Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Gelöscht - Thumbnail von - 07.11.15 13:22 Uhr Klicks:57
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 07.11.15 13:51 Uhr Klicks:46
Hallo Ewald,
ich mache es so wie in Herberts Film, Schraubzwinge drauf, mit Schraubenzieher einhebeln, fedisch. Geht Ruck Zuck.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von Carlo Carlo - 07.11.15 13:53 Uhr Klicks:46
Guter Tipp, werde ich bei der nÀchsten Reparatur mal austesten.

Können wir solche kleinen Helferlein nicht irgendwo im WIKI fĂŒr die Nachwelt festhalten?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 07.11.15 14:48 Uhr Klicks:43
@Ede Ersma Mecker,mecker :grin: Sieht eher nach Schraube mit metrischem Gewinde als nach Holzschraube aus welche Du da als Federrausrutschsicherung (Boah eh - Federrausrutschsicherung :grin: ) verwendest. Aber - Hut ab - muß man ersma drauf kommen. Nochma Hut ab.:up:
Ich habe bis Dato immer eine Schraubzwinge in passender LĂ€nge dafĂŒr verwendet. Werde das mit der Schraube bei nĂ€chster Gelegenheit mal testen.
Da ist was dran an dem Spruch :Viele Wege fĂŒhren nach Rom .

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von - 07.11.15 15:23 Uhr Klicks:44
Der selige Bernhard hatte mal vor Jahren im Forum gepostet, wie man aus einem alten Bolzenschneider oder Ähnlichem eine Bremsfedermontagehilfe bauen kann.
Den Bolzenschneider umzubauen ist kompliziert, der braucht ein zusÀtzliches Gelenk, da er sich ja spreizen soll. ( Das Model mit den roten Griffen )
Aber eine einfachere Lösung ist , evtl. vom Flohmarkt, eine Gelenkzanke die sich von hause aus spreizt.
Da kann man vorn die Backen so verÀndern, das man damit die Feder zuverlÀssig und sicher spreizen kann.
Siehe die unteren drei Bilder)
Die beiden Stahlbleche waren noch im Rohbau als die Fotos gemacht wurden, die wurden noch passsender gemacht und bei uns an die Zange geschweißt. Man könnte sie auch nieten, kommt auf die Zange an.
Die LÀnge der Zusatzbacken ist abhÀngig vom Zangentyp, wichtig ist auch, das die Griffe lang genug sind aber noch mit einer Hand zu hÀndeln.
Die rote Zange besteht aus Teilen von zwei Bolzenschneidern und wurde vernietetund geschraubt.
Ich benutze die rote Zange, die andere hatten wir mal fĂŒr einen Kumpel gebaut. Die Zange ist steinalt und fand sich in einem alten Werkzeugschrank.
Damit arbeite es sich sehr sicher und schnell, in wenigen Sekunden ist die Feder eingehangen.
Die Federzapfen werden ĂŒber die Zangenbacken gehangen und ein Hand spreizt die Feder, sicherstellen, das die Backen am Nocken anliegen und die Nut im Drehbolzen frei ist. Erst in die Nut dann die bei beiden Federhaken ind die Löcher der Backen, zum Schluß noch mal mit einem HĂ€mmerchen und einem Durchschlag die Enden bis zum Anschlag in die Bremsbacken bringen.
mfg, Hacki

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/fm3sKveY.jpg

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/lhj3uZU4.jpg

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/bpsJVqDj.jpg

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/sGBLlZB2.jpg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 07.11.15 16:38 Uhr Klicks:40
Wie Didi schon sagt, viele Wege fĂŒhren nach Rom.
FĂŒr mich jedoch lohnt sich so einen Zangenumbau nicht, wie schon gesagt, mit einer Schraubzwinge geht das Ruck Zuck, keine 20 Sekunden
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von - 07.11.15 19:44 Uhr Klicks:37
Ja, Werner, wirklich oft brauche ich die auch nicht.
Es war damals ne Idee von Bernhard.
Manche Sachen macht man aus Spass am tĂŒfteln und basteln.
Und Ideen gibts ja viele.
Unter
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Spezialwerkzeuge%20Motor/
findest du auch eine Werkzeug dafĂŒr.
Ein Ölfilterabdreher mit Winkel.
Ich finde das schön, wenn jeder Ideen einbringt und man das fĂŒr sich passende verwirklichen kann.

mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von Pusy Pusy - 07.11.15 22:57 Uhr Klicks:35
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 08.11.15 08:10 Uhr Klicks:36
Hallo Hacki,
Zitat:
„Manche Sachen macht man aus Spass am tĂŒfteln und basteln.“

Oh ja, der Spaß an der Sache ist es, der die Menschen und auch uns hier immer wieder zu neuen Ideen fĂŒhrt. Ich möchte sie nicht missen und habe so mache Idee ĂŒbernommen.
Möge der Spaß mit uns sein. :umarmen:
Gruß
und einen schönen Sonntag
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 08.11.15 08:48 Uhr Klicks:37
Hallo Werner,

das war ein schönes "Wort zum Sonntag".:up:

Danke

Herbert:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von - 08.11.15 10:19 Uhr Klicks:33
Da kann ich mich nur anschließen!
einen schönen Sonntag wĂŒnsche ich allen.
:sekt:
Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bremsbacken Einbauhilfe - Thumbnail von nobile nobile - 10.11.15 16:43 Uhr Klicks:31
Tach die Runde
Ich nehme einen kleinen Hammer vorm Bauch und halte mit dem Stiel
die Feder fest und hebele mit 2 Schraubendrehern die Feder ein.
Feddich.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 10.11.15 17:38 Uhr Klicks:34
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Anzeige: