Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Beides sind Kraftfahrzeuge, das E-Bike bis 25 km, als S-Pedelec bis 45 km/h!
Nun die Frage: mit E-Antrieb darf man auf Waldwegen fahren, wie verhält es sich mit der Saxonette bzw. dem Spartamet. Wie gesagt, beides sind Kraftfahrzeuge da mit Motorleistung gefahren wird.
Wer weiß Bescheid, will keinen Ärger mit dem Forstbetrieb!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: E-Bike und Saxonette auf Wald-u.Forstwegen - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 22.07.18 15:00 Uhr Klicks:45
Schau mal hier
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Ordnungundrecht/

Die Regeln werden aber vielerorts unterschiedlich gehandhabt. So wurden z.B. Saxonettenfahrer, die Innerorts in Hamburg auf der Strasse unter Motorantrieb fuhren, auf den Radweg verwiesen, da dieses ungefährlicher sei.
Unser Dorfpolizist sagte mir mal, dass ich mit dem Fahrrad auch unter Motorantrieb die Parkwege nutzen darf - ich mache es aber nicht.

Gruß

Herbert

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo, ich denke es kommt immer auf den entprechenden Forstwirt bzw. Pächter an. Ich bin mit meiner Saxonette such schon von Radfahrern auf Radwegen beschimpft worden obwohl man hier fahren darf. Sobald man knattert und Auspuffgase hinterlässt ist bei vielen der Spaß zu Ende. Die meisten halten das Fahren mit einer Saxonette für einen Verstoß sei es suf einem Radweg oder freigegebenen Wegen für Fahrräder im Wald, da sie sich leider nicht auskennen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: