Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/UBMK1Ekd.jpg
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/uYoVX3uV.jpg
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/hwS8mbo7.jpg

Hallo,
das sind die beiden Saxonetten die ich von einem Kollegen geschenkt bekommen habe, er wollte die dem Schrotti geben, weil beide Motoren nicht mehr laufen.
An beiden Motoren ist rumgeschraubt worden und die Teile liegen lose in einem Karton, laut Aussage: "unreperarierbar und zwecklos".
Hmm, der Allgemeinzustand ist doch eigentlich noch recht ordentlich, die Elektrostarterversion (silberner Gep├Ąacktr├Ąger) ist 2011 das letzte Mal versichert gewesen. Die andere hat ein noch g├╝ltiges Nummerschild aus 2014.

Mal gut geputzt und alle wesentlichen Teile mal ge├Âlt und die Macken im Lack mit Ovatrol konserviert d├╝rften die sich wieder in einem vorzeigbaren Zustand zeigen.
Die Frage ist nun w├╝rdet ihr es f├╝r sinnvoll halten den Motor zu ├Âffnen und neu zu dichten oder es erstmal so versuchen die wieder ans Laufen zu bringen.

Wie geht Ihr da so vor?
Ich w├╝rde gerne beide wieder auf die Stra├če bringen wenn es sich vom Finanzbedarf in Grenzen h├Ąlt.

Gru├č Gerd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Gerd,dann fang doch erst mal eine an,auf alle f├Ąlle den Motor aufmachen,und neu abdichten (WDR)Vergaser s├Ąubern u.s.w.

Gru├č Roland
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Moin,
nur bevor "abdichten" eine Bestandskontrolle machen . Bevor die nicht gemacht ist es ein weiter Weg bis zum "abdichten".
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So ich mich mal ein wenig am Motor zu schaffen gemacht.
Folgende Dinge scheinen mir nicht so ganz okay zu sein:
Das Freilaufritzel macht knackende und mahlende Ger├Ąusche und geht eher scher, kann mann das irgendwie reinigen und schmieren?
Die Z├╝ndkerze hatte einen Elektrodenabstand von 0,95 mm, ich denke da d├╝rften sich die Z├╝ndprobleme weswegen die in der Werkstatt war teilweise mit erkl├Ąren.
In der Bremse die noch fast taufrisch aussieht, sowohl Trommel wie auch Bel├Ąge war ein wenig Getriebe├Âl, ├╝berhaupt scheint der Motor nur leidlich dicht zu sein.
Kompression ca. 5,5 bar, was sollte der Motor so haben?

So sieht das nicht schlecht aus, aber es fehlen Schrauben und die Mutter des Polrades war ziemlich vermurkst.:down:

Hab mir heute erstmal nen Polradzieher gebaut und nen Montagest├Ąnder um den Motor einspannen zu k├Ânnen.

Was sich mir total nicht erschlie├čt wof├╝r ist die Platte unter dem Vergaser die mit der Sicherungsschraube fixiert ist? Und wie krieg ich die ab?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von eddy eddy - 22.08.14 18:24 Uhr Klicks:33
Gelöscht von eddy
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Nabend Gerd schau mal hier bei Ebay 390855111134 artikelnummer bekommste schon f├╝r 11 euro nen Ritzel.

Gru├č Roland
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: