Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.04.19 07:21 Uhr Klicks:36
Die Anfrage von Arnd stand im Vorstellungsthread. Ich habe sie hierher kopiert, da es sonst ein zu gro├čes Durcheinander im Vorstellungsthread geben w├╝rde.

Hier der Beitrag:

Ich bin gerade dabei meine Spartamet komplett zu ├╝berholen.
Eine Frage habe ich zu der Kupplung. Mich wundert das die Kupplung im Kurbelgeh├Ąuse ist. Ich dachte das eine Kupplung ├╝ber Reibung funktioniert und dann auch Abrieb hat, der ja wiederum in die Brennkammer kommt. Schadet das nicht dem Motor?
Und wie kann ich erkennen wann oder ob die Kupplung verschlissen ist?
Da der Motor ja jetzt auseinandergenommen ist, macht es da Sinn die Kupplung gleich zu tauschen oder Teile davon zu ersetzen?
Bin da etwas ratlos.
├ťber Hilfe w├╝rde ich mich freuen.

P.S.: Wo bekomme ich die am besten eine Dekoventil Blindschraube her?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.04.19 07:31 Uhr Klicks:34
Hallo Arnd,

die Kupplungsbel├Ąge sind sehr d├╝nn (ca 1-2mm). Wenn du Metall dort siehst, wo normalerweiseder Belag ist, solltest du sie schnell wechseln, da du sonst Riefen in der Kupplungsglocke hast.

Der Abrieb der Kupplung wird verbrannt und landet im Auspuff.

Wegen der Schraube musst du mal mit unserem Mitglied Wurzelsepp Kontakt aufnehmen.
https://www.hilfsmotor.eu/user/Wurzelsepp/
Schau mal in seine Bildergalerie.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Sporti Sporti - 07.04.19 08:29 Uhr Klicks:34
Kupplungsbelagsdicke neu ist 0,8 mm.
Die nachtr├Ąglich neu belegten sind dicker
Sporti
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.04.19 09:23 Uhr Klicks:29
Danke f├╝r die Richtigstellung, Sporti. So genau hatte ich die Belagst├Ąrke nicht vor Augen.

Sonntagmorgengr├╝├če aus Bielefeld

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Arnd Arnd - 07.04.19 10:47 Uhr Klicks:31
Danke!
Wurzelsepp hab ich kontaktiert, er hatte noch eine Schraube.

Kann man die Dicke des Belages erkennen ohne die Kupplungsglocke abzunehmen, oder ist es auf jeden Fall empfehlenswert die Kupplungsglocke abzunehmen?

Leider habe ich keine Informationen wieviel Kilometer die Spartamet bereits gelaufen ist. Der Kolben sieht aber noch sehr gut aus. Kaum ├ľlkohle an den Seiten. Der Motor schien auch noch nicht ge├Âffnet worden zu sein, weil an der Mebranplatte noch diese Sicherungsschraube war.

Gru├č,
Arnd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.04.19 11:22 Uhr Klicks:28
Hallo Arnd,

wenn du den Motor schon auseinandergebaut hast, musst du die Kupplungsglocke einfach abziehen.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Arnd Arnd - 07.04.19 11:59 Uhr Klicks:31
Hallo Herbert,

kann ich die Kupplungsglocke so abziehen oder muss ich dabei auf etwas besonders achten?


Gru├č,
Arnd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 07.04.19 12:41 Uhr Klicks:32
Einfach abziehen und auf das Nadellager achten, dass es nicht wegf├Ąllt.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Anfage von Armd zur Kupplung - Thumbnail von Arnd Arnd - 07.04.19 18:22 Uhr Klicks:38
Hab ich gemacht. Wenn 0,8 bis 1 mm die Dicke bei neuen Belegen ist, muss ich mir keine Sorgen machen. Gesch├Ątzt ist der Belag ca. 1 mm dick :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: