Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo zusammen,

ich bin auf ein Angebot einer Spartamet Ausf√ľhrung B in meiner N√§he gesto√üen, die anscheinend l√§uft und Papiere hat f√ľr 150‚ā¨.
Nun komme ich zu meinem Problem: in den Papieren ist die Rahmennummer durchgestrichen und eine andere (ich denke die richtige) handschriftlich unterhalb eingetragen.
Der Verkäufer ist ein älterer Herr, sagt er habe es schon so gekauft und sei auch so gefahren.
Meine Frage nun an euch, gab es das ab Werk oder es ist der billigste Betrug √ľberhaupt? Es ist auch noch die Betriebsanleitung und weiteres Zettelwerk vorhanden. Denkt Ihr man kann so auf die Stra√üe oder wenigstens als Ersatzteillager kaufen?
Ich werde mir das Teil mal kommenden Samstag anschauen und bin schon gespannt was ihr dazu sagt.

Beste Gr√ľ√üe
Stefan

PS.: die durchgestrichene Nummer fängt mit 151 an und die handschriftliche mit 577
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo, √ľblich ist so etwas glaube ich nicht. Vielleicht kannst Du mal bei den Ordnungh√ľtern nachfragen. Achte mal auch darauf ob es ein Deutscher Motor ist, dan ist am Zylinder ein kleines Viereck mit einer 20 drinnen. Aber warte mal was Andere dazu meinen.
Als Ersatzteilspender wäre es auf jeden Fall etwas.
Gruß Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo, schonmal danke f√ľr die Antwort hat denn sonst keiner was dazu zu sagen?
Gruß Stefan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ich habe eine Spartamet ohne Papiere.
Bin mit der Rahmennummer zur Polizei gegangen die mir eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt haben. Das bescheinigt, das das Fahrzeug nicht als gestohlen gemeldet ist. Damit kannst du neue Papiere beantragen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo stefan03,
das geht gar nicht. Da brauchst du eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von der Polizei um eine Zweitschrift bei Spartamet zu beantragen(Kosten so bei 35‚ā¨, wenn es denn eine 'Deutsche' mit dem richtigen Motor und Fahrgestellnummer ist). Allein die angegebenen Zahlen der Fahrgestellnummer machen mich stutzig - k√∂nnte sich um ein Hollandrad handeln. 150‚ā¨ als Ersatzteiltr√§ger - kommt drauf an; kann auch 'die Katze im Sack sein' - deine Entscheidung. Den Kauf kannst du ja davon abh√§ngig machen, ob du eine Zweitschrift bekommst.
LG
fitti
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Moin,
das ist eine Urkundenfälschung .punkt
Wäre doch einfach wenn ich in einen VW Kraftfahrzeugbrief
die Fahrgestellnummer von meinem Benz reinschreibe, weil der VW ja noch T√ľv hat.:eek:
Gruß Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Genau, ist eine Straftat!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hat doch der Herbert schön beschrieben.
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Abe/
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: