Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Umfrage: Mein motorisiertes Fahrrad macht keine Probleme - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 02.05.12 09:19 Uhr Klicks:48
Hallo zusammen,

in der Regel wird hier gepostet, wenn die Saxonette nicht lĂ€uft. Sicherlich gibt es auch viele glĂŒckliche Saxonettisten, die keine Probleme mit dem Motörchen haben.
Hierzu eine Umfrage:
http://www.hilfsmotor.eu/umfragen/73/show/

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo

Die meisten Probleme hatte ich aufgrund fehlender Erfahrung beim selber Schrauben.
Die Erfahrung kommt und die Fehler gehen.

Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja Jörg

Da hast du recht. Ich habe auch viel Lehrgeld bezahlen mĂŒssen. Aber jetzt wird es besser.

Gruß

Rainer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Moin,hatte bis auf kleinigkeiten mit meinen Motoren immer GlĂŒck,schrauben mußte ich nur an Fremdmotoren,Nachbarschaft und bis ins 20 Km entfernte Dörfchen.
Ja mit dem Lehrgeld kann ich auch ein Liedchen singen.

Schrauber Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Aber Hallo,
ca 50% haben keine Probleme, wÀr doch mal interessant zu erfahren, ob beim Kauf etwas mehr angelegt wurde? Denke wenn ich wenig zahle steck ich spÀter mehr rein.
nachdenkliche GrĂŒsse Friedhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo?,

es ist gut und auch wichtig, das unser Möfchen zu den Sensibelchens gehört, sonst gÀbe es dieses Forum nicht.

Und auch das Schrauben, was vielen hier im Forum auch noch jede Menge Spaß und Freude bereitet (ich inbegriffen), wĂŒrde uns vor so manches vielleicht unlösbares Problem stellen.

Und mal ehrlich Hand auf's Herz wollen wir das missen?
Auch wenn nun mittlerweile, so denkt man, jeder erdenkliche Fehler schon mal besprochen wurde, so ist es doch immer wieder spannend, wenn einer was "Neues" schreibt.

Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,
unser erstes Möfchen war ein SchnĂ€ppchen fĂŒr 150,-€, eine Luxus.
Aber die stand schon zwei jahre in Berlin auf dem Hof, nicht abgedeckt.
Also gleich ran, E-start abgebaut, Motor ausgebaut und zerlegt, Vergaser dito. Viel im Forum gelesen und gelernt.
Und bald lief sie wieder.
So halten wir es bis heute,lieber was preiswertes, ich gucke sowieso rein und ĂŒberhole den Motor.
Und Überrascheungen erlebst du bei den billigen und bei den teuren.
Hab da schon unschöne Sachen gesehen.
Wenn sie dann von Grund auf technisch ĂŒberholt wurden, gabs in der Regel keine Problem mehr damit, ausser das mal ein Vergaser ĂŒberlĂ€uft, aber da steckt ja keiner drin.

Also mein Fazit, lieber preiswert und gleich selbst ran,
danach freut man sich wenn sie prima lÀuft, ist stolz auf sich selbst und hat Spass gehabt und was gelernt.
Und... nicht ungeduldig dabei werden !!!!
lg, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,
ich kann da Peter und Reiner nur zustimmen.
Man lernt nie aus und Geduld ist der Vater des Erfolges.
Mir macht mein Möfchen auch keine Probleme, wobei ich Vergasermucken nicht zu den Problemen zÀhle, sind diese Mucken doch fast fester Bestandteil jeder Saxonette. Sie will halt gepflegt und gewartet werden und wenn man sie ganz lieb hat und mit ihr spricht, dann dankt sie es einem auch, aber nur wenn sie will.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: