Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Wenn man keine Ahnung hat, dann geht das so:
Erst kippt die Saxe auf die linke Seite. Nach dem Starten und 10km Fahrt höre ich Geräusche. Weiterfahren, alles wird gut. Kurze Pause,Startversuch,Seil gerissen. Batterie leer. Nach Hause geschoben. 1.Hilfe WIKI,-Seil festmachen. Deckel auf-puh-Abrieb ohne Ende. Das "Zahnrad ?! schleift am Starter,Deckel rauf.....Ende. Doof bleibt doof! Aber was gelernt: schmeiß die Saxonette niemals auf die Seite!
Bilder gibts bei mir, Spott von euch....vielleicht auch Hilfe?
LG
der Frank
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Erst umgekippt,dann Geräusche,und dann das ! - Thumbnail von - 17.04.17 15:05 Uhr Klicks:40
Ach du Schreck. Ziehe hiermit mein Angebot der Mithilfe zurück. Wenn der Rest vom Möfchen genauso aussieht ist es eine Großbaustelle. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 17.04.17 15:19 Uhr Klicks:43
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Erst umgekippt,dann Geräusche,und dann das ! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.04.17 15:34 Uhr Klicks:43
Hallo Frank,

das Gummi am Polrad (Mitnehmer für den Ventilator) kannst du abnehmen. Sind die Distanzhülsen im Deckelvorhanden. Sie verhindern, dass de Deckel zu fest angezogen wird und dann am Polrad schleift.

Ich würde erst einmal eine Grundreinigug machen!!

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:confused: Würde mich auch mal interessieren wo am Deckel da die Schleifspuren sind....? Deckel=Kunststoff und Polrad=Spritzguß . Wenn denn nun Spritzguß sich an Kunststoff reibt....? Kunststoff ist doch dann wohl der große Verlierer ist da meine bescheidene Meinung . Woher dann der gleichmäßige(?) Abrieb an dem Zahnkranz vom Polrad...?:confused: Hast Du mal ein paar Bilder von dem Starterdeckel ? Und die Putzteufel hier....? Die haben doch glatt überlesen dass Du gerade erst eine wilde Fahrt gemacht hattest. Einfach nicht drauf reagieren! :group3g:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Ede,
der Frank beginnt jetzt erst einmal das Möfchen von Grund auf zu reinigen( wird sicher so eine Woche dauern) und dann stellt er mal Bilder von dem Ding ein, danach sieht alles nicht mehr so wild aus.
Oder sucht er etwa einen Dummen der ihm auch noch das Möfchen putzt, nö ne?
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Erst umgekippt,dann Geräusche,und dann das ! - Thumbnail von - 17.04.17 16:52 Uhr Klicks:34
@Didi. Auch wenn da ein , zwei Zellen wie du immer behauptest nach deinen Gau fehlen. Keiner hat behauptet das da Schleifspuren sind. Herbert hat lediglich drauf hingewiesen das wenn die Distanzhülsen fehlen, es dazu führen kann. Also:roll: Bitte zweimal lesen. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Macht mir jetzt aber ganz besonderen Spaß jetz und das kriegste jetzt knüppeldick zurück das mit dem zweimal lesen :group3g:
Zitat:
Abrieb ohne Ende. Das "Zahnrad ?! schleift am Starter,Deckel rauf.....Ende. Doof bleibt doof! Aber was gelernt: schmeiß die Saxonette niemals auf die Seite!

Müßtest Du jetzt mal sehen : Ich, wie Rumpelstilzchen auf einem Bein vor dem Computer am rumtanzen....:group3g:
Und was lernt uns da die Geschichte...? Leg Dich nie mit einem Elektriker an.....! Ne.

Gruß Dietmar

Ähm...:confused: Hast Du noch so´ne Steilvorlage...?:grin:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Erst umgekippt,dann Geräusche,und dann das ! - Thumbnail von - 17.04.17 18:02 Uhr Klicks:31
Kannste das auch mal übersetzen? Ich bin wieder bei Bahnhof, Kofferklauen angelangt. Bis denn:eek: Nachtrag. Es ist doch nur die Vermutung, dass das Zahnrad am Starterdeckel schleift. Unser jungfräulicher Saxoneuling weiss es doch auch nicht 100%
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja,ja...ich verstehe ja die Alteingesessenen :up: !
Mitlerweile warscheinlich folgendes;
Der Starter hat sich beim Umfallen der Saxe...kann aber auch wirklich jedem passieren....in Richtung Polrad verschoben, einige Millimeter. Vielleicht blockierte(oder wollte das) dieses Motörchen ? Nun hat sich dessen Zahnkranz(?) Richtung Polrad bewegt, und es so wie auf den Bildern zu sehen bei der weiteren Fahrt-"abgefräßt"!?
Wat auch immer...Saxi-Baby hat AUA...wer kann helfen? Ich hab es lieb und möchte es heile haben ! Und danke für die tollen Sprüche....der Neuling hat es verdient :skeptisch: bla-bla-bla....:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Erklären - Und bin doch nich schon an Verkitschen...? Da war doch vorhin noch im Startbeitrag ein Bild mit/vom Zahnradabrieb zu sehen....? Weg isset nu :schockiert:
Na gut - Mit ´nem bisken guten Willen kann man die Ausruf/Fragezeichen als Frage verstehen. Zeige ich mal guten Willen:smile: und höre auf vor´m Computer wie Rumpelstilzchen auf einem Beim rumzutanzen. Fällt mir aber schwer...:roll: Bleibt aber jetzt das Rätsel von dem ( Bild , welches jetz in der Gallerie von dem Frank zu sehen ist)gleichmäßigen Abrieb an den Zähnen.Solch Form von Abrieb ist mir als bekennender E-Starterfan noch nicht „über den Weg gelaufen"...!
Aber Abrieb an den Zähnen...? Eigentlich normal bei den E-Startern.Mache mir da keine großen Sorgen. Wenn nix mehr mit E-Start geht wird eben das Polrad gewechselt.
Der Frank sollte aber mal nachschauen ob die Federscheibe noch OK ist . Keine Angst vor dem Schauen sollte der Frank da haben. Sind nur zwei Schrauben und ein Blick auf die Federscheibe.Wenn die im Halbmond noch so aussieht ist noch gut http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/F9dAKzlv.jpg
Sieht die aber so aus sollte die schnellstenst gewechselt werden http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/ufBFwfKe.jpg
Und damit der Frank als Neuling nicht zu sehr überfordert wird iss jezz ersma Schluß mit Schleifen und E-Start und so....! Aber natürlich nur wenn Mollylein einverstanden ist. Ne.:smile:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Werner,
der Frank sucht keinen Dummen....eher einen Schlauen :up: vielen Dank für Deinen Kommentar und LG ::wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Erst umgekippt,dann Geräusche,und dann das ! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.04.17 19:15 Uhr Klicks:35
Der Frank schreibt in seinem Account, dass er keinen Spass mehr am Basteln hat. Warum kauft er dann eine Saxonette?
Damit andere sie für ihn herrichten und säubern?? ... ohne mich.:down:

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Falsche Diagnose. Der Zahnkranz kann das Polrad nur erreichen bei einem Elektrostart, da reichen keine paar Millimeter Vorschub nach einem Fall.
Der Verschleiß am Polrad entsteht durch ständiges E-Starten. Die angewetzten Zähne waren schon lange vor dem Fall da.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Richtig,Werner...!:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Erst umgekippt,dann Geräusche,und dann das ! - Thumbnail von - 17.04.17 20:15 Uhr Klicks:33
:danke: Werner for president :dafuer:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Einverstanden ...! Aber nur weil der nicht Erdo im Namenszug führt:grin:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Werner,das kann nicht sein! Die "Wunde" ist ganz frisch,alles blanke Späne,nicht ölverschmiert!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,
der Frank schrieb niemals irgendwo daß er keinen Spaß mehr am Schrauben hätte ! :eek: Was saugst Du Dir aus den Fingern-und warum ? Ich bin nach einem Unfall schwerbehindert, kann nur noch Saxonette fahren und war früher ein begeisteter Schrauber,-allerdings an Traktoren! Nette Grüße
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Erst umgekippt,dann Geräusche,und dann das ! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 18.04.17 07:27 Uhr Klicks:32
Hallo Frank,

sorry. Dann hatte ich den Eintrag unter Bastler: "Nee, nicht mehr" falsch verstanden.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Und doch hat der Werner recht,Frank.Zum Einen ist da eh kein Öl oder Fett(wenn Simmerring i.O.) welches die Späne verschmieren könnte,und zum Anderen sehen die Späne dort dann eben immer wie frisch aus.Und bei gutem Gebrauch der E-Starteinrichtung fallen da Späne ! Kann ich Dich aber sagen,Du !
Und Zahneingriff,Verschleiß und Federscheibe und so....
Wenn du es auf youtube noch nicht gedibbert hast..? Dann hier .



Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Frank,
anscheinend kann bei dir nicht sein, was bei dir nicht sein darf!
Bein E-Start haut das Ritzel voll in die Zähne des Polrades und macht sie dabei blank und schleißt sie mit der Zeit ab.
Es wird ja häufig E-gestartet, wie soll da Öl was verschmieren?
Nimm doch einfach hin, dass es so ist!
Gruß
Werner
Ah, da war Didi mal wieder schneller.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi Frank, ich hatte das gleiche Bild bei meiner.
Auf der Drehbank habe ich das Ausgefranste bis auf den Zahngrund abgedreht und den Grat mit einer Schlüsselfeile beigefeilt dabei die Zahnflanken an der Spitze einseitig etwas angeschrägt damit das Ritzel vom Elektrostarter einfacher einrasten kann, funktioniert danach einwandfrei. Das Anschrägen zur linken Seite wenn Du das Polrad mit der verschlissenen Seite zu Dir hälst.

Manfred
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Manfred,
da wäre doch ein Bild sehr hilfreich
und alle können dann genau sehen
was du meinst und wie du es gemacht hast.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Zitat:
Auf der Drehbank habe ich das Ausgefranste bis auf den Zahngrund abgedreht und den Grat mit einer Schlüsselfeile beigefeilt dabei die Zahnflanken an der Spitze einseitig etwas angeschrägt

:confused: Mit Schlüsselfeile und etwas anschrägen ist ja klar aber :confused: Abgedreht bis auf den Zahngrund...?
Zahngrund ist Unten und dann abgedreht bis auf den Grund/Fußkreis...?:confused: Sind doch dann keine Zähne mehr da wo dass Ritzel eingreifen kann wenn bis auf den Grund abgedreht...:confused: Kannst Du einem armen Elektromann dass mal verklickern wie geht....?

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Genau das meine ich, wenn ich sage, er soll doch mal ein Bild einstellen.
Vorstellen jedenfalls kann ich mir das auch nicht.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
@Dietmar üben,üben, üben, das Lesen meine ich :wink: .
Bis auf den Fußkreis, wusste ja nicht das es so viele Maschinenbauer hier gibt, das gleiche Plattgedrückte was Ede oben eingestellt hat. Wenn man genau hinschaut kann man den Zahngrund (Fußkreis) noch erkennen, bis dahin weggedreht und dann den weiteren zerdrückten Anteil der Zähne mit einer Schlüsselfeile weggenommen und angeschrägt.
@Werner, Bild habe ich leider nicht gemacht aber beim Nächsten Schraubertag mache ich Dir eins :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Also ich habe den Manfred so verstanden: das Abgewetzte runterdrehen,Grat entfernen,ist alles 2-3mm schmaler,reicht aber noch für den Anlasser "Fleisch"wäre noch da genug zum einrasten! Richtig ?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Richtig so :up:

Manfred
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
hallo manfred grüße dich, wie wärs mit einem caffee kränzlein am samstag..lg helmut:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 21.04.17 09:35 Uhr Klicks:20
Gelöscht von didiwagener
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hallo Helmut, tutet mir so leid das wir nie zusammenkommen, Samstag habe ich zwei Interessenten für unser Haus eingeplant.

Manfred
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Vielen Dank Manne für die Info: dann brauche ich es möglicher weise nicht austauschen-wäre für mich ein Horror ohne Ahnung, MfG,der Frank
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nu also....! Polrad wechseln an der Saxo ist doch eine der leichteren Übungen. Und wenn Du das denn a la Manfred abdrehen willst muß das ja auch eh runter.
Starterdeckel ab ,Mutter der Polradbefestigung runter,Abzieher ansetzen , Schraube auf Spannung bringen und - Knack - Ab ist das Polrad. Ist doch puppenleicht würde da meine Enkeltochter sagen , welche heute das Auto meiner Tochter mittels Hydraulikwagenheber angeliftet hatte und anschließend die Muskeln hat spielen lassen . Puppenleicht war das...!
Und wenn der Frank dann auch eine Drehbank hat oder einen kennt der Einen kennt....? Kein Problem dann mit dem Abdrehen . Zu dem Abdrehen der Vezahnung und der E-Startvorrichtung aber gleich noch etwas in einem anderen Beitrag.....:smile:

Gruß Dietmar

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:up: Danke!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: