Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Gedankenspiel und mehr - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 10.03.17 02:45 Uhr Klicks:27
Da gibt es doch die Fernsehsendung mit der Maus ,dem K├Ąptn Blaub├Ąr und dem Hein Bl├Âd .
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/HA1EkJxa.jpg
Bildquelle: www.magnet-shop
Mal angenommen : Der Hein Bl├Âd kennt das ÔÇ×offizielle Ma├čÔÇť (├ś32,96mm)f├╝r einen D-Kolben , bestellt sich Einen ,stellt fest dass Der ├ťberma├č hat, schickt zur├╝ck , bestellt neu ,usw./usw..... Ist der Hein Bl├Âd da wirklich bl├Âd oder handelt der nur in Unkenntnis der Tatsache dass es ein Normma├č in den Kolbengr├Â├čen eigentlich nicht gibt? Ich betrachte die Kolbenbezeichnung jetzt eher als Richlinie bei evtl. Kauf .Steht ein Kolben zum Wechsel an und der Motor soll nach dem Wechsel vern├╝nftig laufen ....? Ein Messen von Alt- und Neukolben mu├č dann die erste Pflicht sein . Wenn dann noch ein gut passender, auch G├╝nstigkolben eingebaut wird d├╝rfte auch ein Motorlauf ohne Geklapper zu erwarten sein.
Warum da auch sonst wirklich gute Kenner und K├Ânner nix zu den ÔÇ×Normma├čen", den ├ťberma├čen (?) von auch Markenkolben und Nachbaukolben s├Ąmtlicher Colleur und auch Preisklassen sagen, sich ziemlich bedeckt halten, bzw. eine bestimmte Art von Nachbaukolben sogar verp├Ânen.....? Mir ein R├Ątsel...? Wegen der gr├Â├čeren Konizit├Ąt bei den Kolben der g├╝nstigen Art....? Ob die Kritik daran das dann rechtfertigt (oder auch nicht) weil man ja das Kolbenmaterial und dessen Verhalten bei Temperaturen bestens kennt (oder auch nicht)....!?
Will sagen : Mag nicht mehr an die sonst/eigentlich bekannten Kolbenma├če glauben , verlasse mich bei Kolbenwechsel/auswahl lieber auf Messwerkzeuge . Und ÔÇô Bei Kolbenvermessung mag die B├╝gelmessschraube zwar die professionellere Art sein aber, der Messschieber reicht mir da in Zukunft als erstes und einfaches Mittel und meine sensiblen Sinne :grin: ersetzen dann die Mikrometerschraube wenn ich den Kolben vor dem Einbau erst mal in den daf├╝r vorgesehenen Zylinder gleiten lasse. Allerdings : Genaueres Messen am Werkst├╝ck/Kolben ist mit der B├╝gelmessschraube m├Âglich und zu Demonstrationszwecken und zum auf die Kacke hauen iss dat Ding dann ja auch noch bestens geeignet.Im Folgenden dan mal eine Fotostrecke zu ÔÇ×├ťber-" und Unterma├č und zu Kolben
Einmessung,Eichma├č
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/aF8Zf1f4.jpg

Ein neuer D-Kolben (├ťberma├č...?) als Originalersatzteil von Sachs und aus Herberts Shop.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/WXGlTdeQ.jpg
Und es wird doch wohl keiner behaupten wollen dass Sachs oder der Herbert da Mist verkauft haben .Oder...?

Auch mal bei Herbert gekauft . Ist nun ein guter gebrauchter D-Kolben mit Macke .
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/eP0bhbap.jpg
Verdammt aber auch! 33,002mm..! Totales ├ťberma├č :roll:

Ein gebrauchter B von Mahle mit - ├ťberma├č....!
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/kSeSPo57.jpg
Mahle hat also auch Mistdinger gebaut.....?

Und nu ein C der g├╝nstigen Art mit tats├Ąchlich Unterma├č
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/8DXb1oN3.jpg
Da sollte man dann schon an Geklapper denken wenn der tats├Ąchlich eingebaut wird .
Zur Verteidigung der G├╝nstigen will ich dann aber auch sagen : Zwei D-Kolben davon mit ÔÇ×├ťberma├č" habe ich schon verbaut und die laufen ohne Mangel!

Im Gegensatz dazu dann ein fast neuer C - Vertex der bisher sein Werk in einem noch unge├Âffnetem Motor verrichtete.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/7NE8bvpm.jpg
Der sa├č so stramm drin....!Da hatte ich Muffe und habe in diesem Motor einen anderen gut passenden Kolben eingebaut.

Ein neuer C-Buckel mit 32,986mm. Allgemein bekanntes C-Ma├č ist aber:32,95mm
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/eUPKLTPC.jpg

Und dann noch ein neuer D-Buckel: Soll 32,96/Ist 33,00
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/Jrqm0uCP.jpg

Wie schon mal geschrieben : Bei der Tatsache der Nichtexistenz von bisher bekannter Durchmesserbema├čung bei den f├╝r die Saxo verwendeten Kolben wundert es mich doch ein bisserl sehr : Die G├╝nstigkolben werden generell mit Schm├Ąhrufen bedacht und die andere Art der Nachbaukolben und auch die nicht ma├čhaltigen Markenkolben werden in den Himmel gelobt....:confused: Grund zu Unmut kann doch eigentlich nur die wohl vorkommende Unterma├čigkeit und die gr├Â├čere Konizit├Ąt der G├╝nstigkolben sein.Wenn aber das bei Kolbenherstellung verwendete Material dieses rechtfertigt....? Mal provokativ gefragt : Materialg├╝te und Materialeigenschaft ist dann bekannt,gibt Grund zu Unmut....? Lasse mich gerne aufkl├Ąren....!
Eine Lanze brechen f├╝r die Billigkolben will ich aber (noch) nicht und wegen fehlender Langzeiterfahrung kann ich das(vorerst) auch gar nicht.Aber klapperfrei - Klapperfrei habe ich da jedenfalls einen Kolben in meinem Maschinchen am Laufen....!

Gru├č Dietmar
der keine Ber├╝hrungsangst gegen├╝ber Billigkolben hat/hatte und den man ruhig auch - Billiger Jakob - nennen darf :grin:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 10.03.17 07:16 Uhr Klicks:21
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Gedankenspiel und mehr - Thumbnail von - 10.03.17 07:34 Uhr Klicks:24
Moin. Mir zeigt es das ich auch schon immer so eine Messschraube haben wollte. Werde das aber jetzt von meiner Wunschliste streichen.
.....:crazy: sch├Ânen Tag. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: