Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Ich grüße alle in Deutschland aus dem Salzkammergut (Ösi-Land) wo sich die Temperaturen noch halbwegs im Normalen bewegen.

Nach Säuberung des Vergasers fuhr ich heute morgen ca. 10 km.
Auf dem letzten km ging meine Saxo plötzlich einfach aus. Während der Fahrt auf der Ebene hielt ich das Gas völlig ruhig und zuckelte mit konstant 24 km/h dahin...und plötzlich "AUS".:skeptisch:

Woran könnte das liegen? Sprit ist genug im Tank.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Bisken Ironie jetzt und auch abschweifend : Und nach dem Frühstück bekam ich völlig unerwartet und unvermittelt plötzlich einen Schlaganfall,fiel hin , blieb eifach liegen. Plötzliches Aus...! Gut „aufgetankt" hatte ich doch...! Woran hätte das liegen können ?
Also weiße jezz , Alpenflitzerken.....:roll: ! Sowat hier :hellsehen2: - Dat kann doch wohl nicht Einer hier.....!?
Musse ma ´n Bisken wat erzählen wat denn nach dem plötzlichen Absterben so alles zur „Wiederbelebung" schon gemacht wurde....!? Musse uns nich ma ´n Bisken wat doof sterben lassen. Ne...!
Und wenn noch nix gemacht wurde....? Dann gehße aber ma hin und tuße ma Zündfunke nachkukken und so.....! Und dann sachse ma bescheid hier oder frachse noch ma wat . Ne...! Und nu aber ma :andiearbeit:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 20.08.18 13:44 Uhr Klicks:38
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Deine Meinung zu meinem Schreiben ,Ede....? Und überlege sehr gut bevor du antwortest....:aufsmaul: ! :group3g:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Habe 1. Kerze geprüft = schwarz und nass 2. Tauschte Zündspule von "Sport" auf "Normal" aus 3. Kabel optisch geprüft muss ich noch auf Leitfähigkeit prüfen. 4. Vergaser vor der Fahrt heute gereinigt. Nochmals prüfen vor allem Anschluss blaues Kabel.

Scheint doch größere Sache zu werden und das wo ich gerade dabei bin zwei Oldtimer PKW auf den Winter vorzubereiten.

@ Dietmar: " Ei horsche emol, ich habs sogar mit Startfix probiert und nix hott sich getan. Jetzt werr ich wohl die ganz Maschin unnersuche müsse. Meld mich dann widder.
Gruß Bill
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 20.08.18 16:57 Uhr Klicks:36
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Klar doch,Ede. Sch... Dichtringe gehabt . Schon alle entsorgt.Einen der herkömmlichen Art eingebaut und : Alles OK jetzt . Schnurrt wie Kätzken .

@Alpenflitzer
Hast ja schon etliches gemacht , aber und - Rätsel,Rätsel :confused: : War,oder ist denn nu ein Zündfunke vorhanden...?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Zündfunken muss ich heute abend im Dunkeln prüfen. Leider habe ich am Tag nix gesehen.
Leitung und Kerzenstecker werden noch erneuert. Und dann die Anschlüsse an der Zündspule.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke Ede, werde ich sofort kontrollieren.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Wie lauten die OHMWERTE wenn ich mit dem Multimeter die Zündspule durchmesse? :hilfe:
Rotes Kabel an schwarzes Kabel=....
Schwarzes an blaues Kabel =....
Rotes kabel and blaues Kabel =....
Rotes Kasbel and Kerzenstecker=....
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Boah eh, Flitzerken...:roll: :smile: Wiki/Erste Hilfe/Zündung/Messwerte für Prüfrexzündspule und dann : Bumm...! und hier
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Pruefreflexzuendspule/
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hier die Messergebnisse. Ist die blaue Prüfrex noch ok?
Der 1. Wert= Vorgabe
der 2. Wert bei normaler Temperatur und
der 3. Wert bei 90 Grad Celsius (Backofen)

1) rot zu blau 0,9 kOhm / 0,844 / 0,868

2) rot zu schwarz 0,9 kOhm / 0,844 / 0,868

3) blau zu schwarz 0,3 KOhm / 0,4-0,5 / 0,6

4) rot zu Kerzenstecker 3,6 kOhm / 3,60 / 3,695


ZUMINDEST DIE KABEL SIND NICHT GEBROCHEN!

Die Sport CDI von Wolle kann ich wohl nicht messen wie ich verstanden habe. Gehen die eigentlich schnell kaputt?
Oder welche Möglichkeitz gibt es diese CDI zu prüfen?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Sind gute Werte und die Abweichung ist OK . Spule also nix kaputt . Für die CDI ist mir keine auf Messung mit Multimeter basierende Prüfmethode bekannt. Wenn Du aber noch eine andere CDI zum Probieren hast....?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke Dietmar, ich habe noch die alte CDI Standard. Mit der werde ich es probieren.
Auch werde ich nochmals den Benzinfluss prüfen müssen ...es könnte ja auch sein, daß die Benzinzufuhr plötzlich unterbrochen wurde - was ich mir allerdings nicht vorstellen kann.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nehme doch einmal einen HL Fön und mache die Spule mal "Warm"
und messe einmal dann.In den meisten Fällen verändert sich die Werte wenn sie hinne ist.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
NOBILE/PAUL...!!
Mit Warm und Kalt .Schaust Du da mal was Alpenflitzer da schon geschrieben hatte...!? Und nicht böse sein dass ich darauf aufmerksam mache. Ne...:roll: :smile: !
Zitat:
Der 1. Wert= Vorgabe
der 2. Wert bei normaler Temperatur und
der 3. Wert bei 90 Grad Celsius (Backofen)

1) rot zu blau 0,9 kOhm / 0,844 / 0,868
2) rot zu schwarz 0,9 kOhm / 0,844 / 0,868
3) blau zu schwarz 0,3 KOhm / 0,4-0,5 / 0,6
4) rot zu Kerzenstecker 3,6 kOhm / 3,60 / 3,695
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 199er Saxonette Herkules geht plötzlich aus - Thumbnail von Pusy Pusy - 22.08.18 22:01 Uhr Klicks:29
:up: :up: :up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
ich bin nicht Böse aber ich lese nicht immer das ganze
Dilemma durch.(Mea Culpa) aber trotzdem schmeiß die Spule mal raus.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Dann muss ich ne neue Prüfrex kaufen.:down: Mal sehen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Erledigt habe ich bis jetzt: Vergaser reinigen, Düse sowie alle Dichtungen und O-Ringe erneuert.Auspuffbefestigung kontrolliert.
Jetzt warte ich auf eine neue Prüfrex und werde dann mit beiden Zündpulen der Sport und der Standard versuchen, ob die Kiste läuft.

Frage: Habe neue NGK Zündkerze.Einstellung des Elektrodenabstands?? Sind 0,8 mm ok?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 199er Saxonette Herkules geht plötzlich aus - Thumbnail von Pusy Pusy - 24.08.18 22:27 Uhr Klicks:34
Hast du diese!
NGK XR41X 7189 :up:
Zündkerze für Saxso.
Gruß Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Alpenflitzer,

die Betriebsanleitung 1988.04 (Seite 27)
gibt für die BOSCH WR 10 FC an: 0,5 mm.

Saxo-nette Grüße :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke an alle Hilfsbereiten. Habe eine neue CDI und Zündkerze und siehe da, Mühlchen springt wieder an und geht auch nicht aus.Obendrein stimmt auch etwas mit der "Sportspule" nicht und habe deshalb wieder die Standard verbaut. Läuft zwar jetzt nur 22km/h aber wenigstens das.
Habe die alte CDI (30 Jahre!)hin und her gemessen und immer kamen positive Werte raus und trotzdem lief die Saxo nicht mit ihr.

@ Sven: Gibt es noch diese alte Betriebsanleitung?- Danke, habe sie gefunden.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Problem gelöst! Der Vergaser, der Benzinfilter waren total verharzt von der fast6 12-montigen Stehzeit mit Sprit im Tank und Vergaser. Die neue CDI tut das ihrige. Start: Astrein Fahrt: Super.

Jedenfalls werde ich über Winter Tank und Vergaser leeren.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: