Anzeige:

Bremse

Vorderradbremse einstellen




F├╝r eine gute Bremswirkung und eine quietschfreie Bremse muss man die Felgenbremse wie gezeigt einstellen. Erkl├Ąrung: Diese Cantilever-Bremsen bremsen zwar gut, sind aber schwierig einzustellen. Die Bremsen fangen an zu quietschen, wenn der hintere Belagsbereich (oder komplett die ganze Belagsf├Ąche gleichzeitig) zuerst die Felge ber├╝hrt. Es kommt dann zu einem Schrubben, und da das ganze nicht spielfrei ist, zum Quietschen. Die L├Âsung: Die Bremsbacken m├╝ssen so eingestellt werden, da├č der vordere Bremsbereich zuerst die Felge ber├╝hrt und beim festeren Bremsen dann der ganze Belag. Die Bremsbacke wird dann mehr gezogen und aufgrund des erfolgten Spannungsaufbaus quietscht die Bremse nicht mehr. Man kann zum Einstellen etwas Pappe hinten zwischen Felge und Bremsbacke geklemmen, um bei angezogener Handbremse den kleinen Winkel zu erzeugen. Bei Verschlei├č mu├č ├Âfter mal nachjustiert werden.
Demontage der Vorderradbremse

Bremszug wechseln



Der Bremszug endet vorn in einen Birnennippel, der etwas in eine konische Nippelaufnahme ver- senkt ist.
Um den Zug vorn rauszukriegen, erstmal den Zug hinten aushaken, damit alles etwas lockerer wird.
Dann die Gewindeh├╝lse vorn ganz losdrehen und diese mit dem Zug nach unten (das ist ein Schlitz) raus- legen. So kommst Du besser an den Zug heran.
Dem Zug ein wenig Schub in Richtung Aufnahme geben (Spitzzange o. ├Ą.), sodass die "Birne" sich aus der inneren Versenkung bewegt; dadurch wird die Nippel- aufnahme frei und kann von unten ├╝ber Birne und Zug (daf├╝r ist der Schlitz in der Aufnahme) hinweg nach oben ausgedr├╝ckt werden.
Nun hat der Zug in Griff keinen Halt mehr und ist frei.
Viel Erfolg! und Saxo-nette Gr├╝├če :winken:
Sven

Hinterradbremse Montagehilfe



Mit einer Schraubzwinge kann man die R├╝ckholfeder so einklemmen, damit sie beim Montieren nicht immer wieder herausspringt.