Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo,
ich habe ein Problem mit der Saxi
BJ 1996 .... 399 Motor
Springt im kalten Zustand mit Choke super an........... Nach einer Warmlaufzeit oder Warmfahrzeit stelle ich den Schalter auf Fahrstellung und der Motor stirbt nach kurzer Zeit ab.
Wenn ich den Schalter zwischen Fahrstellung ud Choke stehen lasse ist das Standgas viel zu hoch aber Motor geht nicht aus.
Der Kaltstartschieber ist ca. zu 25% geschlossen wenn ich eine Mittelstellung am Chokehebel einstelle.
Mit 25% geschlossenem Kaltstartschieber l├Ąuft der Motor ohne abzusterben.Standgas aber nat├╝rlich viel zu hoch
Ich habe einen Spritfilter verbaut, den Luftfilter gewechset, den Vergaser gereinigt...... Schwimmerkammer und Hauptdüse, den O_ Ring zur Membranplatte gewechselt, neue Zündkerzem, verschiedene Leerlaufeinstellungen getestet >>>>>>> KEINE Änderung

Ich kann mit der Zwischenstellung fahren, Saxi l├Ąuft ca 21 kmh....... alles so weit OK wenn der Hebel in einer Zwischenstellung steht und Saxi rollt.

Wer hat Ideen ?

Einen sch├Ânen Abend Euch
LG Nico
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor stirbt ab bei Umschaltung von Choke auf Fahrstellung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 19.10.20 21:55 Uhr Klicks:37
Hallo Nico,

hast du evtl den Choke- und Gaszug verwechselt?

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Guten Morgen Herbert,
ich habe es gerade kontrolliert.
Bei Bet├Ątigen des Chokehebels wird der Chokeschieber bet├Ątigt.
Also keine Verwechselung

Saxi f├Ąhrt ja eigentlich ganz normal...... Nur im Standgas wenn ich zb rolle stirbt der Motor ab.
Dem kann ich mit einem leichten Bet├Ątigen des Chokehebels entgegen wirken....... Standgas geht dann hoch aber Kupplung greift dann und Saxi m├Âchte im Stand schon los fahren.

Gruss Nico
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor stirbt ab bei Umschaltung von Choke auf Fahrstellung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 25.10.20 09:11 Uhr Klicks:31
Hallo Nico,

dann sitzt evtl die Leerlaufd├╝se zu.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,
wie komme ich da dran ?
Wie bekomme ich die D├╝se raus ?

Gr├╝sse
Nico
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Der Spritfilter hat einen Pfeil f├╝r die Benzinrichtung.
Ist er richtig eingebaut?
Im Wiki findest Du alles ├╝ber Vergaserreinigung.

VG Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motor stirbt ab bei Umschaltung von Choke auf Fahrstellung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 25.10.20 11:13 Uhr Klicks:36
Die Leerlaufd├╝se ist ein winziges Loch im Vergasergeh├Ąuse zur Motorseite


Mit dem Lichttest kannst du ├╝berpr├╝fen ob sie frei ist. Dazu musst du die Hauptd├╝se herausschrauben und mit einer kleinen Lampe dort hereinleuchten, wo die Hauptd├╝se sa├č. Wenn das licht durch das Loch der Leerlaufd├╝se kommt, ist sie frei. Sonst kannst du sie mit einem d├╝nnen draht freipr├Âckeln.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Vielen Dank f├╝r die vielen Tipps.
Ich werde mir die Ratschl├Ąge in 2 Wochen zur Brust nehmen

LG Nico
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: