Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Nosferatu Nosferatu - 08.12.19 21:22 Uhr Klicks:38
Guten Tag zusammen,
bestimmt wurde diese Frage hier schon hÀufiger beantwortet jedoch, konnte ich keinen passenden Eintrag finden. Bevor ich wahllos Teile tausche wollte ich hier euren Rat einholen.

Vor ein paar Tagen habe ich eine Runde mit der Saxonette gedreht. WĂ€hrend der Fahrt ging der Motor aus und ich verlor Benzin. Zuerst dachte ich, der Schwimmer im Vergaser dichtet nicht ab. Den Vergaser habe ich zerlegt und gereinigt aber ich verliere weiterhin Kraftstoff und bin mir unsicher was genau das Problem ist.

Bei dem Vergaser handelt es sich um einen Bing Vergaser und der Kraftstoff tritt durch ein kleines Loch aus.



Das Bild ist von dieser Internetseite und zeigt nicht meinen Vergaser, jedoch durch genau dieses Loch tritt Kraftstoff aus sobald ich den Benzinhahn öffne. Seit der Reinigung hĂ€ngt der Vergaser nur an der Benzinleitung, die ZĂŒge sind noch nicht angeschlossen. Soweit ich verstanden hab, deutet dies auf eine undichte Membran hin, ich bin mir aber nicht sicher.
Vielen Dank im voraus.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Pusy Pusy - 08.12.19 22:11 Uhr Klicks:33
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Nosferatu Nosferatu - 08.12.19 23:27 Uhr Klicks:32
Vielen Dank fĂŒr die schnelle Antwort.
Den Eintrag hab ich auch gesehen, daher bin ich ja auf die Membrand gekommen. In der Wiki ist aber das Loch was ich meine nicht zu sehen und daher bin ich mir unsicher.

Gruß
Michael
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 09.12.19 07:42 Uhr Klicks:32
Hallo Michael,

vielleicht meinst du dieses Loch
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Membran/

Wenn es ein seitliches Loch im Gummi ist, so wurde der Vergaser mit Pressluft "gereinigt",

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Nosferatu Nosferatu - 09.12.19 16:22 Uhr Klicks:29
Genau das vermute ich aber weiß es nicht genau. Wie im eingangspost beschrieben,dass Benzin lĂ€uft nur aus dem einen kleinen Loch in der Zwischenplatte, Luftfilterseitig heraus.
Sas Loch habe ich im Bild rot umrandet. Ich weiß leider nicht wofĂŒr dieser Überlauf in der Zwischenplatte ist. Laut Zeichnung befindet sich die Membran oberhalb der Zwischenplatte.

Gruß
Michael
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 10.12.19 08:53 Uhr Klicks:29
Hallo Michael,

die neuen Zwischenplatten habe dieses Loch nicht. Es scheint also ĂŒberflĂŒsssig zu sein.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Nosferatu Nosferatu - 10.12.19 17:25 Uhr Klicks:28
Trotzdem komisch das dann dort Benzin austritt. Ich werde dann wohl mal die Membran tauschen, hoffentlich ist das Problem dann behoben.

Gruß
Michael
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Flocki101 Flocki101 - 11.12.19 00:04 Uhr Klicks:28
Hallo Michael, das Gemisch kommt von oben und lĂ€uft bis zur Membran, hier wird es umgeleitet in das Messingröhrchen, welches im Gussteil des Vergasers eingepresst ist. Zur Abdichtung zwischen Platte und Röhrchen befindet sich der O Ring. Das Gemisch wird durch das Röhrchen in die Schwimmerkammer geleitet. Das heißt, der Bereich zwischen der Zwischenplatte und der Schwimmerkammer ist frei von „flĂŒssigem Treibstoff“. Damit die Membran bei der durch den Chokehebel ausgelösten Auf- und Abbewegung „ atmen“ kann, ist das Loch in der Zwischenplatte.....Ist die Membran defekt, gelangt Treibstoff in den Bereich und tritt an besagter Stelle aus ....

Soweit meine Theorie:roll:

GrĂŒĂŸe
Frank
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 11.12.19 12:58 Uhr Klicks:27
:up: :up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 11.12.19 13:17 Uhr Klicks:27
Danke Frank fĂŒr die tolle Beschreibung.

Hier hat Sven Becker sehr schön den Benzinfluss durch den Vergaser beschrieben
https://www.hilfsmotor.eu/pdfs/bing.pdf

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Nosferatu Nosferatu - 11.12.19 16:33 Uhr Klicks:25
Vielen Dank fĂŒr die vielen Antworten, ich denke ich weiß jetzt was das Problem sein wird. Die PDF mit dem benzinfluss ist auf jeden Fall sehr hilfreich. Neulich konnte ich die PDF irgendwie nicht öffnen aber jetzt gings.
Ich melde mich ob die Reparatur erfolgreich war.

Gruß
Michael
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 11.12.19 17:44 Uhr Klicks:29
Zitat:
Neulich konnte ich die PDF irgendwie nicht öffnen

das war wahrscheinlich im WIKI. Dort war ein Fehler, den ich jetzt behoben habe.

Wenn ihr irgendwo Fehler findet, lasst es mich wissen. Es ist fĂŒr mich unmöglich, den gesamten Überblick ĂŒber die Seite zu haben.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Nosferatu Nosferatu - 01.01.20 17:59 Uhr Klicks:23
Hallo zusammen,
zunĂ€chstmal wĂŒnsche ich ein frohes neues Jahr 2020.

Vielen Dank fĂŒr die vielen RatschlĂ€ge und auch vielen Dank fĂŒr Reparaturvideos und Onlineshop. Ohne das Reparaturvideo hĂ€tte ich den Vergaser nie heile auseinander und wieder zusammenbekommen. Vielen Dank! Die Reparatur war erfolgreich, es war die Membran. Die Membran hatte jedoch kein Loch sondern einen Riss.



Kennt jemand dieses Problem der "Gerissenen Membran", ich möchte verhindern, dass das in Zukunft nochmal passiert.
Ich hab auch ĂŒberlegt, ob es sinn macht bei Standzeiten, den Chokehebel auf "1" zu stellen und nicht auf "0" damit der Luftschieber nicht die ganze Zeit gegen die Membran drĂŒckt.

Vielen Dank nochmal.

GrĂŒĂŸe
Michael
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Bing vergaser verleirt Benzin - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 01.01.20 18:37 Uhr Klicks:28
Hallo Michae,

der Riss entsteht hĂ€ufig, wenn man es mit der Vergaserreinigung zu gut meint und mit dem Kompressor Luft durch den BentineinfĂŒllstutzen blĂ€st. Dann entsteht ein Überdruck und die Membran platzt wie ein Luftballon.

Bei langen Standzeiten machtt es Sinn, den Vergaser leerlaufen zu lassen. Die Stellung I wĂŒrde die Membran entlasten.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: