Anzeige:

ZunÀchst löst man die Kontermutter,und nimmt dann den Zwischenring raus.
https://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/AKFabev1.jpg

Dann wird die Sicherungscheibenfeder mit einem kleinen Schraubenzieher abgenommen von der Achse der beiden Bremsbacken.
Mit 2 Schraubenziehern werden nun die beiden Bremsbacken nach oben hin von der Achse ausgehebelt.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/PbEJWPpL.jpg
Danach ist die eine Bremsbacke frei und kann ĂŒber den Exenter geschoben werden,sodaß auch die Spannfeder frei rausnehmbar ist.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/Qmgr75uk.jpg
Die eigentliche Bremse besteht aus 5 Teilen,Sicherungsscheibe,2 Bremsbacken,der Spannfeder,sowie dem GehÀuse.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/GBmZ9dZr.jpg
Das GegenstĂŒck sitzt verspeicht in der Felge.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/Tr2tNe7G.jpg
Da die Spannfeder unterhalb der beiden Bremsbacken sitzt,im Gegensatz zur Bremse am Motor,ist die Montage etwas fummelig wenn keine Federspreizzange dafĂŒr benutzt werden kann.
Nach dem Wechsel der Bremsbacken steckt man zuerst die Spannfeder in die beiden vorgesehenen Löcher.Ein gleichstarker Bolzen wird durch die beiden Achslöcher der Bremsbacken geschoben,und danach spannt man eine der beiden zusammenhÀngenden Bremsbacken in den Schraubstock ein.
Mit einem großen Schraubenzieher wird und die freiliegende Bremsbacke soweit ausgehebelt nach unten,daß ein kleines Holzklötzchen mit einer Breite von 14mm reinpasst. Die 14mm sind hierbei wichtig,damit man an der aufgenieteten Scheibe des Exenters vorbei kommt. Nun werden beide Bremsbacken vorsichtig mit ihrem Achsloch auf die feststehende Achse aufgeschoben,und wenn beide ExenteranschlĂ€ge am Exenter seitlich vorbeigehen,zieht man vorsichtig stĂŒckchenweise das Holzklötzchen raus. Zuletzt wird die Sicherungsscheibenfeder eingesetzt in die dafĂŒr vogesehene Nut,die Bremseinheit wird in die GehĂ€useschale der Felge eingesetzt,der Abstandsring wird auf die Achse geschoben und mit der Kontermutter wird alles fest gezogen.
Bernhard