Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Düsenstock :Abstand der Bohrungen - Thumbnail von - 07.11.13 17:51 Uhr Klicks:55
Hallo.
Der in diesen http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/rsWssBjC.jpg Bing-Vergaser mit der Nr.( 81/8/101 und noch 4/1 16 )zu sehende Düsenstock hat über der großen Bohrung, die zur Kurbelwelle mittig zeigt, sichtbar keine 4 kleine Bohrungen. Die sind im Vergasergehäuse oben drin, dort wo die Leerlauf Öffnung ist. Durchgang habe ich überprüft und stimmt.

Im anderen Düsenstock Bild 2 , der drauf liegt, sind die kleinen Bohrungen im Abstand von 4 mm über der großen Bohrung.http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/pa27cDr4.jpg
Also sichtbar dann nach Einbau in diesen Vergaser.
Ist beides richtig?? oder gibt es verschiedene Vergaser Typen?oder DS wie aus Holland ?

MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Peter,
es sind keine Bilder zu sehen.
Ja es gibt 2 Vergasertypen.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ok, jetzt sind Bilder da
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock :Abstand der Bohrungen - Thumbnail von eddy eddy - 07.11.13 18:39 Uhr Klicks:51
Hallo,

ich sehe da nur einen ganz normalen Düsenstock
eines Bingvergasers. ???

lg eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock :Abstand der Bohrungen - Thumbnail von - 07.11.13 18:44 Uhr Klicks:49
Wenn ich den losen draufliegenden DS reindrücke, dann sind die 4 kleinen Leerlauf Bohrungen im Misch Kanal frei.
Und das kann nicht funktionieren. Oder liege ich falsch?

MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock :Abstand der Bohrungen - Thumbnail von eddy eddy - 07.11.13 18:53 Uhr Klicks:47
Das glaube ich nicht! Da hast Du einen Denkfehler.
Aber zum Vergleich hier noch ein Bild vom TK Düsenstock.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/0bto6Dmb.jpg

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock :Abstand der Bohrungen - Thumbnail von - 07.11.13 19:08 Uhr Klicks:45
Ja ich sehe jetzt, das ich einen TK Düsenstock im vorherigen Bing Vergaser drin hatte, der damit auch lief.
Aber wohin führt dann die kleine Leerlauf Bohrung vom Vergaser hin, wenn keine Öffnung dahinter ist?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Dann muss der vorige Vergaser auch ein TK gewesen sein, denn die Düsenstöcke sind untereinander nicht tauschbar und funktionieren nicht im jeweilig anderen Vergaser.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hier mal ein TK Düsenstock in einer schematischen Darstellung.

Hinweis:
Das Bild wurde vom Administrator entfernt, bis die Genehmigung zur Veröffentlichung geklärt ist


Wie du siehst gibt es für jede Bohrung auch eine Öffnung, auch wenn man sie nicht gleich sieht.
Der Aufbau beim Bing Vergaser ist ähnlich.
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock :Abstand der Bohrungen - Thumbnail von eddy eddy - 07.11.13 20:25 Uhr Klicks:48
..........nun kann er schön nachvollziehen wie
diese Vergaserart funktioniert.

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von Paul-M. Paul-M. - 07.11.13 21:05 Uhr Klicks:51
Gelöscht von Paul-M.
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Düsenstock :Abstand der Bohrungen -- URHEBERRECHT BEACHTEN !! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.11.13 21:11 Uhr Klicks:48
Hallo Paul,

den Beitrag habe ich bearbeitet. Ich hatte Tubal diesbezüglich kurz vor deinem Beitrag eine PN geschickt. Er ist aber im Moment nicht auf der Seite.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von Paul-M. Paul-M. - 07.11.13 21:14 Uhr Klicks:49
Gelöscht von Paul-M.
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Mein lieber Paul,
die Zeichnung habe ich vor Jahren mal von Dieter K geschickt bekommen. Als ich es einstellte wollte ich lediglich helfen, nicht damit Geld verdienen. Aber du hast Recht man soll sich mit jedem Bild, das nicht das Eigene ist, gut überlegen was man damit macht. Gut das es Aufpasser gibt die darauf aufmerksam machen. Wie du siehst, hat Herbert es schon geregelt.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nur mal so zur Info:
Das von mir eingestellte Bild, das jetzt entfernt wurde, steht seit dem 12.07.10 18:38 Uhr, also über 3 Jahre, in einen andere Thread hier im Forum.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock :Abstand der Bohrungen -- URHEBERRECHT BEACHTEN !! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 08.11.13 15:49 Uhr Klicks:37
Hallo Werner,

ich denke mal, dass niemand von dir denkt, dass du mit dem Bild Geld verdienen willst oder bewusst das Copyright verletzten wolltest. Dafür kennen wir dich zu gut.

Zur Info für alle Poster:
Es ist immer bedenklich, Bilder, die man nicht selbst gemacht hat, zu veröffentlichen. Es ist ratsam, beim Urheber des Bildes nachzufragen, sonst kann es zu großen Problemen kommen, die dann auch sehr teuer sein können.
http://www.medienrecht-urheberrecht.de/fotorecht-bildrecht/117-fotorecht-fotoklau-im-internet-abmahnung-schadensersatz-internetrecht-fachanwalt-rostock

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Moin Kinners,
tja, das mit dem Urheberrecht ist so eine Sache. Diverse prominente Doktoranden können sicherlich ein Lied davon singen.
Ich würd ja zu gerne öfters den einen oder anderen Artikel aus älteren Zeitschriften einscannen und hier posten - nur weiß ich nicht, ob ich das überhaupt, und wenn, dann in welcher Form darf. Den rechtlichen Nachfolger hab ich angemailt, leider ohne Reaktion.
Gruß Krischi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: