Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 14:01 Uhr Klicks:54
Hallo hier schon mal das nächste Problem:
Mein Getriebeöl ist milchig. Oft wird hier im Forum davon gesprochen, vorsichtshalber den Motor zu zerlegen und zu überprüfen, bzw. anders bekommt man die Feuchtigkeit nicht heraus. Ich habe zwar gutes technisches Verständnis, aber ich habe noch nie einen Verbrennungsmotor zerlegt, bzw. einen habe ich mal zerlegt aber nie wieder zusammengeschraubt :tongue:

Hat jemand Interesse (und evtl. Spezialwerkzeug) sich mal einen Tag zu treffen und mit mir den Motor zu zerlegen? (Und natürlich wieder zusammenbauen, eigentlich ganz besonders das zweite :god: ) Das kann dann bei mir stattfinden (Raum Hanau) oder auch woanders, aber dann müsste ich mir ein Auto leihen. Ich würde für Spritgeld und Verköstigung sorgen und bin auch ein guter Ansprechpartner wenn´s mal ein Computerproblem gibt ;-)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Rolando Rolando - 23.08.13 15:09 Uhr Klicks:47
Moin Poggo,geh doch mal hier im Menü unter Suche und gib mal deinen Standort ein,vielleicht wohnt ja jemand in deiner Nähe.

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 15:41 Uhr Klicks:47
Danke, Rolando, habe aber erstmal niemanden gefunden.

Heissfahren damit das Wasser verdampft wird wohl nicht funktionieren, oder?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 15:47 Uhr Klicks:45
Hallo Poggo,

altes Öl raus und neues rein und gut.
Motor zerlegen und alles begutachten wär aber
sicher besser.

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 15:53 Uhr Klicks:42
Ja, ich denke so werde ichs auch erstmal versuchen wenn sich keiner findet...
gibt es eigentlich eine Ablasschraube oder muss ich die Saxo auf den Kopf stellen?

Gruß
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 16:02 Uhr Klicks:42
:lachtot:

nun den Motor musst Du schon
ausbauen oder wenigstens das
Hinterrad.

lg eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von deKoch deKoch - 23.08.13 16:10 Uhr Klicks:44
eine Ablaßschraube ist nicht vorgesehen. Eventuell ist der Runddichtring 11,6x1,8 (1736 314 000) kaputt und die Ursache für den Wassereintritt. http://www.familie-freisen.de/hilfsmotor/199er%20Motor.pdf
Sicherlich kannst Du die Saxo auf den Kopf stellen, wenn der Tank vorher abgebaut wurde. Nur wie es auf der Explosionszeichnung aussieht ist die Einfüllöffnung nicht die höchste Stelle im Gehäuse. Somit ist nicht sichergestellt, daß alles rausläuft. Mal an eine Einwegplastikspritze mit dünnem Schlauch gedacht das Öl raus zu saugen ? Wäre ein Versuch wert.

Gruß
deKoch
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 16:14 Uhr Klicks:39
Hallo eddy & deKoch und Danke.

Freut mich dass es dich amüsiert, eddy :-)
Ja, auch dumme Fragen sind da um gestellt zu werden...
ich kenn das vom Motorrad, da musste ich auch die ganze Kiste
umlegen um das Öl rauszubekommen ;-)

@deKoch:

Super Idee mit der Spritze - naheliegend und doch so fern wie so oft :headbash:

Treffer! Der Dichtring fehlt schonmal!

Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von deKoch deKoch - 23.08.13 16:21 Uhr Klicks:41
Klick den Link in meinem Beitrag mit der Explosionszeichnung an und suche nach der Teil Nr. dan siehst du was ich meine
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 16:28 Uhr Klicks:38
Das glaube ich nicht eher oben
an der Entlüftung.

lg eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 16:34 Uhr Klicks:37
Wo ist denn die Entlüftung?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 16:38 Uhr Klicks:39
Die letzte Schraube ganz oben :-)

lg eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 17:01 Uhr Klicks:40
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 18:11 Uhr Klicks:37
Genau dort :up: wird immer feuchte
Luft angesaugt wenn der Motor
sich abkühlt.

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 19:56 Uhr Klicks:36
Jo Danke und Gruß nach Radebeul :wink: ich war da ´86 oder ´87 mal entfernte Verwandtschaft besuchen :smile:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 20:16 Uhr Klicks:37
Danke :wink:

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 16:24 Uhr Klicks:40
Auch mit der Spritze wirst Du nicht weit kommen.
Unter der Einfüllschraube geht es nicht nach unten sondern seitlich weiter und da kommt man auch nicht mit einen Schlauch durch.

lg eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 16:26 Uhr Klicks:40
Also geht das alte Öl nur mit einer Motoröffnung komplett raus? Dann mach ich lieber 2 Ölwechsel kurz hintereinander, sonst ist denke ich immer noch zuviel Wasser drin.

Gruß,
Poggo

P.S. Hab die Zeichnung entdeckt ;-)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Rolando Rolando - 23.08.13 18:29 Uhr Klicks:38
Nabend Poggo,du brauchst doch die Saxonette hinten irgendwie 1m am Gepäckträger hochhängen,hängst alle drei Baudenzüge aus,den Benzinschlauch ab,das lange Teil vom Auspuff lösen,am Gummidämpfer,und dann drehste den ganzen Motor sammt Auspuff nach unten,und läßt das ganze Oel rauslaufen.
Das geht ruck zuck.

Gruß Roland:wink:

PS:Ich würde den Motor ganz zerlegen,dann weiste wenigstens was los ist.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 18:34 Uhr Klicks:37
:up: Danke! Muss mich erst an die Arbeitsweise bei dem neuen Gerät gewöhnen :wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 21:11 Uhr Klicks:36
Kann ich das Getriebegehäuse, nach dem Öl ablassen, mit Benzin fluten, um es zu reinigen, oder soll ich lieber einen 2. Ölwechsel nach ganz kurzer Zeit machen? Oder einfach 1x Ölwechsel und fertig? Weil die Suppe sieht nicht gut aus, und ich mache mir Sorgen um zuviele Rückstände.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 23.08.13 21:18 Uhr Klicks:37
Ja das kannst Du machen,
Diesel geht auch.

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 23.08.13 21:23 Uhr Klicks:41
Hallo Poggo,

bei Wseer im Getriebe würde ich den Motor öffnen, um nachzusehen, ob irgendwelche Teile schon Rost angesetzt haben. Die Teile würde ich gründlich reinigen, die Simmmerringe und den Kolbenring erneuern und dann würde ich wissen, was ich habe.
Letztendlich musst du aber wisssen, was du für richtig hältst.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 23.08.13 22:50 Uhr Klicks:43
Das würde ich auch am Liebsten machen, aber alleine trau ich mir das nicht zu.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 26.08.13 14:52 Uhr Klicks:36
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Rolando Rolando - 26.08.13 15:22 Uhr Klicks:38
Jaaaaaa,die letzte Ölung.:up: :up:

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 26.08.13 21:37 Uhr Klicks:36
Also Sachs schreibt dazu...das man das Getriebeöl nicht wechseln muß.:eek:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Bias Bias - 26.08.13 21:40 Uhr Klicks:37
Wo steht das denn geschrieben?
Gruß Andreas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 26.08.13 21:44 Uhr Klicks:38
Na da schau es Dir mal an wenn Du
einen Motor geöffnet hast und sag uns
dann ob du es nochmal verwendest :wink:

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 26.08.13 21:53 Uhr Klicks:39
Das stand in der Bedienungsanleitung für Saxonette...hat mich ja selbst gewundert.:skeptisch:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Bias Bias - 26.08.13 22:54 Uhr Klicks:42
Hallo
hier geht es doch darum, dass das Getriebeöl durch Wasser "verunreinigt" worden ist - dann musst du es unbedingt wechseln.
Gruß Andreas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von deKoch deKoch - 27.08.13 09:55 Uhr Klicks:39
Ja, aber nicht wenn Wasser eingedrungen ist. Ist ja nicht wie beim BMW Longlife Öl :wink:
Raus die Brühe, neues rein und gut, selbst wenn die Feuchtigkeit etwas Flugrost hinterlassen hat, kein Grund zu Panik. In der Regel liegt ja überall ein Ölfilm auf den Teilen und rosten daher nicht sofort. Nur eben wenn man nichts macht. Hier wird ja reagiert.

Gruß
deKoch
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 28.08.13 15:28 Uhr Klicks:36
Sooo Öl ist gewechselt, die Anfänglichen Start- und Leerlaufprobleme kamen von der neuen Zündkerze, der Abstand war zu groß.
Mit der Rohrzange auf ~0,5mm zusammengebogen - läuft!
Beim Gasgeben kommen gelegentlich seltsame Geräusche.
So ähnlich wie wenn man einen Rolladen runterlässt.
Hat aber keinen Einfluss auf die Kraftübertragung, also es ruckelt nicht beim Fahren. Es kommt von Motor oder Getriebe.
Im alten Getriebeöl waren einige kleine silbrig glänzende Späne. Ist das normaler Verschleiß oder ein Problem? Ich kann das nicht einschätzen, da mir die Erfahrung fehlt.

Gruß
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von deKoch deKoch - 28.08.13 15:59 Uhr Klicks:35
Hallo Poggo,
als ich meine gekauft hatte waren oben auch kleine silbrig glänzende Spähne zu sehen und das Öl war fast leer. Mit neuem Öl lief sie dann ruhiger. Ich würde etwas Getriebeöladditiv von LM dazugeben und weiters kein Problem sehen. Nein, ein "Normaler" Verschleiß ist es nicht aber auch nicht beunruhigend. Auch was die Geräusche angeht ich für ich würde solange fahren, bis man es "greifen" kann und dann reparieren.
Gruß
deKoch
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 28.08.13 16:01 Uhr Klicks:36
^^ Danke deKoch das wollte ich hören :up: :wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 18:00 Uhr Klicks:32
Aber quäl den Motor nicht zu sehr....denke mal Abrieb im Motor ist nicht so gut....:confused:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von - 28.08.13 18:09 Uhr Klicks:31
... jaja, wer weiß wo die Metallspäne herkommen.
Evtl. war mal die Achse gezogen und die Ausgleichsscheiben liegen lose drin rum und werden bei Gelegenheit mal mit " durchgedreht".

Aber nuss jeder selber wissen.
Geraten solche Metallsplitter in die filigranen Lager, dann heißt es ordentlich Geld ausgeben.

Also viel Spass beim Fahren, das Forum steht dir im Reparaturfall gern mit Rat & Tat zur Seite. Bloß Geld musst du allein ausgeben.

:lachtot: :lachtot: :lachtot:

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 18:12 Uhr Klicks:29
Nu sei nicht gleich so boßhaft ;) Das weiß doch jeder das Späne im Motor kein gutes Zeichen sind...und ohne Magnetschraube.....aber naja.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von - 28.08.13 18:18 Uhr Klicks:29
Ich bin doch nicht boshaft...
,aber ich weiß was die Teile kosten.

Das Motor zerlegen und überholen dauert mit Hilfe von den mittlerweile vielen Reparaurvideos auch für ungeübte sicher nicht länger als 3-4 Stunden.
Die Verschleißteile etwa 60,-€.

Ein neues Getriebe, Achse, Nabenhülse ( keiner weiß wo die Späne an den Lagern knabbern) kosten dagegen neu etwa 100-200,-€.
Topflager für D-Motor gibts gar nicht mehr.....

Aber muss ja jeder selbst entscheiden, nach der Dicke seines Geldbeutels.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 18:27 Uhr Klicks:29
Ja, das siehst Du ganz richtig. Reparaturen schiebe ich auch nicht auf...hab jetzt auch wieder nen Patienten. Mein Mofamotor (Sachs505/1B) macht schlapp. KW Lager machen Geräusche also muß ich den auch reparieren. Bin froh das ich da noch die Sparta habe zum fahren fürs erste. Werd mir aber vorsichtshalber mal noch ne Saxonette Classic anschaffen. Ich bewege meine Fahrzeuge ja auch jeden Tag zur Arbeit und zurück bei jedem Wetter...das sind ca 30Km am Tag.
Da muß man zwangsläufig schrauben können und auch Ersatz haben.:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 28.08.13 18:22 Uhr Klicks:28
Ja verdammt. Ich würd ja auch gerne mal reinschauen aber wie gesagt ich nehm den Motor nicht alleine auseinander. Ich glaub dann isser kaputt! Bitte mehr Tips wie "Magnet", manchmal brauche ich einen Denkanstoss :grin:
sehr schade, das Projekt droht eh gerade zu scheitern da das Typenschild "blanko" ist und ich habe noch keine Papiere :datz:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 18:33 Uhr Klicks:29
Magnetablaßschraube meinst Du? Die sitzt normalerweise am tiefsten Punkt des Motors und zieht die Metallspäne (Abrieb) aus dem Getriebeöl...Nur die Saxo hat sowas nicht.:down:
Kann schon sein das durch das Wasser im Öl ein Lager "gefressen" hat.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Poggo Poggo - 28.08.13 19:36 Uhr Klicks:27
Ich kann ja mal einen kleinen Neodym in (...oder besser auf) die Kontroll-/Nachfüllschraube kleben...:nixweiss:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 19:47 Uhr Klicks:26
Was sollte das bringen? Die Teilchen sind schwerer als das Öl...Aber Du könntest mal nen Teleskopmagneten reinhalten(sieht aus wie ne Antenne) und dann siehst Du ja ob noch mehr Metall im Motor ist.:up:
Falls der Magnet durch die Einfüllöffnung bis in den Motor kommt.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von - 28.08.13 19:52 Uhr Klicks:26
Falls da alte Distanzscheiben drin liegen bekommt er die eh nicht raus, die haben einen Aussendurchmesser von etwa 19mm.
Ausserdem liegen die lose drin, stimmt auch das Axialspiel der Zahnräder nicht mehr und der Verschleiß ist vorprogarmmiert.

Einzeln im Getriebegehäuse herumliegende Distanzscheiben hab ich schon oft gefunden. Der Vorbesitzer hatte dann die falsche Achsmutter gelöst um Motor, H-Rad usw. aus - und einzubauen.
Mit ein bisschen fummeln bekommt man dann letztendlich die Achse wieder rein, aber die Distanzscheiben liegen dann schon lose drin.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 19:57 Uhr Klicks:27
Ich weiß nicht, hatte solch einen Motor auch noch nicht in den Fingern.....hab mir nur die ganzen PDF dazu ausgeduckt und bin abends immer am schmökern und am vergleichen mit meinem Motor. Vielleicht wäre die Idee nicht so abwegig und man muß solch ein Motörchen doch einmal zerlegen...im Gehäuse unten eine Bohrung anzubringen, ein Gewinde da rein zu schneiden die Fläche um das Loch zu planen und eine Schraube mit Magnet und Dichtung zu verbauen. Dann müsste das auch mit dem Ölwechsel besser klappen. (Nur ein Gedankengang) Das wären zwei Fliegen mit einer Klappe.:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von - 28.08.13 20:03 Uhr Klicks:27
Hallo Sparta,

ob es sich lohnt.... ich weiß nicht.

Späne die dort "gefangen" werden, stammen entweder von losen oder zu stramm sitzenden, abgenutzen Distanzscheiben.
von abgenudelten Sperrklinken oder in Auflösung begriffenen Nadellagern auf der Achse, bzw. auf der Kupplungswelle.
Auch gefressen Kugelringe und Lagersitze von den Nabenhülsenkonen gehören dazu.

Alles Gründe den Motor zu öffnen und instand zusetzen.
Für einen geübten Bastler etwa eine Stunde Arbeit, vorausgesetzt er hat alle Teile da.
Der Ungeübte braucht aber sicher etwas länger, aber er wird von Mal zu mal schneller !
Nur anfangen muss er halt einmal.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 20:08 Uhr Klicks:26
Ja Reiner, Du triffst den Nagel auf den Kopf. Das wollte ich hören...vom schrauben wird man auf jeden Fall nicht dümmer, man muß sich nur mit der Materie bzw. den betreffenden spezifikationen und Teilen des Motors auseinander setzen. In Theorie wie in der Praxis.....alles geht wieder zusammen wenn man erst mal angefangen hat und sauber arbeitet. :up:

Gruß Tom
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 28.08.13 20:07 Uhr Klicks:26
Bevor das Öl unbrauchbar ist muss der
WDR der Polradseite x mal gewechselt werden.
Also macht man den Ölwechsel automatisch:wink:
Für was brauch ich da eine Ölablassschraube:-)

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 20:14 Uhr Klicks:27
Da bin ich nun wieder Faul und wechsle die Wedis erst wenn sie es wirklich nötig haben und defekt sind. Ist was anderes im Motor selbst defekt, werden die natürlich mit gewechselt.:wink:
Solch eine Magnetschraube macht für mich nun wieder Sinn. Sollten doch einmal ein paar Nadeln im Motor die Freiheit aus dem "Lager" genießen werden sie wenigstens vom Magneten angezogen und wandern nicht im Motor herum wo sie noch mehr teure Schäden verursachen würden.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 28.08.13 20:18 Uhr Klicks:27
Ja meinst Du ich wechsel die aus langer Weile:lachtot:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 20:30 Uhr Klicks:30
Nein so habe ich dich auch nicht eingeschätzt.....aber manche sind halt super peniebel und wechsen sowas in den Serviceintervallen und andere geben Tipps es so zu lassen wegen den paar Spänen und Motorgeräuschen und das Teil zu Fahren bis es auseinanderfliegt...:ugly:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 28.08.13 20:35 Uhr Klicks:30
Ich wollte auch nur sagen das Wechselintervalle für Öl da
keinen sinn machen. Eher geht was
kaputt und da machste den Motor
eh auf.

LG eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von - 28.08.13 20:43 Uhr Klicks:32
.... na und so schwer isses ja nun auch wieder nicht.

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/Q5YLNerp.jpg

gibt bestimmt auch einen freundlichen Fori in der Nähe von Poggos Wohnort.
lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von eddy eddy - 28.08.13 20:48 Uhr Klicks:34
Oh Reiner,

kriegst Du den och wieder zusammen:eek:

:flucht:

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von - 28.08.13 20:49 Uhr Klicks:34
...aber freilich, der ist doch schon fast zusammen.
Die komplettierten Wellen ins Gehäuse rein und alles zuschrauben...
:freu: :wink: :lachtot:

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von XXXX XXXX - 28.08.13 21:08 Uhr Klicks:34
Wenn ich mir dagegen meinen NSU Lambretta Motor vorstelle...:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Pusy Pusy - 28.08.13 22:56 Uhr Klicks:37
Ja Reiner,
da spricht der Profi:hurra3:
Servus
Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Getriebeöl milchig - Thumbnail von Falliken Falliken - 30.08.13 20:09 Uhr Klicks:33
Ich glaub das macht der Reiner auch noch ohne
Licht wieder zusammen
nur so nach Gefühl:up:
Gruß Horst:up: :up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: