Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von discobruno discobruno - 21.03.19 12:55 Uhr Klicks:34
Hallo zusammen,

Gibt es eine M├Âglichkeit den Vergaser (TK) einzustellen? Der Motor springt mit Choke sofort an und l├Ąuft auch gut. Wenn Ich Gas gebe (ohne Choke) geht dieser wieder nach ein paar Metern aus. Ich sch├Ątze, dass das Gemisch wohl nicht ganz passt.

Sehe nur keine M├Âglichkeit das ein/umzustellen.

Kennt einer das Problem vielleicht?

Viele Gr├╝├če
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von Sven Becker Sven Becker - 21.03.19 15:42 Uhr Klicks:33
Hallo discobruno,

an dem Vergaser w├╝rde ich erst dann etwas
einstellen, wenn Nebenluft ausgeschlossen
ist, vor allem zwischen Vergaser und
Membranplatte.

Die Nebenluft verd├╝nnt das Luft-Gas-├ľl-
Gemisch und f├╝hrt bei Normal-Gas zum
Ausgehen.

Viel Erfolg und
saxo-nette Gr├╝├če :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 21.03.19 15:52 Uhr Klicks:32
Da k├Ânnte die Leerlaufd├╝se verstopft oder verdreht sein. Mach doch mal den Lichttest.
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Lichttest/

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von discobruno discobruno - 21.03.19 19:25 Uhr Klicks:30
Den Lichttest werde ich mal machen.

Von welchem Membran reden wir denn, oben auf dem vergaser oder die Platte zum Motor?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von Sven Becker Sven Becker - 22.03.19 11:08 Uhr Klicks:26
Ich schrieb von der Platte zum Motor.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von discobruno discobruno - 22.03.19 13:33 Uhr Klicks:23
Hab den Vergaser ausgebaut.
Der D├╝senstock bzw. das Loch der Leerlaufd├╝se ist um 180 Grad verdreht!?!!?

Habe das mit meinem alten Vergaser mal verglichen, es ist tats├Ąchlich falsch herum. Die ├ľffnung zeigt Richtung Motor. (Ist auf den Bildern von Herbert auch so)

Wohin sollte das Loch nun zeigen? Und warum lief die dann fr├╝her mit dem alten Vergaser? :D

Habe den jetzigen gebraucht gekauft....

Kann ich den D├╝senstock ohne Bohren irgendwie drehen?

Die Dichtung scheint mir ok zu sein am Membran. Kann man da auch Hylomar o.Ä. nehmen oder muss das Papier sein?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von Mr.X Mr.X - 22.03.19 18:07 Uhr Klicks:17
Die ├ľffnung Richtung Motor stimmt. Aber der D├╝senstock muss auch von der H├Âhe (und Drehung) richtig positioniert sein (LED Taschenlampentest).
An meinem TK war der D├╝senstock auch leicht verdreht. Wenn das so ist dann ist er ja auch nicht mehr so fest drin. Ich konnte mit einer Pr├╝flampenspitze in der Bohrung gehen und den D├╝senstock leicht raus schieben (das Loch aber dabei nicht besch├Ądigen!).
Da hab ich erst gesehen das unten am Stock auch noch mehrere kleine Bohrungen waren , alle zugegammelt gewesen.

Einstellen kann man an den Vergasern ja sowieso nix (andere D├╝sen evtl.) und nat├╝rlich Leerlauf und Bowdenz├╝ge).

Nebenbei bemerkt:
Ich hatte mein TK Vergaser auch gebraucht gekauft bei einem Herrn aus Oberhausen,angeblich gereinigt/├╝berholt...
Verklebt, verharzt, Stock verdreht und zu, Chokeschieber neigte zum Biegen bei Bet├Ątigung.

Instantgesetzt und jetzt l├Ąuft mein Motor Top damit.
Mit meinem Bing Vergaser hatte ich ├Âfters das sogenannte "4-Taktern" , mit TK ├╝berhaupt nicht!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: TK Vergaser einstellen?! - Thumbnail von discobruno discobruno - 22.03.19 19:16 Uhr Klicks:12
Hallo Mr. X,

Danke f├╝r die ausf├╝hrliche Beschreibung. Habe den D├╝senstock eben heraus geholt. Alles sauber.
Schwimmer und Ventil sind einwandfrei. Membran oben, auch sauber und dicht
Membran zum Motor auch dicht, wenn ich dran sauge..

K├Ânnte dann eigentlich nur noch das Membran zum Motor hin sein, wie Sven schon sagte?!

Frage mich nur, wie konnte der alte Vergaser mit dem verstellten D├╝senstock laufen. Gibts daf├╝r eine Erkl├Ąrung?
Zur Info: den alten kann ich nicht mehr verwenden, Riss im Geh├Ąuse.



Ich versuche mal ein Bild vom Membran hochzuladen. Evtl erkennt man was drauf.


Viele Gr├╝├če Jan

Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von discobruno discobruno - 22.03.19 19:18 Uhr Klicks:7
Gelöscht von discobruno
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Anzeige: