Anzeige:

Der Simmerring beim 399er Motor zwischen Getriebe und Kurbelwellengehäuse springt gerne raus. Dieses liegt an einer fehlenden Wulst, die beim 499er Motor eingebaut wurde.


399er im Original

Um dem Simmerring das Rausrutschen zu erschweren kann man mit dem Körner kleine Unebenheiten einschlagen oder versuchen am hinteren Ende eine Wulst zu zimmern. Den Simmering sollte man mit JB Weld einkleben.


Beim 499er wurde die Wulst eingebaut.

Hier eine Möglichkeit zur Sicherung:
Ein Kunde hat eine L√∂sung und stellt diese zurr Verf√ľgung.






Reinigen des Motorgehäuses und der abgekanteten Blechzuschnitte ( Wangen )
Anpassen der Wangen an das Gehäuse bis zur vollflächigen Auflage
Markieren der Klebebereiche mit Reißnadel
Entfetten der Klebebereiche an Gehäuse und Wangen mit Aceton ( großflächig )
Klebebereiche ( Gehäuse + Wangen ) mit Schmirgelleinen anrauen, fettfrei halten

Aluzuschntte fertigen,