Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Zündkerze BOSCH WR 11 F (Winterkerze) - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 17.10.18 15:03 Uhr Klicks:56
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit der Winterkerze BOSCH WR 11 F? Ist das Startverhalten im Winter besser als mit de WR 10 FC?

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zündkerze BOSCH WR 11 F (Winterkerze) - Thumbnail von Freddy53 Freddy53 - 17.10.18 16:03 Uhr Klicks:49
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zündkerze BOSCH WR 11 F (Winterkerze) - Thumbnail von nobile nobile - 17.10.18 17:14 Uhr Klicks:48
Hi Herbert
Die niedrige Zahl ist höherer Wärmewert,als wird heißer und brennt sich
im Winter eher SAUBER(Zündwilliger) und hat nichts mit alt/neu zu tun.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zündkerze BOSCH WR 11 F (Winterkerze) - Thumbnail von S-teffen S-teffen - 22.10.18 21:58 Uhr Klicks:50
Hallo Herbert,

auf Empfehlung einer externen Seite fahre ich die dauernd, denn die Sommerkerze erschien mir zu dunkel, als ich sie vielleicht 200 km nach dem Kauf meiner Nette kontrollierte. Die 11 F dagegen sah nach gut 1000 km im Sommer prima aus. Hellbraun bis gelblich trifft es am besten. Da meine MZ mit demselben Gemisch und genau diesem Öl eine weißgebrannte Kerze hatte, ohne daß etwas kaputt gegangen wäre, bin ich überzeugt, daß keine Gefahr für die Nette besteht.

Leichteres Anlassen erwarte ich mir allerdings nicht (so klingt deine Frage, habe ich das richtig verstanden?). Meine Nette bemüht sich auch, das Gegenteil zu beweisen - Motoplat-Spule mit offenem blauen Modul, möglicherweise nicht die beste Kombination. Ich denke aber, daß das Startverhalten so wie es ist länger erhalten bleibt.

Warum ist das so? Im kalten Zustand braucht eine Kerze unabhängig vom Typ die gleiche Spannung, wenn der Elektrodenabstand gleich ist. Sofern die Kerze sauber ist, kann es also keinen Unterschied geben. Der stellt sich erst durch den Dreck auf dem Isolator ein, nach einer gewissen Betriebsdauer. Logischerweise kann dadurch das Starten nur schwieriger werden, aber niemals besser als normal. Die Betriebsdauer dagegen sollte durch die bessere Selbstreinigung der Winterkerze merklich länger werden.

Man verzeihe mir, daß ich keine Winterversuche mache...

Grüße,

Steffen
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Zündkerze BOSCH WR 11 F (Winterkerze) - Thumbnail von Marlin357 Marlin357 - 25.08.20 16:21 Uhr Klicks:29
Hallo Eckhard hier. ich Fahre die 11 Kerze immer ,Saxonette läuft damit prima Startverhalten super kalt wie warm,auch 20 Kilometer Vollgas kein Problem,hellbraunes Kerzenbild.Gruß Marlin:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ich fahre mit WR10 FC von Bosch Winter und Sommer. Trotz tiefen Temperaturen im Winter z.B. bei minus 20 Celsius kein Startproblem durch die Kerze.
Irgendwo las ich etwas von einer Champion-Kerze. Kennt die jemand?
Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: