Motor, aber ich puste hindurch. Ich hatte auch schon mal einen neuen Auspuff, der saß zu. Man macht so seine Erfahrungen.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von nobile nobile - 17.02.16 20:55 Uhr Klicks:31
Molly wenn man nicht die Magnete am "ARBEITEN" hĂ€lt so werden sie MÜDE.Ich wußte auch nichts davon bis ein versierter Oltimer
schrauber dieses erklÀrte.ErklÀrte das in das Polrad ein Metallstreifen eingelegt wird
oder auf ein Metallblech.Doch mĂŒĂŸte man einen
Elektroingeneur mal fragen.Hier ein guter Link
http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=1864
Paul :up:
:up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von - 17.02.16 21:03 Uhr Klicks:31
Sorry Paul. Ich glaub ja so einiges aber das nicht. Wo und wie werden denn dann wohl die neu zu kaufenden PolrÀder aufbewahrt oder gelagert? Gr. Molly
Ok ein Magnet kann an Leistung verlieren, aber nicht weil der wie in diesem Fall nicht am Motor geschraubt aufbewahrt wurde.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von nobile nobile - 17.02.16 22:25 Uhr Klicks:34
Nein ich meinte die PolrÀder von zerlegten
Motoren denn die Eingebauten sind scheinbar
nicht betroffen.Aber generell reduziert
sich im laufe der Zeit der Magnetismus
und warum sollte es nicht bei manchen PolrÀder dieses der Fall sein.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von DrBunsenbrenner DrBunsenbrenner - 17.02.16 23:58 Uhr Klicks:34
Hallo Molly
Schau auch mal hier:
http://www.schwalbennest.de/simson/verschleiss-alterung-zuendung-polrad-88126.html
Neuere Magnete sind nicht so anfÀllig.
Gruß Christof
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 18.02.16 08:48 Uhr Klicks:32
Jeder Magnet verliert im Laufe der Zeit seine magnetischen Eigenschaften. Die Elementarmagnete, aus denen jeder Magnet besteht, richten sich im Laufe der Zeit nach dem Erdmagnetfeld aus. So kann z.B. eine Kompassnadel bei falscher Lagerrung umgepolt werden. Man sollte den Kompass daher immer so lagern, dass sich die Kompassnadel frei bewegen kann.
Durch ErwĂ€rmung und RĂŒtteln werden die Magnete ebenfalls schwĂ€cher.
http://nibis.ni.schule.de/~ursula/Physik/ELehre/Elementarmagnete.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Elementarmagnet
Das Polrad wird also irgendwann schwÀcher.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von - 18.02.16 09:24 Uhr Klicks:32
De. Wieder was gelernt. Danke. Gr, Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 18.02.16 14:20 Uhr Klicks:31
Es geht ja alles, es macht wieder richtig Spaß mit der Saxonette zu fahren. Wenn es doch nur etwas wĂ€rmer wĂ€re.

Gruß
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 18.02.16 16:10 Uhr Klicks:32
... und warum fÀhrt sie jetzt wieder??

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 18.02.16 16:41 Uhr Klicks:32
Leider kann ich das nicht sicher sagen. Die Sax wurde repariert, ohne daß die den Motor sebst zerlegen mußten. Da sie noch am selben Tag fertig waren, vermute ich allein das Modul und die falsche Kerze als Grund, wie sie es mir sagten. Aber als Laie kann ich nicht mehr darĂŒber sagen (wobei meine Kenntnisse mittlerweile schon etwas angewachsen sind).

Gruß
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 18.02.16 19:33 Uhr Klicks:35
Hallo Stephan,

da wĂŒrde ich in der Werkstatt mal nachfragen. Du musst doch wissen, welches Problem die Saxonette hatte und was gemacht wurde, um das Problem zu beseitigen.

Grß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Stephan58 Stephan58 - 19.02.16 11:19 Uhr Klicks:31
Hallo Herbert,

das hatte ich gemacht und zur Antwort das mit der Kerze und dem Modul erfahren. Das hatte mir gereicht, auch wenn die Fachleute hier sagen, daß noch mehr gewesen sein mĂŒĂŸte.

Gruß
Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette startet nicht mehr - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 19.02.16 11:48 Uhr Klicks:35
Hallo Stephan,

ich glaube niemand hier im Forum wird sich als Fachmann bezeichnen. Wir sind alle nur Laien mit etwas mehr oder weniger angeeignetem Wissen. Der Fachmann ist ausgebildet fĂŒr sein Fachgebiet. Den findet man z.B. in der Werkstatt.

Nun sind wir gespannt, ob der Modul- und Kerzenwechsel etwas gebracht hat. Du wirst uns sicherlich weiterhin informieren.

Erstmal gute Fahrt.

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: