Anzeige:

E-Bike und Pedelecs-Forum

Zurück zu: E-Bike und Pedelecs-Forum | Kompletter Thread
Electra Kauf sinnvoll ? - Thumbnail von Sonnenblume74 Sonnenblume74 - 01.10.17 08:49 Uhr Klicks:38
Liebe Zweiradfreunde !
Mittlerweile stehen in meiner Garage mehrere Mofas und zwei Spartamet.Ich restauriere gerne und lerne gerne dazu.Bei jedem neuen Typ Motor gab es Unterschiede und immer wieder neue Fragen und Anforderungen.Durch die Saxonetten,bzw.Sparatamet komme ich langsam Richtung E-Bike.Von Elektronik habe ich wenig Ahnung,ich kenne gerade noch die Grundbausteine,wie WiderstĂ€nde,Schalter,Kondensator,aber Richtung ohmsches Gesetz hört es auf.Nun war meine Überlegung,nĂ€chstes Jahr vielleicht eine Electra zu kaufen,quasi die Pionier-Fahrzeuge der E-Bikes .Ich hoffe,ich schaffe Reparaturen an einfachen Einheiten,Antrieb,eventuell neuen Akku einbauen,bzw.Umbauen.
Haben Electras noch Ersatzteile auf dem Markt ?Sind die Elektrofahrzeuge Àhnlich teuer wie modernere E-Bikes ?
Spartamets finde ich durch ihre Seltenheit reizvoll,Electras irgendwie auch,aber sind sie gleichwertig?
Das ist sicherlich schwer zu beantworten,aber wie ist Eure Meinung dazu?Besonders die,die beide Fahrzeuge fahren.
Liebe GrĂŒsse,Euer Thomas !
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Electra Kauf sinnvoll ? - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 01.10.17 14:26 Uhr Klicks:32
Nö . Nicht schwer mit Beantwortung . SchĂ€tze mal dass Du bei Anschaffung einer Electra eher zu „Archivierung" tendierst . FĂŒr den Altagsgebrauch wĂŒrde ich dazu dann abraten . Die 24V-Technik der Ur-Electras ist Schnee von gestern und ermöglicht nur das Abfahren von Wegstrecken um die 20 Km im reinen Motorbetrieb . Mit Pedalieren wird es dann aber auch ein Mehr an Wegstrecke und so ca. 40-60 Km sollten dann möglich sein mit MotorunterstĂŒtzung.
Was gerne kasputt geht ist Zahnriemen und Kettenritzel . Zahnriemen kaufen ist kein Problem und ein Kettenritzel zu bekommen wird es dann aber . Die Elektrik/Elektronik ist robust und wird kaum zum Problemfall . Ausnahme dabei der Antriebsmotor . Der hat einen Kollektor und der braucht KohlebĂŒrsten . Sind die Kohlen verschlissen ist kein Motorbetrieb und auch keine Reparatur auf „legalem" Weg möglich .Der Motor ist vernietet und Kohlen sind nicht zu bekommen . Der Kauf von einem neuen Motor war (vor einigen Jahren) noch bei Bosch fĂŒr 320 Euronen möglich . Vor einigen Jahren konnte man auch noch (zumindest)einige Ersatzteile bei Sachs bestellen . Jetzt aber....? Manchmal tauchen auch noch Ersatzteile in der Bucht und in den Kleinanzeigen auf .
Ich selber aber habe mich vor Kurzem von der Electra und einem ganzen Batzen Ersatzteile getrennt und nehme lieber mit meinem ollen Pedelec - aber mit 36V-Technik - vorlieb . Dieses Rad/Pedelec ist auf jeden Fall und unbedingt unkaputtbarer als wie die ollen Electras.....:smile: Ist eher was fĂŒr Leute mit falsch eingehangenen HĂ€nden.....:smile:
Und Deine Frage :
Zitat:
Sind die Elektrofahrzeuge Àhnlich teuer wie modernere E-Bikes ?

Du bekommst diese alten Elektrofahrzeuge doch nicht mehr Ladenneu und es gibt dann also keinen Preisvergleich .
Und ob der Kauf einer Electra sinnvoll ist......?
Wenn nicht unbedingt lange Wegstrecken gefahren werden sollen und das Rad eher ein An­schau­ungs­ob­jekt sein soll.....? Ist dann Dir ĂŒberlassen....!

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: