Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 09.05.21 12:34 Uhr Klicks:30
Ich brÀuchte mal euren Rat!
Habe gemerkt das das Hinterrad im einbauten zustand etwas Zuviel Spiel hat.Zuerst hatte ich die NabenhĂŒlse im Verdacht,das sie nicht richtig fest ist.Habe darauf hin das Hinterrad demontiert und gemerkt das die NadenhĂŒlse spiel in der Felge hat ca 1-2mm,darf das so??
Die NadenhĂŒlse selber hat nur ein ganz klein wenig Spiel,da bin ich mir auch nicht so sicher ob das sein darf
Könnte es sein das der Zahnkranz der Felge verschlissen ist?
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 09.05.21 13:45 Uhr Klicks:26
Hallo Basti,

meist liegt das Spiel an der NabenhĂŒlse. Wie du es einstellst, steht hier:
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Nabenh%C3%BClse/

Wenn das nicht hilft kann es die Felge sein. Das habe ich aber noch nie erlebt.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 09.05.21 15:17 Uhr Klicks:23
Radnabe ist mittlerweile festgemacht,aber das wackeln wenn der Motor in der Felge sitzt gefÀllt mir nicht
Da muss ich wohl zu jemanden hin der sich das anschaut und mir sagt das so in Ordnung ist oder nicht
Übrigens:Hier im Forum unter WerkstĂ€tten in Raum Vie/Mg PLZ 41 steht eine Adresse der keine Saxonetten mehr Repariert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 09.05.21 15:24 Uhr Klicks:25
Danke! Die Werkstatt mit der PLZ 41 habe ich gelöscht.

Grruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 09.05.21 17:27 Uhr Klicks:23
Moin,
@Bast1022, hast du die Möglichkeit von dem Spiel einige Fotos zu machen und sie hier ein zu stellen?
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 09.05.21 18:25 Uhr Klicks:22
Ich muss mal probieren wie!
Bin immer nur mit Handy hier im Forum
Habe aber alles wieder zusammengebaut und das Spiel ist auf jeden Fall etwas weniger aber immer noch ein klein wenig da!Ehrlich gesagt hab ich zZt kein Bock mehr an dem Rad rumzuschrauben!
GĂŒnstig Gekauft und mehr reingesteckt als Gedacht und immer was neues
Jetzt das Spiel am Hinterrad,vorher war es das defekte Polrad und davor die Menbrane und und und
War ein teuer Spaß fĂŒrs Brötchen holen
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Bernie Bernie - 09.05.21 19:02 Uhr Klicks:22
So ist das nun mal mit unseren Zicken. :wink:
Aber wenn die Saxonetten erst mal richtig laufen, machen die so viel Freude. :freu:
Das Spiel zwischen der NabenhĂŒlse und der Felge vorhanden ist, kenne ich ebenfalls nicht.
Die NabenhĂŒlse hast Du ja scheinbar an der Kontermutter eingestellt. Kann es sein, dass die Getriebewelle in axialer Richtung etwas Spiel hat? Das wĂŒrde auf eine falsch vormontierte Getriebewelle hindeuten, sofern die Lager noch i.O. sind.
Axiales Spiel kann leicht entstehen , wenn man z.B. die Mutter an der NabenhĂŒlse öffnet und dazu an der Mutter auf der gegenĂŒberliegenden Seite der Getriebewelle gegenhĂ€lt. Wenn man nicht aufpasst kann es vorkommen, dass sich die Getriebewelle dann geringfĂŒgig verdreht/verschiebt und Spiel in axialer Richtung entsteht.

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 09.05.21 19:30 Uhr Klicks:21
Bin grad auf Probefahrt und mache grad eine Pause!
LĂ€uft gut und zieht gut an,springt auch gut an!
Das nervige Geklappere vom Polrad ist zumindest schonmal weg
Standgas lÀsst sich nicht richtig einstellen,mus immer von 1 auf fast Choke runter stellen damit sie schön ruhig im Stand lÀuft,hatte das problem schon vorher und hatte den Vergaser ausgebaut und gemerkt das der PIN an der Membrane lose war,diesen habe ich mit Uhu Endfest geklebt und zwei Tage im Benzinbad liegen lassen um zu testen ob das Benzin den Kleber angreift,war aber immer noch fest,so dann auch eingebaut!
Gasfeder zeigt Richtung Motor
Dichtungen sind alle neu
Mit Starterspray am laufenden Motor rumgesprĂŒht aber Drehzahl bleibt konstant
ZĂŒge sind nicht vertauscht
Aber trotz allem immer noch das Standgas problem
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Bernie Bernie - 09.05.21 19:40 Uhr Klicks:20
Wenn durch Starterspray die Drehzahl sich nicht Àndert, dann zieht der Motor schon mal keine Nebenluft. :up:
Hast Du die LeerlaufdĂŒse beim Vergaser kontrolliert?

Die HauptdĂŒse rausschrauben und mit einer starken Lichtquelle in das Mischrohr leuchten. Die LeerlaufdĂŒse muss frei sein.

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 09.05.21 19:56 Uhr Klicks:20
Ja das hatte ich schon gemacht und erfolgreich bestanden!
Eigentlich alles gemacht bis auf den DĂŒsenstock ziehen
Könnte es an der ZĂŒndspuhle liegen?
Habe bei warmen Motor mal die Kerze ausgebaut und am Zylinder gehalten,etwas schwacher ZĂŒndfunken
Hatte auch die Spule gemessen im kaltem Zustand
Waren 0,9 und 3,6
Im Warmen waren es 0,87 und 3,8
Schwarz zu Blau konnte ich nicht Messen
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 09.05.21 21:41 Uhr Klicks:17
Eine Frage hÀtte ich noch!
Der Gasschieber hat zwei Löcher wo der kleine MetallstĂŒck hineingesteckte wird.
Ich habe das zweite Loch genommen,der Schieber schließt komplett das Loch vom Vergaser
Wieso sind da eigentlich zwei Löcher?????
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 09.05.21 22:26 Uhr Klicks:25
Fehler meinerseits!
Gasschieber steht noch einen Spalt offen
Und ich glaube den Bösewicht gefunden zu haben
Wenn ich den Gaszug vom Motor trenne lĂ€sst sich wunderbar das Standgas einstellen und der Motor lĂ€uft schon im Stand weiter,aber sobald ich ihn wieder einhĂ€nge Gas gebe und ihn loslasse kommt er nicht ganz auf Standgas zurĂŒck weil die Madenschraube die Platte nicht erreicht,nicht immer aber oft
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 10.05.21 14:35 Uhr Klicks:20
Ich gebe auf die PlastikstÀbe Silikonpaste. Dadurch sind sie sehr beweglich.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Bernie Bernie - 10.05.21 15:28 Uhr Klicks:22
Gaszug am Lenker auf die richtige LÀnge einstellen und ölen. Wenn der Gaszug zu kurz ist, durch einen lÀngeren Zug ersetzen.

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 10.05.21 18:24 Uhr Klicks:21
Habe den Gaszug von innen geölt und das EndstĂŒck grade gebogen
Wenn ich mir vom Lichttest die Bilder anschaue dann ist die Öffnung vom Leerlauf grĂ¶ĂŸer als bei mir,hab irgendwie das GefĂŒhl das der DĂŒsenstock falsch sitzt
Habe noch bemerkt das meine Getriebeölschraube ohne zu drehen so ins Gewinde passt,kann sie reindrĂŒcken!
Am Gaszug lag es wohl nicht!
Hab sie heute nochmal laufen lassen
Auf Choke starten-Motor lĂ€uft-10Sek-Motor fĂ€ngt an runter zu drehen,dann auf 1 Motor dreht Hoch fĂŒr ein paar Sek,kommt dann runter auf normal und geht nach spĂ€testens 10sek aus
HĂ€lt nur Standgas bei etwas ĂŒber Choke
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor hat in der Felge spiel - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 12.05.21 00:19 Uhr Klicks:21
Jetzt aber!
Hab den Fehler gefunden
Der DĂŒsenstock saß nicht richtig drin
Bei genauerem hinsehen habe ich im DĂŒsenstock ein Gewinde gesehen,also wurde der Stock schonmal gezogen und anscheinend nicht wieder richtig positioniert
Beim Lichttest schien zwar die kleine Öffnung vom Leerlauf aber nur Halmond mĂ€ĂŸig
Habe dann den Stock ein ganz klein wenig hineingedrĂŒckt und schon hatte ich einen schönen Vollmond
So dann wieder eingebaut und nun lÀuft sie so wie es sein sollte
Was ca 1/10mm ausmachen!!!!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 12.05.21 08:01 Uhr Klicks:22
Herzlichen GlĂŒckwunsch, Basti, zur erfolgreichen Reparatur.
Den DĂŒsenstock sollte man auch nur im Ă€usserten Notfall ziehen. Wie du schreibst, ist es nicht einfach den DĂŒsenstock exact zu positionieren. Durch jedes Ziehen lockert der Sitz mehr und mehr aus.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 12.05.21 08:54 Uhr Klicks:20
Das war jetzt mein erstes mal mit dem DĂŒsenstock ziehen!
Ich finde auch das der DĂŒsenstock Ausbau wunderbar Bildlich und Schriftlich erlĂ€utert wird hier im Forum,allerdings finde ich den Einbau etwas mager erklĂ€rt bzw
ohne Bilder
Als ich den Stock gezogen hatte sieht man dann drei Löcher klei/groß/klein da war ich mir im ersten Moment unsicher welches jetzt fĂŒr den Leerlauf bestimmt ist bzw wie Tief der Stock jetzt rein muss
FĂŒr Erfahrene Leute sicherlich kein Problem aber fĂŒr AnfĂ€nger kommen dann plötzlich neue Fragen auf
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 12.05.21 08:56 Uhr Klicks:20
Oder hat der DĂŒsenstock einen Endpunkt am Vergaser?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 12.05.21 09:15 Uhr Klicks:24
Der Einbau des DĂŒsenstockes ist hier erklĂ€rt
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Duesenstockeinbau/

Wie du gemerkt hast, muss das ganz exact passen. Beim Bing wird der DĂŒsenstock fast aber eben nur fast bis zum Anschlag hereingepresst. Beim TK ist oben etwas mehr Spiel.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 12.05.21 10:50 Uhr Klicks:21
Besser kann man es nicht erklĂ€ren wie der DĂŒsenstock wieder eingebaut wird.:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 12.05.21 11:35 Uhr Klicks:22
Wenn ich mir Bilder vom DĂŒsenstock anschaue im Web dann sind immer nur zwei Löscher zu sehen!
Bei mir sind es aber drei in einer Reihe kleines Loch(Mitte vom Vergsserflansch)Großes Loch Leerlauf und dann wieder ein kleines Loch
Und dann sind da noch die ganz kleinen Löscher
Ist bei mir was faul????
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Bernie Bernie - 12.05.21 15:58 Uhr Klicks:19
So sollte ein originaler unverbastelter DĂŒsenstock aussehen:
https://www.saxonettenladen.de/vergaser/2-duesenstock-mischrohr.html
Sind doch 3 Löcher in Reihe.
Wenn mehr Löcher in Reihe drin sind, wurde der DĂŒsenstock modifiziert. z.B. wenn der Vergaserquerschnitt verĂ€ndert wurde.

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 12.05.21 18:08 Uhr Klicks:21
Das Bild hatte ich auch schon gesehen!
Mein DĂŒsenstock hat aber ein Loch mehr,zwischen dem Leerlauf und dem Loch im Vergaserflansch,deswegen war ich mir auch unsicher wie Tief der DĂŒsenstock denn jetzt rein muss
Beim originalen DĂŒsenstock wĂŒrde es sich von selbst erklĂ€ren wie er eingebaut wird
Heute Morgen kurze Testfahrt absolviert und laut GPS fĂ€hrt die Kiste im original Zustand 28-30Kmh und mit grĂŒnen Umweltmodul 32-34 Km/h
Das ist mir eigentlich schon zu schnell
HĂ€tte ich mal ein Foto gemacht vom DĂŒsenstock
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von Basti1022 Basti1022 - 12.05.21 18:13 Uhr Klicks:9
Gelöscht von Basti1022
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Gezogener DĂŒsenstock - Thumbnail von Bernie Bernie - 12.05.21 18:45 Uhr Klicks:32
Dann wurde wohl der Vergaser modifiziert. Sofern der Vergaserquerschnitt nicht verĂ€ndert wurde (original 8mm), dann besorge Dir doch einen neuen DĂŒsenstock. Dann hast Du wieder einen originalen Vergaser.

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: