Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 05.11.11 12:25 Uhr Klicks:72
Hallo an alle,
Vagaserdüse 42 (für Bing Vergaser), ist das der Lochdurchmesser?? Es werden Düsensätze bis 80 bei Ebay angeboten und was bringt die grösser Düse, mehr Sprit verbrauch???
Grüsse aus Börnsen T.R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von - 05.11.11 12:34 Uhr Klicks:64
Hallo snorfiets,
Bing sagt die 42 oder 43 heißt nicht , das die Bohrung 0,42mm oder 0,43mm ist. Sie wird bei Bing durch ein Druckluftverfahren ermittelt, die Zahl drückt wohl einen bestimmten Durchlass aus.
42 oder 43 ist ein bisschen Glaubenssache.
In Verbindung mit begleitenden Massnahmen, über die hier nicht gern gesprochen werden darf, :wink: macht eine 43iger Düse durchaus Sinn und bedeutet nicht auch einen höheren Verbrauch.
Grüße, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 05.11.11 12:36 Uhr Klicks:59
Hallo Reiner, danke für die Info!
Gruss aus Börnsen T.R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von eddy eddy - 05.11.11 12:35 Uhr Klicks:60
hallo snorfiets

Ja es ist der Durchmesser in mm.

Also eine 42er = 0,42 mm

Gruß Eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von - 05.11.11 12:38 Uhr Klicks:59
Da hat sich das wohl überschnitten eddy,
aber entschuldige, Bing sagt was anderes dazu?
Was aber sicher nicht heißt, das die Bohrungen nicht ein bestimmtes Maß haben, jedoch bräuchte man da eine Düsenlehre um das zu kontrollieren.
Früher bei den BVF-Düsen ( Schwalbe, MZ usw.) stimmte das auf jeden fall.
Da war 65 Düse = 0,65mm.
Grüße reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von eddy eddy - 05.11.11 12:40 Uhr Klicks:54
kocht da Bing ne eigne Suppe Saxo52??

Kann ich bald nich glauben.

Gruß Eddy

Werde ma nachlesen oder haste nen link?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 05.11.11 12:39 Uhr Klicks:51
Hallo Eddy, dank dir für die Info.
Gruss aus Börnsen, T.R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von Christian. Christian. - 05.11.11 12:42 Uhr Klicks:55
Die Vergaser und Düsen sind in der ABE festgelegt !:ua_contract:
Größere Düsen lassen mehr Sprit durch und wenn Dein Motor damit nichts anfangen kann gibts nur Ruß im Auspuff, Gestank und Mehrverbrauch !!!!!!
Viele Grüße
Christian. ( hab heute meinen moralischen Tag .... )
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 05.11.11 12:47 Uhr Klicks:55
Hallo Christian
habe die Düse von den verdreckten Bing Vergaser mit einem dünnen Draht (0.45mm) durchstossen und gereinigt. Also heist das jetzt bei mir ABE erloschen, neue Düse kaufen?
Gruss aus Börnsen T.R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von - 05.11.11 12:53 Uhr Klicks:56
Hallo Christian,
du bist aber wieder was pingelig heute, ich habs doch schon schön umschrieben.
hallo snorfiets,
daran siehst du schon, das die 42 Düse nicht 0,42mm ist, sonst hätte der 0,45 Draht nicht durchgepasst, oder?
Mit Gewalt geht natürlich alles.
bis dann..
Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von Christian. Christian. - 05.11.11 12:53 Uhr Klicks:55
Wenn sie läuf ist doch alles OK.
Es steht ja 42 noch drauf, meine Vergaser gehen immer besser je mehr ich reinige.......
:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von - 05.11.11 12:56 Uhr Klicks:55
Ein Schelm der Böses dabei denkt!
:ua_clap:

Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von Christian. Christian. - 05.11.11 12:59 Uhr Klicks:53
Denken ist erlaubt !!!
:idee:
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 05.11.11 13:15 Uhr Klicks:51
Naja, der Draht ging schon schwer durch, habe gedacht ist verdreckt!!!!!! Werde jetzt den Vergaser einbauen und dann berichten
Gruss T.R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von - 05.11.11 13:17 Uhr Klicks:53
Naja, so wie Christian schreibt, ausprobieren.
Vielleicht läuft sie ja besser als vorher!
:up:
Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 05.11.11 13:20 Uhr Klicks:52
Habe noch vergessen zu fragen was ist ein optimal eingestellter Motor, kann nur sehen das man den Leerlauf einjustieren kann???????
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von Christian. Christian. - 05.11.11 14:01 Uhr Klicks:54
Optimale Verbrennung erkennt man am Kerzengesicht :
:feuer:
Dazu muß man aber mind. 10 Km Vollgas fahren, im Leerlauf verrußt jede Kerze !
PS. manche brauchen bis zu einer halbe Stunde dafür und haben nicht die Geduld im Herbst Vergaser einzustellen...
http://www.tractionavant.ch/Berichte/Kerzen/Kerzenbilder.htm
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 05.11.11 14:31 Uhr Klicks:57
Danke Christian für den Link
T.R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von eddy eddy - 05.11.11 13:19 Uhr Klicks:57
Habe nicht´s auf Anhieb gefunden.:wink:

Dieses ding würde uns Antwort geben.
http://www.praezisionstools.de/mwgpt/schablonen/duesen/duesenlehren_R121101.html
Ist aber ne Frage Aufwand und Nutzen.
Aus Interesse bleibe ich aber dran.
Ich möchte es Wissen.:skeptisch:

Gruß Eddy:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von - 05.11.11 13:24 Uhr Klicks:54
Hallo eddy,
interessant wäre es schon zu wissen ob Bing da einen vom Pferd erzählt.
Wie schon geschrieben, sagen die: die Zahl ist das Maß der Durchflussmenge unter bestimmten Messbedingungen und nicht der Lochdurchmesser.
Aber vielleicht soll es auch nur eigene Exprimente verhindern.
Aber der Preis für die Düsenlehre ist natürlich heftig, so selten wie man sie dann braucht. Aber vielleicht haben ja Werkstätten sowas auch.

Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von eddy eddy - 05.11.11 13:28 Uhr Klicks:55
@Reiner
So ist es reiner, meine Düsennadel aus Ostzeiten habe ich leider versaubeutelt.:down:
Aber mal schauen.

Gruß Eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von - 05.11.11 13:31 Uhr Klicks:55
Bin auch gespannt,
vielleicht kriegst du es raus.
Schreib mal drüber dann.
Grüße, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserdüse 42,43,........ - Thumbnail von atze-15 atze-15 - 06.11.11 10:11 Uhr Klicks:55
Hi,mit den Prüfverfahren das Reiner erwähnt,arbeitet Bing
auf jeden Fall.Da wird ausdrücklich aufgefordert max.Druckluft zum reinigen der ausgebauten Düse zu benutzen.Sonst erlicht in jeden Fall alle Garantie.Ob 42 oder 43,das denke ich ist nur eine Glaubensfrage.
Wenn alles klappt machen wir von unserer Schule aus eine Exkursion nach Nürnberg.Ob Sachs oder Bing dabei ist,konnte noch nicht geklärt werden.Ich werde die Ansprechparner auf jeden Fall zu den Saxonettenfragen löchern und hier im Forum berichten.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 06.11.11 21:47 Uhr Klicks:60
So, ich habe heute mal probiert meine Vergaserdüsen nach der Größe zu sortieren. Die Idee die ich dazu verwendet habe, stammt allerdings nicht von mir.

Zuerst habe ich die Düsen in alte Flaschendeckel (M6 Gewinde geschnitten) geschraubt und mit Heißkleber abgedichtet.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/FgjkHEDp.jpg

Dann wurde das ganze in eine 0,5 Liter Flasche geschraubt und darauf geachtet, dass der Wasserstand immer auf dem gleichen Niveau bleibt. Das Wasser lief dann genau eine Minute durch die Düse bei immer konstantem Druck.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/hJpzNGhJ.jpg

Nachdem ich das mit allen Düsen gemacht hatte, habe ich die Schälchen gewogen und dann noch das Eigengewicht vom Schälchen abgezogen. Dann hatte ich die Durchflussmenge in ml pro Minute.

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/85uPv6cJ.jpg

Hier jetzt das Ergebins

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/MGtcpj39.jpg

Demnach gibt es schon einen deutlichen Unterschied zwischen 42 und 43. Und ich weiß jetzt, dass ich mit meinen Düsen den Vergaser nicht gescheit abstimmen kann und werde mir dann noch ein richtiges Düsenset bestellen. Diese Niederländischen scheinen zumindest bei mir nicht sehr genau zu sein:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von atze-15 atze-15 - 07.11.11 07:25 Uhr Klicks:59
Alle Achtung,da hast du dir aber viele Mühe gegeben.Eventuell ist deine Prtüfmethode für uns einfache Schrauber doch ausreichend und aussagekräftig genug um Vergaserprobleme in Griff zu bekommen.Auf alle Fälle wieder was dazugelernt.:up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Oldi Oldi - 07.11.11 15:12 Uhr Klicks:55
:respekt: für diese Mühe :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.11.11 16:36 Uhr Klicks:61
Da kann ich mich nur anschließen.

Timo, Du begeisterst.:up:

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 07.11.11 17:43 Uhr Klicks:50
Hallo Timo,
Hut ab!!!! Ich habe nicht viel Schraubererfahrung und bin neu im Forum, aber das ist ja eine richtige Düsen-Doktor-Arbeit!!!!Klasse!
Gruss aus Börnsen!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 07.11.11 20:47 Uhr Klicks:55
Wie gesagt, nicht meine Idee gewesen, aber ich bin auch zufrieden mit dem Ergebnis.

Was mich nur stutzig macht ist, dass ich drei mal das Ergebnis 14ml/min habe und somit ja unmöglich meinen Vergaser abstimmen kann. Die 43´er Düse müsste m.e. auch mehr Durchlass haben, dann damit läuft meine Saxo viel zu mager.

Danke, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Christian. Christian. - 07.11.11 22:28 Uhr Klicks:54
Hallo Timo,
Großartige Forschungsarbeit !:ua_respect:
Reinige doch mal mit Kupferlitze, Dremel und Polierpaste die Düsen, die nicht ganz deinem Wunschdurchlaß entsprechen !
:andiearbeit:
Da die Oberflächenstruktur bei dieser laminaren Strömung wichtig ist, sind schon kleine Kratzer und Unebenheiten Durchflußbremsen !

Freue mich schon auf neue Ergebnisse,
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 08.11.11 07:20 Uhr Klicks:49
Hallo Timo,
du hast den Test mit Wasser gemacht, man sollte es vielleicht mit einem anderen Medium versuchen? Benzin wäre nicht gut( Gesundheitschädlich) aber was ist mit Petroleum? Vieleicht sind damit die Ergebnisse gleichbleibend.
Gruss aus Börnsen, Thomas.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 05.01.12 20:55 Uhr Klicks:55
Hallo zusammen,

die Düsentests von Timo sind sehr erfolgreich. Timo hatte letztens bei mir eine 43er Düse bestellt. Beim Messen des Durchlusses ist ihm aufgefallen, dass durch die 43er Düse weniger Benzin floss, als durch die 42er Düse.
Dieses teilte er mir mit. Auch ich habe den Durchluss gemessen und kam zu dem gleichen Ergebnis wie Timo. Dieses teilte ich Bing mit.

Bei Bing machte man sich umgehend an die Qualitätsanalyse und stellte fest dass die 43er Düse einen 38er Durchlass hatte!!

Bei Bing werden nun sämtliche 43er Düsen aus der entsprechenden Marge zurückgerufen und überprüft. Die von mir verschickten "43er Düsen" habe ich ebenfalls von meinen Kunden zurückgerufen. Es handelt sich um die Düsen, die im Dezember verschickt wurden.

Ich habe Bing geschrieben, dass die Fehlproduktion von einem jungen Saxonettisten herausgefunden wurde, der seinen beruflichen Werdegang noch vor sich hat und um eine Bescheinigung für seine Bewerbungsmappe gebeten. Mal schauen, was Bing daraus macht.

Meine ganz große Hochachtung gilt Timo.:up: :up: :up: :up: :up:

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 05.01.12 20:58 Uhr Klicks:52
Danke Herbert, dass hast du gut gemacht.

Vielen Dank, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Camillo Camillo - 05.01.12 22:30 Uhr Klicks:50
Nabend,jetzt kann man sich nicht mal mehr auf die Firma Bing verlassen,das grenzt ja schon an Betrug was die da herstellen,na ja Dank euch beiden wird die Sache ja aufgeklärt.

Gruß Camillo:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 06.01.12 01:32 Uhr Klicks:48
Hallo Camillo ,
nu halte mal den Ball flach, da grenzt nix an Betrug. Betrug wäre es, wenn Bing wissendlich die 38er als 43er verkauft hätte und nicht bereit wäre sie auszutauschen. Da sie aber, nachdem Herbert sie auf den Mangel hingewiesen hat, sofort eine Rückrufaktion gestartet haben, ist doch alles OK. Fehler machen wir doch alle mal und die sollten wir auch Firmen zugestehen hinter denen ja auch immer nur Menschen stehen.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst.
Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Hallo Timo
Meine Hochachtung nicht nur dafür, dass du den Fehler gefunden hast, sonder auch dafür, dass du überhaupt so Tests durchführst. Du solltest am Wettbewerb „ Jugend forscht“ teilnehmen.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 06.01.12 07:57 Uhr Klicks:55
Hallo Werner,

da bin ich auch ganz deiner Meinung. Keine Firma wird absichtlich etwas falsch machen. Das schadet dem guten Ruf und ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.
Was war die Ursache fü die Fehlproduktion bei Bing? Auch hier kann man nur mutmaßen:
War es der Mechaniker, der die Maschine falsch bedient hatte?
Lage es an nder Maschine?
Lag es an den Fräswerkzeug?

Sicherlich gibt es noch viele Gründe für die Fehlproduktion.

Rückrufaktionen finden immer wieder statt. Schau mal hier
http://www.rueckrufaktion.net/rueckruf/

Auf der einen Seite beunruhigt es, auf der anderne Seite beruhigt es: Ist es doch der Mensch, der nicht ganz so perfekt ist und immer mal wieder Fehler macht.

Viele Grüße

Herbert (der auch nicht fehlerfrei ist)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 06.01.12 09:04 Uhr Klicks:55
Hallo zusammen,

durch meinen Beitrag wollte ich Timos Leistung hervorheben und keine Diskussion über die Qualität der Bing-Erzeugnisse hervorrufen.

Dier Düsendurchluss lässt sich relativ leicht ermitteln. Schraubt die Düse einfach in den Benzinschlauch.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/2LbRAd3e.jpg

Nun das Benzin aus dem mTank in ein tweites Gefäß laufen lassen und die Menge / Zeit messen. Anfangs aber etwas Benzin laufen lassen, damit die Luft entweichen kann.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von manfred7332 (verstorben) manfred7332 (verstorben) - 06.01.12 11:00 Uhr Klicks:56
Hallo Saxofreunde!
Sehr gute Arbeit Timo!
Wir Oldtimerfreunde definieren die Düsengröße anders.Eine 42er Düse kann maximal 42 ccm
pro Minute Kraftstoff durchfließen lassen.
Der Christian hat recht mit seiner Annahme!

Wie stimme ich einen 2-Takt-Vergaser richtig ab?

Als Erstes sollte der Motor im warmen Zustand gut Gas annehmen; d.h.: der Motor darf nicht beim Gasaufreißen in sich leistungsmäßig zusammensacken; das ist ein Zeichen dafür, daß der Vergaser zu mager läuft, Gleiches gilt, wenn der Motor mit Shoke besser läuft, wie ohne. Sollte der Motor "sprotzen" und eine sehr große Rauchentwicklung bilden, ist die
Düse zu groß.
GRUNDSÄTZLICH sollte man IMMER mit ZU GROßER Hauptdüse beginnen um Überhitzung des Motors und evtl. Schäden zu vermeiden.
Man fährt ca. 10 Km Vollgas, Parkplatz aufsuchen, Zündung aus und Zündkerze rausschrauben.Achtung:Verbrennungsgefahr. Das Zündkerzenbild soll im Idealfall REHBRAUN sein. Ist das Kerzenbild dunkelbraun bis schwarz; Hauptdüse zu groß! Gegen nächst kleinere HD austauschen. Ist das Kerzenbild hellbraun bis leicht grau; HD zu klein, gegen nächst größere austauschen! Das ganze Spiel muß so oft wiederholt werden, bis im Idealfall das Verbrennungsbild an der Zündkerze REHBRAUN ist.
Ist im Moment leider die einzigste wirkungsvollste Methode.
Gruß Manfred
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 06.01.12 14:18 Uhr Klicks:53
Hat denn jemand mal einen Tipp wo ich BRAUCHBARE Düsen für den Bing herbekomme? Ich hatte mir wie schon geschrieben mal holländische Düsen bestellt, die waren aber nichts zum Feinabstimmen.

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsentest, unterschiede - Thumbnail von - 07.01.12 15:43 Uhr Klicks:54
Hallo Timo,
erstmal noch meinen Glückwunsch zu deiner Forscherarbeit.
Mit den Düsen weiß ich auch keine Quelle, aber vielleicht besitzt du noch einige alte 42iger Düsen, manchmal ist der Bund für den kleinen Filter abgebrochen, manchmal auch der Sechskant verdrückt, vielleicht haben auch andere Mitglieder noch ein paar solcher "Exemplare" und können sie dir zur Verfügung stellen. Ich gucke auch mal nach.
Ich denke damit könntest du dir deinen eigenen Testsatz aufbauen.
Jede Düse nach und nach ein bisschen aufreiben und die Durchflußmengen messen, dir dann so einen Testsatz zusammenstellen, der entsprechende Durchflußabstufungen aufweist.
Damit kannst du testen und dir gegebenenfalls dann die entsprechend richtige aus einer guten 42iger herstellen.
Du hast zwar keine Durchmesser, aber die Durchflußmengen als adäquate Werte.
grüße, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: