Anzeige:

E-Bike und Pedelecs-Forum

Zurück zu: E-Bike und Pedelecs-Forum | Kompletter Thread
Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von welli welli - 19.10.13 17:20 Uhr Klicks:56
Hallo,

kann mir mal jemand sagen wie sich eine Sachs Elektra so fÀhrt
wie ist der Anzug/das Anfahren wie verhÀlt sich der Motor bei Steigungen und wie weit sollte man mit dem Akku kommen?
Seit ihr zufrieden und wĂŒrdet ihr sie wider kaufen?
Wo liegen die Schwachstellen und worauf sollte man beim Kauf achten?

Da ich bisher nur die mit Verbrennungsmotor gefahren bin, fehlt mir jeglicher Vergleich.
Dennoch interessiere ich mich auch fĂŒr diese Technik und wĂŒrde mich ĂŒber eure Erfahrungen und Tipps freuen.

Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 19.10.13 20:00 Uhr Klicks:58
Vom Typ Electra gibt/gab es mehrere Bauformen.
Wenn Du die Bauart der Classic meinst kann ich da was von vertellen.
Versicherungspflichtig weil ohne Muskelkraft zu bewegen.(Leichtmofa)
Mittreten ist aber möglich.
Stufenlose elektrische Regelung ĂŒber einen Drehgriff.
Standardakku 24V/7Ah
Reichweite ohne Mittreten damit (Situationsbedingt) zwischen 12 u. 17 km .
Mit einem 14 Ah Akku wird die Reichweite verdoppelt.
Wenn mitgetreten wird sind natĂŒrlich grĂ¶ĂŸere Reichweiten möglich.
Mit dem Standardabtriebsritzel wird so ca. 21 km/h erreicht.
Anzug und am Berg ? Besser wie die Knattersaxo aber am Berg eher schwachbrĂŒstig.(Alles ohne Mittreten)
In den langen Jahren des Besitzes und dem stÀndigen Fahren wurde :
Der Akku gewechselt 1x (AufgerĂŒstet auf 14Ah)
Das Abtriebsritzel gewechselt 1x
Das Antriebsritzel gewechselt 1x
Der Zahnriemen gewechselt 2x
Der Antriebsmotor gewechselt 1x (Kohlen waren abgelaufen)
Nun gut da hÀtte ich auch die Kohlen wechseln können aber - HÀtte,hÀtte,hÀtte - Fahrradkette :grin: Ich konnte in der Bucht einen Motor bekommen....
Die Bilanz der Ersatzteile bei 13,5 Jahre durchgehendem Fahrbetrieb ist da gar nicht soooo schlecht, meine ich.
Schwachstelle? Technik ist veraltet.
Mit einem Pedelec mit aktuellem Stand der Technik bist Du entschieden flotter und auch lĂ€nger unterwegs.Mittreten ist dabei aber angesagt.(FĂŒr manchen gar nicht schlecht:grin: )
Ich kenne aber auch Leute die können oder wollen nicht Pedelec,wollen aber Zweirad - Knie kaputt und so......
Schön dass da noch Auswahl ist.

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von welli welli - 20.10.13 11:33 Uhr Klicks:47
Hi Dietmar,

Danke fĂŒr deinen ausfĂŒhrlichen Bericht:danke:
Genau so etwas hatte ich mir erhofft ein Bericht von jemanden der auch noch ein Möfchen fÀhrt und vergleichen kann:megagrin:

Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Classic ab Bj 1995 mit 7Gang anzuschaffen und dieses Abenteuer einzugehen, daher war und ist mir wichtig zu wissen, worauf ich mich einlasse.

Nun was das Fahrrad und die Reichweite betrifft, so wĂŒrde ich sagen es ist ehr Fahrrad mit 7Gang ist welches
die Möglichkeit bietet Steigungen motorunterstĂŒtzt anzugehen.
Die Ersatzteilversorgung ist nicht so gut wie bei unseren Möfchen das habe ich schon feststellen können oder gibt es noch HĂ€ndler die Teile fĂŒr diese Technik vorrĂ€tig haben?

Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von XXXX XXXX - 21.10.13 01:06 Uhr Klicks:45
Ich war damit nicht zufrieden. Laut Sachs Reichweite der Classic 14Km und die hat sie auch mit ach und krach geschafft. Wenn Du vom Benziner darauf umsteigst, merkst Du schnell den Unterschied.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 21.10.13 13:21 Uhr Klicks:43
@Peter
Wegen der Ersatzteilbeschaffung kann ich da so recht nix zu sagen.
Ein Abtriebsritzel konnte mir vor gar nicht allzu langer Zeit noch der FahrradhÀndler besorgen/bestellen.
Auch Herbert war da schon mal bei einer Ersatzteilbeschaffung hilfreich tÀtig.
Zahnriemen dafĂŒr sind Normprodukte: hier z.B.
http://www.agrolager.de/product_info.php?manufacturers_id=52&products_id=22007287
Einen Antriebsmotor hÀtte ich von Bosch kaufen können.
HÀtte ich..... Die Bucht hatte aber da der Geldbörse ganz entschieden weniger zur Schwindsucht verholfen.
Auch sonstige Ersatzteile sind dort so ab und an noch zu bekommen
Ansonsten - ist ja nicht viel kaputt gegangen an dem Rad.
Meine Meinung : Wenn Du fit bist und mittreten kannst/willst.
Ein Pedelec ist dann die bessere Wahl.

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von welli welli - 21.10.13 19:33 Uhr Klicks:35
Hi Leute,

nochmal Danke fĂŒr die Infos:up:
Das die Sachs so entfernungsscheu ist hatte ich nicht gewusst und auch nicht gedacht.
Ich denke, das ich erst einmal die Finger davon lasse außer mir lĂ€uft(fĂ€hrt) mal eine zu (fĂŒr kleines Geld oder so)
Interessant ist die Technik aber so 30Km sollte es schon gehen und große Blei-Gel sind halt schwer...


Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 21.10.13 20:41 Uhr Klicks:39
Ein bisserl verbessern möchte ich da aber schon ,Peter.
Akkus sind NiCd-Akkus - nix Plumbum.
Und 14Ah reichen dann schon fĂŒr 30 km Wegstrecke - ohne Mittreten.
Mein Pedelec mit neuerer Akkutechnik macht in der höchsten UnterstĂŒtzungsstufe auch "nur" so ca. 33Km Wegstrecke und - ich m u ß mittreten.

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von welli welli - 24.10.13 21:34 Uhr Klicks:36
Hi didiwagener,
ja nee ich weiß das es NiCd-Akkus sind aber um auf 14Ah zu kommen fĂ€llt mir halt nur Pd ein :0)

Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 25.10.13 12:48 Uhr Klicks:39
Boah eh Welli eh . Pd strebst Du an ? Brennstoffzelle fĂŒr das E-Rad ? Boah eh.
Ha,da habe ich aber eine andere,eine bessere Kraftquelle :
1R2u,14Bier (73,14%, sog. Pils)
SchĂŒtt Dir mal ÂŽn par Kannen davon rein - da wirst Du stark..... Brauchst Du keine andere externe Kraftquelle mehr.:group3g:
http://kamelopedia.mormo.org/index.php/Bier_%28Element%29

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von XXXX XXXX - 25.10.13 15:56 Uhr Klicks:35
Also dĂŒmmer geht's immer....Kamelopedia halt.:wink:

Bis die Bennstoffzellentechnik soweit ist das sie in ein E-Rad passt, fahre ich lieber zweitakter. ;)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von Bias Bias - 25.10.13 17:04 Uhr Klicks:40
Guten Tag,
http://www.fritz-berger.de/fbonline/__shop__/product/fritzberger_katalog/EfoyComfort217370/detail.jsf
Das Modell COMFORT 210 mĂŒĂŸte ausreichend sein.
Nicht ganz ernst gemeint grĂŒĂŸt
Andreas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Elektra Fahrbericht - Thumbnail von welli welli - 27.10.13 17:00 Uhr Klicks:40
Ne,ne, neee,

da hat man mal nen Vertipper und schon gibt es Haue:ugly:
Ich meinte mit pd eigentlich Pb also Blei-Akku.

Nun die Idee mit dem :bier: funktioniert bis zur gewissen Menge auch aber dann....

Mir gefĂ€llt die Idee mit der Brennstoffzelle zumindest taugt die was fĂŒr den 1. April 2014:grin:

GrĂŒĂŸe:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: