Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von mueller52 mueller52 - 17.05.21 08:56 Uhr Klicks:62
Liebe Saxonettefreunde,

als „Frischling“ in diesem Forum darf ich mich kurz vorstellen: ich bin 68 Jahre alt, wohne im Westen von Köln und fahre inzwischen schon etliche Jahre Saxonette oder Spartamet. Aktuell bewege ich eine Spartamet Classic und ein Wulfhorst Dreirad mit Saxonettemotor. Beide Motoren sind in EingangausfĂŒhrung und haben eine deutsche Betriebserlaubnis.

Ich habe schon öfters hier im Forum mitgelesen, mich aber erst jetzt registriert, weil ich – so glaube ich jedenfalls – jetzt eine simple Methode gefunden habe, das Dekoventil, welches ja bekanntlich gerne mal fĂŒr Ärger sorgt, stillzulegen. (An meinen beiden Fahrzeugen ist jeweils ein elektrischer Anlasser verbaut. Diese sind jedoch m.E. recht wenig von Nutzen, da sie in der Regel mangels ausreichender Drehzahl nicht zum Starten des Motors fĂŒhren. Ein kurzer Zug am Starterseil hat mich jedenfalls bisher noch nicht ĂŒberfordert und fĂŒhrte immer zum zuverlĂ€ssigen Starten des Motors. Wenn da nicht dieses unzuverlĂ€ssige Dekoventil wĂ€re
.. womit wir wieder beim Thema sind.)

Man nehme also das Dekoventil und
- schneide mit der Flex das MembrangehĂ€use oberhalb der Ringöse fĂŒr den Auspuffschlauch ab
- MembrangehÀuse + Ringöse in die Tonne
- den Stift mit dem Ventilkegel rausnehmen und den Sitz der Ringöse mit der Flex von dem Sechskantschaft des Dekoventils abtrennen. Das abgetrennte Teil ebenfalls in die Tonne.
- auf das Ende des Ventilschaftes ein 5mm Gewinde schneiden, das Ventil wieder wie bisher in den Sechskant einfĂŒhren und mit Scheibe und zwei Muttern anziehen und kontern.
Arbeitszeit (gemĂŒtlich): 15 Minuten. Kosten keine.

Das stillgelegte Dekoventil jetzt mit einer neuen Kupferdichtung einbauen und noch die SchlauchanschlĂŒsse an der Membranplatte und dem Auspuff verschließen.

Bestehen EinwÀnde?

Gruß
Karl-Heinz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von Bernie Bernie - 17.05.21 09:18 Uhr Klicks:52
Dazu gibt es Inbusschrauben M10x1, welche man mit einem Kupferdichtring montiert.
Kostet nicht viel und man erhÀlt die originalen Teile, welche mit zunehmender Zeit wohl nicht mehr zu bekommen sein werden.

Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.05.21 10:15 Uhr Klicks:55
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von bromfietser bromfietser - 17.05.21 21:58 Uhr Klicks:49
Das finde ich auch interessant. Also M10x1, passt die GewindelÀnge der Schrauben von ebay zum Zylinder?

Wenn der lange 6 Kant des Dekoventils ein großen Holraum hat dĂŒrfte so eine Schraube ja sogar die Kompression im Zylinder erhöhen...geht dann aber mehr auf die Kurbelwellen Lager.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von nobile nobile - 19.05.21 20:08 Uhr Klicks:44
:down: Negativ VergrĂ¶ĂŸerung des Brennraumes verringert die Kompression.
Paul:down:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von bromfietser bromfietser - 19.05.21 20:34 Uhr Klicks:48
Ja ist schon klar. Ich meinte ja auch ...

Eine Verschlußschraube hat im Gegensatz zu den Dekoventil keinerlei Holhraum = also höhere Kompression (mit Verschlußschraube)
Gruß
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von Daxonette Daxonette - 03.04.22 20:41 Uhr Klicks:32
Ich bin der Meinung, dass die GewindelĂ€nge dieses Blindstopfens wesentlich kĂŒrzer ist, als die des Deko-Ventils.
Dadurch ist das Brennraumvolumen etwas grĂ¶ĂŸer und die Verdichtung geringer.
Ich hatte mir seinerzeit eine M10x1 Inbusschraube exakt auf Maß gesĂ€gt. Dann passt es wieder
Ist aber schwer zu bekommen!

Gruß Heiko
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von nobile nobile - 04.04.22 12:10 Uhr Klicks:32
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 06.04.22 13:59 Uhr Klicks:33
Nur mal so : In den ganzen Jahren mit Saxonette fahren ist mir eigentlich noch kein total defektes Deko untergekommen . Ein laut klickerndes aber doch funktionierendes , ja . Eines mit loser Druckdose , aber doch funktionierendes auch . UnzuverlÀssigkeit mag ich dem Deko also nicht nachsagen .
Und wegen schlecht funktionierendem E-Start braucht mir auch keiner zu kommen . Schlechte Funktion hat immer einen Grund . Wer aber nicht ergrĂŒnden kann oder mag...!? E-Start totlegen und mit roher Kraft starten ist dann auch eine Option:smile: .
Hawgh , der E-StartflĂŒsterer hat gesprochen :grin:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 10.05.22 00:12 Uhr Klicks:20
Meine Saxonette mit E-Starter hat auch ein Deko-Ventil. macht aber alles keine Zicken oder Macken weil diese Saxonette jahrelang ungenutzt im Schuppen stand und nur wenige Hundert Kilometer auf dem Tacho hat. AAAABER!!!! Der E-Starter, der macht doch mal etwas auf Zicke. Der funktioniert tatsÀchlich am Besten wenn die Batterie voll geladen ist.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von Saxonettenneuling Saxonettenneuling - 10.05.22 07:58 Uhr Klicks:19
Versuch macht klug - habe auch mein Deko vor einiger Zeit stillgelegt und durch eine der o.g. Verschlussschrauben ersetzt (bei ebay gekauft). War aber danach mit der Motorleistung eher unzufrieden, habe dann eine M10x1 Schraube auf die selbe LĂ€nge gebracht wie das Gewinde des Deko-Ventils und es damit versucht. Fakt ist, der Anzug ist deutlich besser, habe sofort eine Verbesserung gespĂŒrt. Heißt fĂŒr mich durch die kurze gekaufte Verschlussschraube verliert der Motor ein wenig an Leistung.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 10.05.22 10:39 Uhr Klicks:18
Zitat:
AAAABER!!!! Der E-Starter, der macht doch mal etwas auf Zicke. Der funktioniert tatsÀchlich am Besten wenn die Batterie voll geladen ist.


Und da sind wir uns dann in der Aussage einig: Batterie gut, leistungsstark ,voll geladen ,ĂŒbriges Motormanagement stimmt , dann ist das wahrlich schon ein Garant fĂŒr erfolgreichen E-Start . Und : MEIN E-Start an der Saxo MACHT KEINE ZICKEN ! Der ist sehr verlĂ€ĂŸlich und startet meine Saxo IMMER !
WerÂŽs denn nicht glauben mag ? Vor/Am Ort mag der UnglĂ€ubige sich dann davon ĂŒberzeugen. Den kann ich dann ĂŒberzeugen mit Saxo , E-Start mit 12V Versorgungsspannung und noch mehr ĂŒberzeugend ist dann der E-Start mit 18 V Spannungsversorgung :smile: . Ich steh auf E-Start...:2thumbs: !
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von Saxonettenneuling Saxonettenneuling - 10.05.22 12:59 Uhr Klicks:18
da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen, denke nicht das das DekoVentil oder der E-Starter an sich ein Problem darstellen wenn man die genauso pflegt wie den Rest des Motors. Was mich gestört hat ist das es aber eben nur gut funktioniert wenn genug Saft da ist. Hatte einfach keine Lust immer darĂŒber nachzudenken ob die Batterie voll genug ist, ob ich laden muss, ob es dem Polrad gut tut wenn ich jetzt mal den EStart nutze. Daher der Umbau und alles ĂŒberflĂŒssige Gewicht weg vom Rad.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Stilllegung des Dekoventils - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 10.05.22 16:18 Uhr Klicks:24
Ja , ja - schnell alles weg...:roll: :sad2: :smile:


Und ansonsten und ob da jemand Krafttraining mit Handstart betreiben will...? Ist ja schließlich jedem selber ĂŒberlassen , ne :smile: .
Ich mag lieber den eleganten Start per Fingerdruck und das Seil verbleibt dann bis zu einem evtl. Notfall auf der Seilscheibe .
Vorige Tage hatt ich dann einem ca. 6jÀhrigen eine Riesenfreude gemacht .
Mama , Mama guck mal - ein Fahrrad mit Motor !
Willst du denn mal den Motor starten ?
Auf den Sattel gesetzt und festgehalten .
Brumm, Brumm - und der wollte gar nicht mehr aufhören mit DrĂŒcken:smile: .
Irgendwann wird der sich bestimmt hier im Forum mal anmelden :grin:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: