Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
hier geht es um die Version mit dem Bing Vergaser. Ob übertragbar auch auf TK-Vergaser kann ich (noch) nicht sagen, da Neuling.
Motor sprang schlecht an, lief dann aber im Leerlauf. Beim Gasgeben sofort Abwürgen des Motors. Nach 5 erfolglosen Versuchen den Motor ans Laufen zu bringen, habe ich mich dann entschlossen ihn kurzerhand auszubauen, um der Ursache auf den Grund zu gehen.
Ergebnis:
Chokeschieber klemmt und ging nicht mehr ganz zu (Startprobleme)
Gasschieber klemmte ebenfalls und ging nur noch etwa 1/2 zu.
Da der Chokeschiebr mit der Spritabschaltung kombiniert ist, war diese nun auch unwirksam. Dadurch tropfte Sprit in den Vergaser und verdunstete und unten in der Schwimmerkammer stand dickes 2-Takt Öl. So kann der Motor natürlich nicht laufen.
Aber nun bemerkte ich den 2x eingerissenen Kunststoffdeckel links und rechts von den Winkelhebeln für Gas und Choke. Der Deckel ist schon bedenklich dünn konstruiert und die beiden Einbuchtungen am Deckelrand, wo die Schenkel der beiden Rückstellfeder drin liegen, schwächen den Deckel zusätzlich. Somit wird dieses Problem wohl ein regelmäßiges Dilemma werden.
Um hier Abhilfe zu schaffen, habe ich einige konstruktive Änderungen durchgeführt. Ih habe bewusst nur Teile verwendet die fast jedermann mit Haushaltsmitteln, praktisch kostenfrei zur Verfüfung hat. Eine Bohrmaschine und einen 3mm + einen 4mm Bohrer, sowie Puksäge und Cuttermesser wird wohl der Saxonettefahrer haben.
Ich werde mir eine Digitalkamera borgen und mal schaun, ob ich es schaffe hier die Bilder einzustellen.
Fortsetzung folgt.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Bingo,

beim Einbau des Gasschiebers musst du darauf achte, dass das lose Plättchen zum Motor zeigt. Sonst klemmt der Gasschieber.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ein dünnes Blechplättchen zugeschitten und entsprechend hoch erhitzt und auf die Bruchstelle gelegt geht mit dem Vergaseroberteil eine feste Bindung ein ,weil das Plastikmaterial angeschmolzen wird und das Blech mit dem Plastik regelrecht "verklebt ".
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Eine Bestellung tätigen und ein beherzter Griff in die Geldbörse:cash: geht aber auch. :group3g:
http://www.duckipedia.de/index.php5?title=Mac_Moneysac

Gruß Mac Moneysac
Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Die beiden Schrauben mit Mutter und Blechwinkel habe ich aus einem nicht mehr benötigten analogen SAT-Receiver ausgeschlachtet. Die 4mm Achse stammte aus einem alten Videogerät. Ein abgebrochener Holz-Zollstock lieferte das Verstärkungsstück.
Die Originalachse 4mm ist 35mm lang. Hier wurde ein 43mm lange Achse = max. Länge verwendet.
Zur optimalen Haltbarkeit wurde das Winkelblech genau am Drehpunkt von Gas- und Chokehebel eingesetzt.
Die scharfen Kanten des Winkelbleches wurden verrundet um Verletzungsgefahr zu reduzieren. Abbildung 1x Original, 1x nachgearbeitet Version.
Der Rohrstutzen am Vergaserdeckel oben für den Gasschieber wurde auch beschädigt, im Bild gut zu erkennen.
Bild einfügen:
http://www.hilfsmotor.eu/pfad/bild.jpg

Nachtrag: Das Einfügen der Bilder ist mir nicht gelungen. Die Wiki gibt hierzu keine Info.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ganz einfach,
du stellst die Bilder in deine Bildergalerie.
Die du erstmal anlegen mußt.
dann verlinkst du die Bilder aus deiner Galerie mit deinem Beitrag.
Das heißt du öffnest ein Bild und kopierst die Kopfzeile oben, die fügst du dann in deinen Beitrag ein.
Im fertigen Beitrag erscheint dann das Bild.

Ich hoffe ich habs richtig erklärt, hab selbst nicht allzuviel Ahnung davon.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: schwarzer Vergaserdeckel kurz vor völligem Abbrechen - Bilder - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 23.08.12 19:49 Uhr Klicks:31
Schau mal hier, da steht, wie du die Bilder einstellst:
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Forum/

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ich mach es immer so, das das Internetprogramm zweimal öffne.
Im einen habe ich dann das Hilfsmotorfenster offen, wo ich den Beitrag schreiben und im zweiten Fenster die Bildergalerie.
Da kann ich prima im einen Fenster kopieren und einfügen im anderen Fenster.
lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: