Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Lösung für Tretlagerprobleme - Thumbnail von helmut.em helmut.em - 27.10.15 13:23 Uhr Klicks:40
Ich will euch heute einen Lösungsvorschlag machen, falls Ihr ebenfalls Probleme mit dem Tretlager haben solltet. Mein Effekt wurde im Forum schon mehrmals erwähnt: Rücktritt OK, Vorwärtstreten ins Leere. Dieser Zustand kam nicht schlagartig sondern schleichend.
Die im Forum behandelten Lösungsideen fruchteten bei mir nichts (alles ausbauen, gut säubern und fetten, wieder montieren, bzw. eine weitere dünne Scheibe vor den Sicherungsring bringen).
Ich glaube jetzt, dass ich mir einen Reim auf das Problem machen konnte: Wenn die Reibung des Bremsringes (Ring mit Öse) in der Rille des Mitnehmers durch Materialermüdung nachlässt, ist die Reibung zwischen Öse und Nut in der Lagerschale größer. Es muss aber umgekehrt sein: Erst muss sich beim Wechsel zwischen Fahren und Bremsen die Öse längs in der Nut (zum Umschalten des Kraftflusses) bewegen, erst danach darf sie in der Rille des Mitnehmers gleiten.
Ich habe aus dieser Überlegung heraus den Ring an seiner Öse in den Schraubstock gespannnt und mit einer kräftigen Rundzange den Radius vorsichtig geringfügig verkleinert. Zwischendurch habe ich immer mal ausprobiert, ob der Ring schwergängiger wird. Danach gefettet und montiert.
Mittlerweile bin ich ca. 20 km zur vollen Zufriedenheit gefahren und hoffe, dass ich mit diesem Tipp anderen helfen kann.
Das Beilegen einer weiteren Scheibe halte ich nicht für eine Lösung. Wenn der Mitnehmers wie oben beschrieben hin und her geführt wird, ist es egal, ob dieser Weg ein paar Zehntel Millimeter kürzer ist.

Grüße aus Jena :2thumbs: Helmut
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 27.10.15 15:10 Uhr Klicks:37
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Lösung für Tretlagerprobleme - Thumbnail von helmut fischer helmut fischer - 27.10.15 22:42 Uhr Klicks:32
hallo ede steht mir noch bevor, habe gesehen glaube v molly wie er es machte sind bilder drin.. lg helmut
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Lösung für Tretlagerprobleme - Thumbnail von helmut fischer helmut fischer - 27.10.15 23:31 Uhr Klicks:35
hallo ede schau mal im wiki,
wenn tretlager vorwärts durchrutsch scheibe links einlegen beim tretlager, wenn beim bremsen rüchwärts schlupf, scheibe rechts..lg helmut:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Lösung für Tretlagerprobleme - Thumbnail von helmut.em helmut.em - 29.10.15 06:07 Uhr Klicks:34
Also, falls mein Thread teilweise missverständlich war. Es gibt beim Classic-Tretlager 2 Ringe:

1. den Sicherungsring außen.
Diesen entferne ich mit einer "umgekehrten" Spitzzange, also einer, die beim Bedienen spreizt und nicht klemmt. Dabei vorsichtig sein, nur so weit spreizen wie nötig! Wenn nämlich der Sicherungsring zu locker sitzt, kann er beim Bremsen aus der Nut gedrückt werden. Der rücktritt dreht dann durch und das hätte u.U. verheerende Folgen.

2. den Bremsring mit Öse auf dem Mitnehmer, der durch eine Längsverzahnung auf der Lagerachse hin und her geschoben wird. Dieser Ring lässt sich ohne Werkzeug von der Achse entfernen.

Im übrigen bleibe ich dabei: Die Längsverzahnung bewirkt, dass der Mitnehmer bis zu den beiden Anschlägen, die den Kraftfluss bewirken, auf der Achse längs bewegt wird. Deshalb macht eine weitere bzw. eine dickere Scheibe keinen sinn, auch wenn das Tretlager nach der Montage ein geringes Längsspiel hat. Wichtig ist nur, dass sich der Mitnehmer sofort nach Ändern der Tretrichtung zur jeweils anderen Seite hin frei verschieben kann und dort den Kraftfluss entweder mit dem Kettenrad oder mit der Rücktrittbremse herstellt.
Seit meinem Thread vorgestern bin ich mindestens 50 km ohne Beanstandung gefahren, während ich vorher trotz Reinigen, Schmieren und trotz beigelegter Scheibe nahe am Wahnsinn war.

Grüße helmut.em
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: