Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo, ich habe das Problem, dass ich zum einstellen der Achse die Konusmutter so weit eindrehen muss, dass ich sie nicht mehr mit dem Konusschlüssel halten kann.



Wenn ich den Simmering tiefer drücke, wird es auch nicht besser:



Die Konusmutter sieht eigentlich noch gut aus:



Das große & kleine Kugellager habe ich vor 3 Monaten ersetzt.

Hat hier jemand einen Rat, woran es liegen könnte?

Vielen Dank, Gerrit
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 21.09.20 19:21 Uhr Klicks:25
Hallo Gerrit,

wenn du die richtigen Kugellager richtig eingesetzt hast, kann so etwas nicht passieren.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert, danke für deine Rückmeldung. Müsste es nicht streng genommen egal sein, wie das Kugellager eingebaut ist? Der Käfig fixiert die Kugeln doch eigentlich nur, oder?

Viele Grüße, Gerrit
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 21.09.20 20:44 Uhr Klicks:26
Nein, die Richtung muss schon stimmen. Die Kugeln müssen über die Laufflähen in der Nabenhülse rollen. Sie müssen zur Mitte der Nabenhülse zeigen.



Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gerrit die Käfige müssen mit der Öffnung gegenseitig eingebaut
werden da sie sich gegeneinander Abstützen .Siehe doch einmal
im Wiki -Lösen der Nabenhülse-
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Vielen Dank für eure Tips. Und das kleine Kugellager war tatsächlich verkehrt herum montiert. Das habe ich nun umgedreht. Der Käfig war schon etwas ausgebeult. Es ist nun wieder möglich die Konusmutter zu halten, aber nicht so richtig, wie in den ganzen Filmen zu sehen, aber ausreichend zum kontern. Ich denke bei nächster Gelegenheit, werde ich ein neues Lager verbauen müssen.

Viele Grüße, Gerrit
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 22.09.20 08:46 Uhr Klicks:23
Hast du die richtigen Kugelhalter eingebaut. Es gibt auch Kugelhalter mit dünneren Kugeln.
Dieses sind die Maße:
Kugelhalter groß 9 Kugeln Ø 6,3mm
Kugelhalter klein 7 Kugeln Ø 5,5mm

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert, ich habe das Kugellager bei dir bestellt (Position 5). Ein anderes gibt es bei dir nicht. Ich denke, es war dann das Richtige ist.

Gruß,Gerrit
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 23.09.20 10:05 Uhr Klicks:17
Dann könnten nur noch die Laufflächen in der Nabenhülse oder / und im Stellkonus abgenutzt sein.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ist das untere 9-Kugellager mit dem Käfig nach oben eingebaut? Das obere 7-Kugellager mit dem Käfig nach unten zeigend eingebaut? - also weg von der Achsmutterseite ?
Durch Fehler wird man schlau!

Ich finde es seltsam, daß sich der Simmering so weit reindrücken lässt.
Sind die Kugeldurchmesser des 7-Kugel-Lagers zu klein, dann rutscht der Stellkonus nach unten. Richtiges Lager?

Gruß Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 23.09.20 16:10 Uhr Klicks:17
Hallo Wilhelm,

der metallummantelte Simmerring muss plan mit der Nabenhülse abschließen.Der Kugelring drückt dann gegen die Lauffläche auf der Achse. Fixiert wid das Ganze durch den Stellkonus.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Simmering plan ok.Es schaut aber so aus, als ob bei Gerrit das obere Lager nicht passend ist und der Stellkonus deshalb so weit rein geht.

Wenn das obere lager falsch eingebaut war und damit gefahren wurde, dann sollte man es ersetzen ( eigene Erfahrung) denn der Käfig ist dann verbeult und die Lager schlackern nach kürzester Zeit.

Gruß

Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Auch als ich das Kugellager richtig herum eingebaut habe,konnte ich die Konusmutter ziemlich weit einschrauben.Ich wollte es bisher vermeiden,die Nabenhülse runter zunehmen,weil ich es sehr fummelig finde,die wieder über die Sperrklinken zu bekommen. Jetzt läuft das Hinterrad erstmal ohne Spiel. Wenn es wieder Spiel bekommt, nehme ich die Nabenhülse doch runter und schaue nach. Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass Kugeln, Konus oder Nabenhülse Schaden genommen haben.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 24.09.20 09:01 Uhr Klicks:18
Hallo Gerrit,

die Kugeln sitzen nicht sehr fest in dem Kugelhalter und können leicht herausfallen. Die nabenhülse kannst du aber leicht demontieren. Beim Einbau musst du sie mit leichtem Druck drehen. Dann "rutschen" die Sperrklinken in die Nabnhülse.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi Herbert, das werde ich nun auch tun. Ersatzteile habe ich gerade bei dir bestellt. Ich hoffe, ich kann den Simmerring wiederverwendet.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Das große Kugellager ist richtig herum montiert.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Mit den Sperrklinken habe ich nie Probleme: Ich fette den Teil der Nabenhülse der in die Sperrklinken einrastet leicht mit LM47 von Liqui Moly ein und flutsch es geht. LM 47 isz zugleich auch ein hochwertiges Lagerfett für schnelldrehende Lager.

Ich hatte vor ein paar Tagen das 9 Kugel-Lager falsch rum eingebaut und es hatte deshalb einen sichtbaren Schaden genommen.

Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ich habe heute nochmal die Nabenhülse abgenommen. Und siehe da, ich befürchte, ich habe sie ruiniert mit dem falsch eingebauten Lager



Jetzt habe ich eine gebrauchte Nabenhülse eingebaut und der Konus sitzt nun deutlich besser:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 27.09.20 19:11 Uhr Klicks:19
Das sieht nicht gut aus.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja, und das Kugellager hat sich immer weiter reingearbeitet. Ich hab mich immer gewundert, warum das Rad immer wieder anfing zu wackeln. Ich dachte immer ich habe nicht vernünftig gekontert.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Konusmutter lässt sich nicht mit Konusschlüssel fixieren - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 28.09.20 10:58 Uhr Klicks:20
Aus Schaden wird man klug. Den Fehler wirst du jetzt nie wieder machen.

Gruß

Herbert (der auch viel Lehrgeld zahlen musste)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja, das stimmt, ich hätte nicht gedacht, dass es solche Folgen hätte, weil ich immer angenommen habe, dass der Käfig nur die Kugeln hält aber nicht Kontakt mit Konusmutter oder Lagerschale hat. Wieder was gelernt :wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: