Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo Forum,

heute Abend hole ich meine Spartament in Deutschland ab.

Welche Regeln in Deutschland gelten habe ich raus gefunden aber wie ist das in der Schweiz?
Brauche ich einen F├╝hrerschein daf├╝r?
Brauche ich eine Versicherung daf├╝r?
Muss ich meine Spartamet mit einem Kat ausr├╝sten?
Muss ich damit zur MFK? (Motorfahrzeugkontrolle-T├ťV)

Falls das vom Modell abh├Ąngig ist kann ich die Daten sp├Ąter nachreichen da ich noch gar nicht genau weiss was f├╝r ein Gef├Ąhrt mich da erwartet.

War ein recht spontaner Entschluss eine Saxonette zu kaufen obwohl sie mir eigentlich schon lange gefallen.

Danke schon mal,

Spartapilot
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette Spartament in der Schweiz-was muss ich wissen? - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 24.07.12 17:02 Uhr Klicks:53
Hallo Spartapilot,

einige Eidgenossen sind auf der Seite angemeldet. Schau mal auf der Karte der Mitglieder nach. Sicherlich k├Ânnen sie dir weiterhelfen. Schreib ihnen doch mal eine pers├Ânliche Nachricht.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nachdem ich heute mit einem Menschen vom Strassenverkehrsamt geredet hab bin ich etwas weiter.
Als erstes muss die Saxonette mal verzollt werden.
Hab ich auch gleich mal gemacht, St├╝ck Papier f├╝r 38 Franken gekauft und dazu noch n Anschiss kassiert warum ich es nicht gleich bei Grenz├╝bertritt gemacht habe.
Na Ja.
Als n├Ąchstes muss ich mit der ABE, dem Zollpapier und der Saxonette zu Strassenverkehrsamt in Frauenfeld (ist zust├Ąndig im Thurgau), die ├╝berpr├╝fen die Identit├Ąt der Saxonette und dann sehen wir weiter.

Dann werde ich wohl eine kleine Mofa Nummer bekommen. Das Abgas wird auf jeden Fall nich gepr├╝ft, das habe ich am Telefon schon raus bekommen. Den technischen Zustand wird dann vermutlich ein Fahradladen best├Ątigen m├╝ssen und mir dann auch ein Kennzeichen + Plakette aush├Ąndigen.

Ist also auf jeden Fall komplizierter als in Deutschland und garantiert auch teurer aber vermutlich machbar.
Der Strassenverkehrsamtmann hat aber schon irgendwas von F├╝hrerschein und Helm gefaselt....

Hoff ja nicht das ich mit nem Integralhelm und ner Lederkombi auf die Sparta muss.... verdammtes Sicherheitsbed├╝rfniss von den Staatsangestellten ; )

Wen ich genaueres weiss schreibe ich es hier rein, braucht ja vielleicht wieder mal wer.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Spartapilot,

vielen Dank f├╝r die Informationen. Es ist, wie du schon sagst, evtl. mal n├╝tzlich f├╝r jemanden, der vor├Ąhnlichen Problemen steht.:up:

Weiterhin viel Erfolg

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Mein Puls! :eek:

Hab die Sparta heute eingepackt, Sattel ab, Lenker raus, Pedale ab und rein ins Auto.
Dann ne halbe Stunde durch die Weltgeschichte gefahren zum Strasssenverkehrsamt.
Der Mensch mit dem ich telefoniert hab hat Urlaub.
Der der zust├Ąndig war meinte gleich, das wird nix, da m├╝ssen wir eine richtige Fahrzeugpr├╝fung machen.
Er inspizierte meine Papiere, schlug in irgend so ner Schwarte irgendwelche Grenzwerte nach und kam dann zu dem Schluss das das wohl nicht so einfach ist.
Mein Einwand, das ich telefonisch all die von ihm verlangten Sachen abgefragt hatte interessierte ihn nicht sonderlich. Das Dokument welches er braucht (1320A), Abgastest, all das hatte ich telefonisch abgefragt und die Antwort erhalten das ich es nicht brauche.

Bin dann unverrichteter Dinge mit mieser Laune wieder nach Hause.
Das Strassenverkehramt verlangt f├╝r jeden Stempel 50 Franken, hat aber keine M├╝he jemanden 2 Stunden durch die Landschaft fahren zu lassen, bloss weil der werte "Experte" wie er sich nennt, nicht zugehoert hat.

:zensur: haufen!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: