Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.01.12 21:58 Uhr Klicks:54
Hallo zusammen,

hÀufig geht es im Forum um die Motorreinigung. Im www bin ich mehr oder weniger zufÀllig auf das Trockeneisstrahlen gekommen. Es gibt dazu auch recht eindrucksvolle Videos.
http://www.youtube.com/watch?v=uJ8hEp0ohsI&feature=related

Hat da jemand Erfahrung?

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von ohnedrehzahl ohnedrehzahl - 07.01.12 22:01 Uhr Klicks:51
:down: Au Backe, glaube das wird nix
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.01.12 22:02 Uhr Klicks:51
Warum??
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von ohnedrehzahl ohnedrehzahl - 07.01.12 22:04 Uhr Klicks:51
Sauber ist was anders. EinsprĂŒhen und mit Wasser abspritzen, dabei den Motor laufen lassen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von joovadder joovadder - 07.01.12 22:15 Uhr Klicks:48
Hallo ihr beiden, ich arbeite auf einer Werft, auf der fĂŒr deren Chef ein Schlepper Baujahr 1904 restauriert wird. Der Maschinenraum wird kaum demontiert, er wird Eis gestrahlt. Der Maler sagt, das ist sehr Material-schonend, da das Trockeneis nicht abrasiv ist, es hat lediglich eine reinigende Wirkung. Und vor allem bleiben nicht Unmengen von Strahlsand zurĂŒck.
Gruss, Dirk.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 07.01.12 22:23 Uhr Klicks:47
Gute Abend Herbert
Trockeneisstrahlen wird sehr viel bei Oldtimer angewandt.
In der Fachzeitschrift Oldtimer Markt(3,20€) gibt es mehrere Anbieter in verschiedene BundeslĂ€nder, zum Preis habe ich keine Info, einfach mal anrufen und fragen!
Gruss T.R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Camillo Camillo - 07.01.12 22:42 Uhr Klicks:46
Nabend,auf den KĂ€fer-motor zurĂŒck zu kommen,der wird vom Liebhaber ausgebaut,und dann gereinigt,und versiegelt dauerte nur circa 20min (der ausbau mit 2 leuten) 4 getriebeschrauben,bleche schlĂ€uche,aufnahme,die Heizbirnen lösen,gegemenfalls austauschen u.s.w falls nichts fest sitzt,aber auch kein Problem,meistens waren die Bremseile fest,das waren noch Zeiten ende der 70er jahre,mitte der 80er jahre wurden schon die ersten gebrauchten 911er Porsche Motoren im KĂ€fer verbaut.

So ich hoffe ich habe euch mit meinen Kommentar nicht gelangweilt.:up:

Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 08.01.12 02:03 Uhr Klicks:47
Trockeistrahlen ist eine tolle Sache und wesentlich effektiver als Hochdruckreinigen mit Wasser.
Damit werden z.B., in AbstĂ€nden, Fußböden in med. Labors behandelt.
Hat viele Vorteile, Spritzwasser muss nicht entfernt werden, Trocknungszeit gibt es nicht, die gelösten Partikel können sofort abgesaugt werden u.s.w.
Aber viel zu teuer, die billigsten GerÀte kosten so um die 10.000 Euro. Beauftragt man Firmen, kostet die Stunde ca. 100 -150 Euro.
FĂŒr uns Möfchen-Besessene ist da eine Verhandlung mit Mutti,
zur Benutzung der SpĂŒlmaschine,wesentlich kostengĂŒnstiger.:wink:
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 08.01.12 16:00 Uhr Klicks:35
So, ich habe mal bei den Preisen ein bisschen nachgehakt. Ein Fahrrad- oder Moped- Rahmen wĂŒrde so um die 200€ kosten. Da kann ich dann auch schleifen und maximal noch ein bisschen Sandstrahlen bis ich das Ergebnis habe.

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von manfred7332 (verstorben) manfred7332 (verstorben) - 08.01.12 16:46 Uhr Klicks:39
Hallo Freunde!
Restaurieren fÀngt mit "A" an.(Abbeizen)
Das gesamte Fahrzeug kommt in einzelteilen in ein SĂ€urebad
um es zuentrosten und entlacken.Dann geht es zum Lackieren.Gucks Du.Kosten 60 Euro.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/WG4gTVv2.jpg
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/WeTPOzuk.jpg
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/pzpk4okm.jpg
Das Fahrzeug ist von 1953
Gruß Manfred
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 08.01.12 20:27 Uhr Klicks:36
Das sieht aber sehr gut aus. Wo kann man denn das machen lassen?

Gruß, Timo:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Camillo Camillo - 08.01.12 20:43 Uhr Klicks:36
Nabend Manfred,

ist das der Rahmen von ner ZĂŒndapp Combinette?

Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von manfred7332 (verstorben) manfred7332 (verstorben) - 09.01.12 09:57 Uhr Klicks:35
Hallo Michael!
Nein.Der obere Rahmen ist meine Stukenbrok und der untere eine DKW-Hummel.Kannst Du fertig in meinen Bildern sehn.Ich mache die Arbeiten Profihaft,weil ich damit mein Geld verdienen muß.Abbeizbetriebe gibt es in ganz Deutschland.Meiner ist in Lemgo.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 08.01.12 21:41 Uhr Klicks:36
Ja Timo,
sach ich doch,
viel zu teuer.
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Trockeneisstrahlen - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 09.01.12 11:43 Uhr Klicks:40
Hallo

Das Trockeneisstrahlen wird in der Automobilindustrie zB. zum entfernen von Schweißschlacke und Kleberresten verwendet. Wo an frĂŒher mit einem Hammer draufrumgekloppt hat um die Schlacke aus den Schweißanlagen zu holen, so wird da heute mit Trockeneis gearbeitet.
Das ist eine feine Sache, Das Trockeneis entfernt auch nicht die Farbe, insofern diese denn fest ist, lose Farbe geht weg.
Greift keine SchlÀuche und Kabel an holt also tatsÀchlich nur den Dreck runter.
Einzige Manko was ich dabei sehe ist das wenn die mit Ihren GerĂ€ten anrĂŒcken ich mich min. um 100m verdrĂŒcke, das ist verdammt laut wenn die dann mit Hochdruck mit Ihren DĂŒsen anfangen zu reinigen.

Jörg
ps.:Ich habe mir gerade oben das Video mal angesehen, solche HobbygerĂ€te verwenden die nicht dafĂŒr.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: