Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Saxo springt im kalten Zustand sauschlecht an - Thumbnail von Emka Emka - 02.07.20 16:17 Uhr Klicks:39
Hallo Freunde der saxonette! Meine classic Baujahr 86, 199 Motor mit Bing Vergaser, springt sehr schlecht an. Wenn sie dann mal l├Ąuft geht es den ganzen Tag gut. Nach l├Ąngerer Standzeit dann wieder das selbe Spiel. Was ist eure Erfahrung mit diesem Problem? D├╝se ist gereinigt und die Membran hatte ich letztens erst gepr├╝ft. Liebe Gr├╝├če aus der Pfalz, Michael
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxo springt im kalten Zustand sauschlecht an - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 02.07.20 16:44 Uhr Klicks:41
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Fahre Bj. 1988 199er Dreistufer und hatte das gleiche Problem. Nachdem ich einen Benzinhahn einbaute und nach dem Fahren immer zu machte springt sie sofortm an, ob ksltes oder heisses Wetter.
Habe das gleich Modell Hercules.
Gru├č Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Aha!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
...klemm den erst mal den benzinschlauch mit ner w├Ąscheklammer ab und sie ob ein ventil n├Âtig wird...//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren




Habe heute mal Benzinhahn eingebaut. Bin gespannt wie sie morgen oder ├╝bermorgen anspringt:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
hallo
bei mir hats immer an der z├╝ndung gelegen
ca.0,3 bis 0,4mm einstellen
benzinhahn ist immer auf
mfg der freddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Da das Sch├Ątzchen so alt ist, wurde das Kerzenkabel schon einmal erneuert oder gepr├╝ft? Welche Kerze ist verbaut? Stimmt der Abstand am Polrad?
Ich habe das Z├╝ndkabel samt kerzenstecker erneuert, Benzinhahn eingebaut, neue Membran verbaut. Seitdem starte mein M├╝hlchen, ein 88er Baujahr, super ob 30 Grad oder minus 30 Grad.

Einfach in Ruhe alles kontrollieren. Zwischendurch einen Saumagen mit Kl├Â├čen und gut wird es.

Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
ich steh mehr auf currywurst :up:
trotzdem gute fahrt :winken:
freddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Das ist nur eine Zwischenmahlzeit.:applaus:
Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Also: Nachbericht. Nach 3 Tagen Standzeit und geschlossenenm Benzinhahn, ist die Saxonette sofort ! nach dem ersten Zug angesprungen ! OP erfolgreich. Stellt sich nur die Frage warum. Denke, der Schwimmer hat seine beste Zeit hinter sich !?
Gruss Michael (nach Bratwurst, Pommes und Salat)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Schwimmer..? Schwimmernadelventil im Sitz kann aber auch .
Mit einem Wechsel konnte ich mal eine Undichtigkeit,ein ├ťberlaufen beseitigen .

Gru├č Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Wenn sie nicht sabbert, ist es nicht der Schwimmer. Der tut nur seinen Job und f├╝llt Benzin nach, wenn es verdunstet ist. Dadurch reichert sich ├ľl an, was schlie├člich die Startprobleme gibt. Nur deshalb ist eine funktionierende Membran oder eben ein Hahn erforderlich.

Gr├╝├če, Steffen
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Bei Gelegenheit einfach mal die Membran kontrollieren.
Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Bein letzten Test vor 3 Monaten war die Membran noch top. Ich schaue nach
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Der Mittelpimpf darf sich nicht einfach drehen lassen!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
das mit dem nadelventil kann ich best├Ątigen, zu viel benzin und der motor s├Ąuft ab. l├Âsung war in dem fall den schwimmer drehen und in das ventil dr├╝cken damit eventuelle kratzer rauspoliert werden (nat├╝rlich nachdem beide oberfl├Ąchen ges├Ąubert wurden)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
??? :eek:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: