Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Loch in der Zwischenplatte vom Vergaser - Thumbnail von Hilde Hilde - 01.06.21 09:55 Uhr Klicks:29
Guten Morgen,
ich habe 2 Bing Vergaser(defekt)von verschiedenen Leuten gekauft. Beide verlieren Benzin durch ein Loch in der Zwischenplatte. Habe jetzt 2Fragen.
1. Gibt es eine Möglichkeit das Loch zu verschliessen und die Platte wieder zu benutzen ?
2. Warum bohrt man dort ein Loch?
Foto von der Platte stelle ich in meiner Bildergalerie ein.

Gruß Hilde
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Loch in der Zwischenplatte vom Vergaser - Thumbnail von Bernie Bernie - 01.06.21 10:27 Uhr Klicks:25
Hallo Hilde,
das Loch ist nicht nachtrÀglich reingebohrt, das ist der Originalzustand von der Zwischenplatte.
Kann es sein, dass die Membrane im Vergaser undicht ist?
Kontrolliere mal ob sich der Stift an der Membrane drehen lÀsst bzw. ob ein Loch oder Riss im Gummi ist.
Wurde der Vergaser korrekt zusammengebaut?



Gruß
Bernie
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
(Bernie war etwas schneller...)


Hallo Hilde,

das Loch in der Zwischenplatte ist
nur das Symptom; hier lÀuft nur
Kraftstoff aus, wenn die Gummi-
Membrane kaputt ist; normal wird
der Kraftstoff oberhalb der Membran
innerhalb der Deckelplatte bereits
zum Messingröhrchen geleitet.

Siehe auch
http://www.svenbecker.de/saxonette/KraftstoffuFehlerBING.pdf

Viel Erfolg! und
saxo-nette GrĂŒĂŸe :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Loch in der Zwischenplatte vom Vergaser - Thumbnail von Hilde Hilde - 01.06.21 10:56 Uhr Klicks:23
Danke,
hatte mich nur gewundert weil der Vergaser mit einer anderen Platte ohne Loch lÀuft und der Vergaser an der alten Saxo auch kein Loch hat.
Danke,jetzt bin ich wieder etwas schlauer.
Brauche fĂŒr den Vergaser neue Membran.Ich
Hatte wegen Krankheit seit 2016 keine Saxo mehr und einiges vergessen . Deshalb muss ich öfter mal solche Fragen stellen
.
Danke fĂŒr eure Geduld.
Bleibt Gesund

Gruß Hilde
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Macht nichts Hilde, solche Fragen stellen auch die MĂ€nner noch mit 80.
Ich finde die bebilderten AusfĂŒhrungen von Sven einfach excellent. Wenn alles derart gut erklĂ€rt wĂ€re, könnte ich meine Waschmaschine selbst reparieren.
Sonnige Woche :wink: Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: