Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von Spartacus Spartacus - 17.01.12 18:43 Uhr Klicks:63
Bei meinem TK Vergaser ist der Flansch krumm .
Also die Anschlu├čfl├Ąche ├╝ber die der Vergaser an
den Motor angeschraubt wird sollte doch eigentlich
eine total Plane Fl├Ąche sein , oder ?
Da ist ja auch die Flachdichtung hinter .
Wenn Ich irgendeinen geraden Gegenstand wie einen
Schraubenzieher dagegenhalte kann Ich sehen das in der
Mitte ein bis zwei Millimeter Luft sind .
Kann mir auch schwer erkl├Ąren wie das passiert sein soll
aber vielleicht ist der Vergaser bei meinem Vorbesitzer
beim Reinigen vom Tisch gefallen oder so .
Bin am ├╝berlegen ob Ich die Fl├Ąche wieder planschleifen
kann dann brauche Ich nicht gleich ein neues Vergasergeh├Ąuse
kaufen .
Wei├č irgedjemand Rat ?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von welli welli - 17.01.12 19:33 Uhr Klicks:51
Hallo,
ich wei├č jetzt nicht so genau wo du bist:confused:

Bei meinem TK-Vergaser ist die einzige Dichtung zwischen Motor und Vergaser ein O-Ring aus Gummi.

Und ich denke, dass dein Problem eventuell daher kommt, dass der Vergaser mit roher Gewalt angeschraubt wurde.
Das k├Ânnte nat├╝rlich zur Folge haben, dass deine Membranplatte (das ist das schwarze Teil, wo der Vergaser angeschraubt wird) ebenfalls gelitten hat:schockiert:

Gru├č
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von - 17.01.12 19:41 Uhr Klicks:50
Hallo Spartacus,
diese Fl├Ąche weist mit der Zeit eine W├Âlbung auf, die durch zu starkes und ungleichm├Ą├čiges Anziehen der Vergaserbefestigungsschrauben verursacht wird. Die Hauptabdichtung zur Membranplatte ├╝bernimmt allerdings der gro├če Nullring im Vergaserflansch. Erst wenn die W├Âlbung so stark ist, das diese Abdichtung versagt, w├Ąre es angebracht die Fl├Ąche zu planen.
Das geht relativ problemlos und mu├č nur soweit gemacht werden, bis der Nullring den ├ťbergang wieder richtig abdichtet.
Die Pappdichtung von der du sprichst ist erst hinter der Membranplatte und nicht dazwischen!
gr├╝├če, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von Serafino Serafino - 18.01.12 01:12 Uhr Klicks:44
Vieleicht nutzt dir das .Ich wei├č das du einen TK hast, aber die Motorbefestigung ist die gleiche.

http://www.bingpower.de/shared/images/datenblaetter/type81.pdf
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von Spartacus Spartacus - 30.01.12 15:07 Uhr Klicks:40
Danke Leute f├╝r die ausf├╝hrlichen Antworten !
Das mit dem zu starkem / ungleichm├Ą├čigem anziehen der
beiden langen Schrauben - k├Ânnte wohl zutreffen .
Und die Dichtung sitzt erst hinter der Membranplatte - sorry
habe Ich aus Versehen ungenau beschrieben .
Und Ich werde versuchen den Flansch durch vorsichtiges
zur├╝ckbiegen im Schraubstock wieder plan zu bekommen .
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von - 30.01.12 15:16 Uhr Klicks:43
HalloSpartacus,
entschuldige wenn ich dir noch mal reinrede.
Aber den Biegeversuch w├╝rde ich nicht unternehmen.
Erstens w├╝rdest du nie den richtigen Radius beim Biegen erwischen und zweitens ist die Gefahr des Brechens zu gro├č.
Planschleifen ist das beste Mittel.
Vergaser auseinanderbauen und auf einen gro├čen Blatt feinem Schleifpapier, solange bis der dichte Kontakt zwischen Membranplattenbund und dem Gummidichtring (16x3) im Vergaserflansch wieder gegeben ist, schleifen.
Richtiges Planschleifen geht nat├╝rlich anders, aber so geht es unter Amateurbedingungen auch.
Gr├╝├če, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von Christian. Christian. - 30.01.12 15:38 Uhr Klicks:41
Hallo Reiner und Spartacus,
Ich lege das Schleifpapier auf eine Glasplatte, Spiegel oder Fotorahmen und gehe vorsichtig ohne zu verkannten hin und her.......
Wenn man zwischendurch auf den Flansch schaut sieht man
ob die ganze Fl├Ąche Plan ist oder nur die Ecken.......
Sauarbeit, aber was f├╝rs Wohnzimmer bei diesen Temperaturen !
Viel Erfolg !!!
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von fipskeny fipskeny - 30.01.12 17:51 Uhr Klicks:37
...es geht leichter mit einer breiten Flachfeile die leicht ├╝berstehend in einen Schraubstock gespannt wird .Der Vergaserflansch wird so schnell und gr├╝ndlich wieder in Form gebracht .
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von Christian. Christian. - 30.01.12 18:39 Uhr Klicks:37
Aber nicht am Wohnzimmertisch........
:hurra3: :ua_zunge: :ua_clap: :applaus:
Bekennender Warmbastler
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von fipskeny fipskeny - 30.01.12 20:36 Uhr Klicks:35
...warum eigentlich nicht ?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Vergaserflansch verbogen - Thumbnail von - 30.01.12 20:39 Uhr Klicks:40
Ja, Christian,
du mu├čt deine Gattin nur dran gew├Âhnen, das der Schraubstock, am Wohnzimmertisch montiert, auch ├╝beraus
wohnlich aussehen kann.
Das nimmt ein bisschen das Sterile in den sonst so blitzblanken Wohnzimmern!
:hurra3:

lg, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: