Anzeige:

Die Sperrklinken

Auf dieser Seite funktionieren die Bilderlinks nicht, da die Bilder von ihrem Urheber entfernt wurden.

Die Sperrklinken sitzen auf der Sperrklinkenhalterung die fest am (ich nenne es mal so) Hauptgetriebezahnrad sich befindet.Beim Eingreifen der Fliehkraftkupplung wird diese fest an die Kupplungsglocke gepre├čt und die dahinter befindlichen Ritzel drehen das Zahnrad,das 54 oder 67 Z├Ąhne hat.

Wenn die Geschindigkeit gro├č genug ist f├╝r die Kupplung und gleichfalls f├╝r die Sperrklinken,werden diese nach au├čen gedr├╝ckt in die Rasterung der Kupplungsglocke,sowie der Nabenh├╝lse auf der das Hinterrad sitzt und das M├Âfchen beginnt zu fahren.
Von Zeit zu Zeit sollten die Lagerung der Sperrklinken ges├Ąubert werden,damit sie sich frei und ohne Hemmung nach au├čen bewegen k├Ânnen.
https://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/kZukSbgS.jpg
Hierzu wird zuerst die runde Drahtfeder ausgehangen,sowie die 4 Sperrklinken rausgenommen.Wenn alles gereinigt ist wird Fett in die Lager eingebracht und die einzelnen Klinken werden wieder eingelegt. Hierbei ist darauf zu achten,da├č der durchgehende l├Ąngliche Nut in den Klinken nach au├čen zeigt!!! Wenn das nicht der Fall ist steht die Drahtfeder ├╝ber,und die Nabenh├╝lse l├Ą├čt sich nur schwer wenn ├╝berhaupt raufschieben!
https://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/OvheR1Wf.jpg

In der Sperrklinkenaufnahme befindet sich ein Loch in das beginnend mit dem kleinen Drahth├Ąkchen an der Drahtfeder diese eingesetzt wird!Das Drahth├Ąkchen mu├č wenn man auf das Zahnrad guckt auf der rechten Seite zu liegen kommen!
https://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/RaLGz7X1.jpg
Danach wird Drahtfeder Klinke f├╝r Klinke in den Klinkennut geschoben dabei aber aufpassen,da├č die Feder wirklich auch in allen 4 Klinken im Nut sitzt!!!
https://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/5Tr5XE1J.jpg
Schiebt man nun (ohne weitere Lager und Simmerring) die Nabenh├╝lse rauf,mu├č diese rechtsrum gedreht werden und dann rasten die Klinken in diese ein.Linksrum ergibt dann ein freies Durchdrehen der Nabenh├╝lse,w├Ąhrend rechtsrum die Sperrklinken das verhindern.

Gru├č Bernhard